Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 05.01.2020

*Friedrich Wilhelm Nietzsche*

Je abstrakter die Wahrheit ist, die du lehren willst,
umso mehr mußt du noch die Sinne zu ihr verführen.

(aus: »Jenseits von Gut und Böse«)
~ Friedrich Wilhelm Nietzsche ~
deutscher Philosoph, Dichter und klassischer Philologe; 1844-1900

Zitante 05.01.2020, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Wilhelm Nietzsche, Je abstrakter die Wahrheit ist,

*Sulamith Sparre*

Wenn heute einer über den anderen sagt,
er sei ein guter Mensch,
klingt das so, als sagte er,
der Betreffende sei ein Trottel.

(aus: »Ikarus, stürzend« – Aphorismen)
~ © Sulamith Sparre ~
deutsche Dichterin und Journalistin, * 1959

Zitante 05.01.2020, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sulamith Sparre, Wenn heute einer über den anderen sagt,

*Antoinette Deshoulières*

Die Eigenliebe ist
die lächerlichste Liebe.

(aus: »Réflexions diverses«)
~ Antoinette Deshoulières ~, geborene De Ligier de la Garde
französische Dichterin und Philosophin; 1638-1694

Zitante 05.01.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Antoinette Deshoulières, Die Eigenliebe ist die,

*Michael Marie Jung*

Auch große Formengeber
haben mit kleinen Förmchen begonnen.

(aus: »Charakterkopf«, Neue Aphorismen und Sprüche)
~ © Michael Marie Jung ~
deutscher Aphoristiker und Persönlichkeitsbetreuer, * 1942

Zitante 05.01.2020, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Marie Jung, Auch große Formengeber,

*Vittorio Alfieri*

Wahre Literatur kann nicht
ohne die Aura der Freiheit gedeihen.

(aus: »Vom Fürsten und von der Literatur«)
~ Vittorio Alfieri ~
italienischer Dichter und Dramatiker im Zeitalter der Aufklärung; 1749-1803

Zitante 05.01.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vittorio Alfieri, Wahre Literatur kann nicht,

*Karin Heinrich*

Mehr Fehler kannst du finden,
wenn du sie nicht nur bei anderen suchst.

(aus einem Manuskript)
~ © Karin Heinrich ~
deutsche Autorin und Lehrerin i.R., * 1941

Zitante 05.01.2020, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karin Heinrich, Mehr Fehler kannst du finden,

*Emil Wilhelm Frommel*

Es ist nicht genug, den Menschen zu disziplinieren,
zu kultivieren, zu zivilisieren und zu moralisieren
und ihn so aus der Gewalttätigkeit, Unkunde,
Ungeschliffenheit und Sünde zu ziehen;
er muß auch divinisiert – zum göttlichen Leben,
zu einem religiösen Sinn gebracht werden.

(zugeschrieben)
~ Emil Wilhelm Frommel ~
deutscher evangelischer Theologe und Volksschriftsteller, Dichter, Hofprediger, Militäroberpfarrer und Erzieher; 1828-1896

Zitante 05.01.2020, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emil Wilhelm Frommel, Es ist nicht genug den Menschen,

*Bibelspruch*, Spruch des Tages zum 05.01.2020

Besser ein Gericht Gemüse, und Liebe ist da,
als ein gemästeter Ochse und Hass dabei.

~ Aus der Bibel (Elberfelder Bibel) ~
(Altes Testament, Buch der Sprichwörter, Kapitel 15, Vers 17)

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: alexx-ego/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 05.01.2020, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sprüche aus religiösen Büchern, Bibelspruch, Tagesspruch, 20200105, Besser ein Gericht Gemüse,

*Heute*, 05.01.2020

Geburtstag haben

* 1592: Shihabuddin Muhammad Shah Jahan († 1666)
* 1767: Anne-Louis Girodet-Trioson († 1824)
* 1777: Charles-Guillaume Étienne († 1845)
* 1828: Emil Wilhelm Frommel († 1896)
* 1846: Rudolf Christoph Eucken († 1926)
* 1858: Gustaf af Geijerstam († 1909)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* 1451: Christoph Kolumbus († 1506)

Namenstag haben

Eduard (Edward), Emilie, Erminold, Gerlach,
Johann Nepomuk, Raphaela, Roger, Simeon

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn Nebel steigen im Januar,
fällt viel Regen dann im Frühjahr.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

(wird momentan nicht aktualisiert)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

»ORF-Teletextseite«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 05.01.2016«
»alle Beiträge vom 05.01.2017«
»alle Beiträge vom 05.01.2018«
»alle Beiträge vom 05.01.2019«

Zitante 05.01.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Letzte Kommentare
Fred Ammon:
Es ist vielleicht an der Zeit, an dieser Stel
...mehr
Monika :
Man müsste die Weisheit des Salomons bes
...mehr
Marianne:
Danke,liebe Christa, auch dir und all deinen
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Danke Christa, da geht mir das Herz aufLiebe
...mehr
Helmut Peters:
So ist es!!
...mehr
Anne P.-D.:
Danke für das schöne Gedicht mit de
...mehr
Quer:
Danke, liebe Christa, und auch dir unbeschwer
...mehr
Monika :
Ha! Immer noch aktuell...Mensch will doch gem
...mehr
Marianne:
Wenn ich das Steinhäufchen sehe, werde i
...mehr
Marianne:
Darüber denke ich auch oft nach, liebe C
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum