Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 05.10.2018

*August Lafontaine*

Legen wir unserer Begabung keinen Zwang auf;
das Ergebnis würde immer nur plump ausfallen.

(zugeschrieben)
~ August (Heinrich Julius) Lafontaine ~
deutscher Prediger und Schriftsteller; 1758-1831

Zitante 05.10.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: August Lafontaine

*peter e. schumacher*

Wir wissen immer zu wenig von uns
und zu viel von jenen, die wir gar nicht kennen.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~
deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 05.10.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: peter e. schumacher

*Denis Diderot*

Von der Philosophie zur Gottlosigkeit ist es eben so weit
als von der Religion zum Fanatismus,
aber vom Fanatismus zur Barbarei
ist es nur ein Schritt.

(aus: »Dédicace de l'essai sur le mérite et la vertu«)
~ Denis Diderot ~
französischer Schriftsteller, Übersetzer, Philosoph, Aufklärer, Literatur- und Kunsttheoretiker, Kunstagent und einer der wichtigsten Organisatoren und Autoren der "Encyclopédie", 1713-1784

Zitante 05.10.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Denis Diderot

*Paul Fleming*

Denket, daß der Friede nährt,
denket, daß der Krieg verzehrt,
denket, daß man doch Nichts kriegt,
ob man schon auch lange siegt!

(aus: »Flemings Deutsche Gedichte«, Band I [1865])
~ Paul Fleming ~
deutscher Arzt und Schriftsteller, gilt als einer der bedeutendsten Lyriker des deutschen Barock; 1609-1640

Zitante 05.10.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Fleming

*Tecumseh*

Die drei schlimmsten Übel sind:
Dummheit, Faulheit und Feigheit.

(zugeschrieben)
~ Tecumseh ~ (eigentlich Tecumtha oder Tikamthi = der sich niederduckende Berglöwe)
bekannter politischer und militärischer Führer der nordamerikanischen Indianer vom Stamm der Shawnee; 1768-1813

Zitante 05.10.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Tecumseh

*Friedrich Rittelmeyer*, Spruch des Tages zum 05.10.2018

Der Gegenwartsmensch wird das Gefühl haben,
daß er von der Natur nicht nur empfangen darf,
daß er ihr auch geben muß.

(zugeschrieben)
~ Friedrich Rittelmeyer ~
evangelischer Pfarrer, Theologe, Anthroposoph und Mitbegründer der Christengemeinschaft; 1872-1938

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: DomenicBlair/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 05.10.2018, 03.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Rittelmeyer, Tagesspruch, 20181005,

*Christel Rische*

Der Computer ist eine Mogelpackung.
Er kann nicht mal 1 und 1 zusammenzählen,
er verschiebt nur Nullen und Einsen.
Aber das in affenartiger Geschwindigkeit.

(aus einem Manuskript)
~ © Christel Rische ~
deutsche Autorin, * 1962

Zitante 05.10.2018, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christel Rische

*Heute*, 05.10.2018

Geburtstag haben

* 1609: Paul Fleming († 1640)
* 1713: Denis Diderot († 1784)
* 1758: August Lafontaine († 1831)
* 1777: Guillaume Dupuytren († 1835)
* 1872: Friedrich Rittelmeyer († 1938)
* 1882: Robert Goddard († 1945)

Sterbetag haben

* 1768: Tecumseh († 1813)

Namenstag haben

Anna, Atilla, Flavia, Gall(in)a, Gerwig (Herwig),
Meinolf (Meinulf), Placido, Timerlin

Bauernweisheit/Wetterregel

Wie Oktober so der März,
das bewährt sich allerwärts.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Welttag der Lehrerin und des Lehrers« (UNESCO-Webseite)
(initiiert 1994 von der UNESCO,erinnert an die ILO/UNESCO-Empfehlung über die Stellung der Lehrer (1966)
und die bedeutende Rolle der Lehrer für qualitativ hochwertige Bildung)
(siehe auch: »UNESCO-Beschluß ED/MD/99« [englische pdf-Seite])
(siehe auch: »Wikipedia-Eintrag dazu«)

»Tag der Epilepsie«
(seit 1996, ausgerufen von Deutsche Epilepsievereinigung e.V.; Motto 2018: "Epilepsie – und jetzt?")
(siehe auch: »Wikipedia-Eintrag dazu«)

»Welttag der Seifenblasen«
(seit 2012, angeblich initiiert von Philipp Peter aus Deutschland)

»Dia da Implantação da República«
(portugiesischer Feiertag, erinnert an die Ausrufung der Ersten Portugiesischen Republik am 5. Oktober 1910)

»Tag des Lächelns«
(zu Ehren von Harvey Ball, einem Werbegrafiker aus Worcester, Massachusetts, der als Erfinder des "Smileys" gilt)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 05.10.2015«
»alle Beiträge vom 05.10.2016«
»alle Beiträge vom 05.10.2017«

Foto-Linktipp

»RACHENPUTZER« von Thomas Herzog/fotocommunity.de

Zitante 05.10.2018, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
read MaryRead - Literaturmagazin online:
Wie wahr, wie wahr. Das letzte Wort haben ist
...mehr
Quer:
Diese schönen Zeilen klingen nach.Ja, der Vog
...mehr
Marianne:
Stimmt, SM, das wurde uns so eingeredet und h
...mehr
SM :
Wir halten es für unmöglich, weil wir in dies
...mehr
Marianne:
Das Bild gefällt mir sehr gut. Es strahlt für
...mehr
Marianne:
Ich finde auch, dass beides - Schweigen und R
...mehr
Gudrun K.:
Ich würde auch sagen: Alles - Reden und Schwe
...mehr
Hanni2:
Jeder meiner Vor-Kommentatoren haben rfecht.
...mehr
Quer:
Das kann so sein, meine ich, muss aber nicht.
...mehr
O. Fee:
Wie wahr! Schweigen ist Gold, reden ist Silbe
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum