Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Friedrich Rittelmeyer

Friedrich Rittelmeyer

Willst du Gottvertrauen gewinnen,
so übe Dankbarkeit.

(zugeschrieben)
~ Friedrich Rittelmeyer ~

evangelischer Pfarrer, Theologe, Anthroposoph und Mitbegründer sowie der erste Erzoberlenker der Christengemeinschaft; 1872-1938

Zitante 05.10.2019, 19.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich Rittelmeyer, Spruch des Tages zum 05.10.2018

Der Gegenwartsmensch wird das Gefühl haben,
daß er von der Natur nicht nur empfangen darf,
daß er ihr auch geben muß.

(zugeschrieben)
~ Friedrich Rittelmeyer ~
evangelischer Pfarrer, Theologe, Anthroposoph und Mitbegründer der Christengemeinschaft; 1872-1938

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: DomenicBlair/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 05.10.2018, 03.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich Rittelmeyer

Unter Umständen nimmt man einem Menschen seinen besten Freund,
wenn man ihm seine körperliche Schwäche nimmt.

(zugeschrieben)
~ Friedrich Rittelmeyer ~

evangelischer Pfarrer, Theologe, Anthroposoph und Mitbegründer sowie der erste Erzoberlenker der Christengemeinschaft; 1872-1938

Zitante 05.10.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich Rittelmeyer, Spruch des Tages zum 05.10.2016

Wer anders zu sein wagt als seine Mitmenschen
- und das muß jeder, der seinem Gewissen folgen will -,
der erregt den Haß der andern.

(zugeschrieben)
~ Friedrich Rittelmeyer ~

evangelischer Pfarrer, Theologe, Anthroposoph und Mitbegründer sowie der erste Erzoberlenker der Christengemeinschaft; 1872-1938




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 05.10.2016, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich Rittelmeyer

Wir wollen, daß das Schicksal
unter allen Umständen uns richtig führt,
und leben mit Frieden in dieser Sicherheit.

(zugeschrieben)
~ Friedrich Rittelmeyer ~

evangelischer Pfarrer, Theologe, Anthroposoph und Mitbegründer sowie der erste Erzoberlenker der Christengemeinschaft; 1872-1938

Zitante 29.09.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Wer nur das Wirkliche gelten läßt - wie arm ist ein solcher Mensch in seiner Seele!

~ Ludwig Ganghofer ~
(1855-1920)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Alle Arten von Freude sind zum sofortigen Geb
...mehr
Quer:
Das meine ich auch. Die Freude kann weder kon
...mehr
Marianne:
Der Text, den Monika geschrieben hat, kam mir
...mehr
Marianne:
Sich Zufriedenheit zu erarbeiten, kann anstre
...mehr
Monika:
Bei diesem Bild mit Text, fiel mir sofort ein
...mehr
Marianne:
Sehr schön formuliert und mitten aus dem
...mehr
Marianne:
Berührende Worte von Novalis. Du hast ei
...mehr
Anne P. -D.:
Was für ein schöner Text von Novali
...mehr
Zitante Christa:
Der Spruch kam mir auch gerade günstig!Wir w
...mehr
Helga F.:
Die Ecken der Erfahrungen sind manchmal ganz
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum