Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 05.12.2017

*Leon R. Tsvasman*

Schäme dich deiner Geldarmut nicht,
denn sie bürgt für die Wirklichkeit deines Potentials.

(aus einem Manuskript)
~ © Leon R. Tsvasman ~
deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat, * 1968

Zitante 05.12.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Leon R. Tsvasman

*Joachim Panten*

Es gibt Menschen, die ihre Nase in alles hineinstecken
und sich wundern, wenn sie selbst als anrüchig gelten.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 05.12.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joachim Panten

*Christina Georgina Rossetti*

Wenn ich tot bin, meine Liebste,
Singe keine traurigen Lieder für mich.

{When I am dead, my dearest,
Sing no sad songs for me.}

(zugeschrieben)
~ Christina Georgina Rossetti ~
britische Dichterin im viktorianischen Zeitalter; 1830-1894

Zitante 05.12.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christina Georgina Rossetti

*Hanspeter Rings*

Das Symbol wird von innerer Stärke bestimmt,
dem Logo reicht die äußere.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen«, eine Anthologie, Band 2)
~ © Hanspeter Rings ~
deutscher Vertreter des philosophischen Aphorismus, * 1955

Zitante 05.12.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hanspeter Rings

*Chrétien-Guillaume de Lamoignon de Malesherbes*

Die Wahrheit ist manchmal
eine Komplizin der Verleumdung.
{La vérité est quelquefois
complice de la calomnie.}

(aus: »Pensées et maximes«)
~ Chrétien-Guillaume de Lamoignon de Malesherbes ~
französischer Staatsmann, Minister und Verteidiger Ludwigs XVI.; 1721-1794

Zitante 05.12.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Chrétien Malesherbes

*Heute*, 05.12.2017

Zitante 05.12.2017, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Hugo Gaudig*, Spruch des Tages zum 05.12.2017

Die Zeit fordert weniger ein großes
als ein mobiles Wissen.

(zugeschrieben)
~ (Friedrich Eduard) Hugo Gaudig ~
deutscher Reformpädagoge und Schuldirektor; 1860-1923


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: geralt/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 05.12.2017, 00.05| (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hugo Gaudig, Tagesspruch, 20171205,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Letzte Kommentare
O. Fee:
Erst wenn wir nicht aufwachen, merken wir, da
...mehr
Achim:
:-) doch würde er dies in diesem Augenblick n
...mehr
SM :
Ich denke nicht, Achim, denn die Ecke ist dem
...mehr
Achim:
Kann eine solche Ecke nicht auch einen unzufr
...mehr
SM :
Das ist gut beobachtet. Und man könnte das no
...mehr
Marianne:
Der zufriedene Mensch würde sich in diesem sc
...mehr
Gudrun:
Für eine permanente Unzufriedenheiit (diese k
...mehr
SM :
...,weil das Glück erkannt und geschätzt werd
...mehr
Edith T.:
Wie gut, dass wir unseren Todeszeitpunkt nich
...mehr
Achim:
... drum lebe jeden Tag so, dass Du ohne Reue
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum