Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 07.01.2017

*Herbert Wesely*

Zum Glauben gehört der Einsatz für die Armen,
die an den Rand Gedrängten untrennbar dazu -
individuell und als Gesellschaft.

(aus: »Lebensquellen«)
~ © Herbert Wesely ~
österreichischer Autor und Sportsekretär, * 1963

Zitante 07.01.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Herbert Wesely

*Vittorio Alfieri*

Alle Menschen pflegen zu sündigen.
Der Unterschied zwischen den Menschen besteht
im Grade der Gewissensbisse nach der Sünde.

(zugeschrieben)
~ Vittorio Alfieri ~
italienischer Dichter und Dramatiker im Zeitalter der Aufklärung; 1749-1803

Zitante 07.01.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vittorio Alfieri

*Frantz Wittkamp*

Ich habe etwas falsch gemacht.
Zum ersten Mal im Leben.
Das hat mir niemand beigebracht.
Es ging auch so daneben.

(aus: »tage und gedichte« - Immerwährender Kalender)
~ © Frantz Wittkamp ~
deutscher Graphiker, Maler und Autor, * 1943

Zitante 07.01.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Frantz Wittkamp

*Franz Grillparzer*

Die Lust hat ihren Tag, so wie die Sonne,
doch auch wie jene einen Abend: Reue.

(aus: »Des Meeres und der Liebe Wellen«)
~ Franz (Seraphicus) Grillparzer ~
österreichischer Schriftsteller, der vor allem als Dramatiker hervorgetreten ist; 1791-1872

Zitante 07.01.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Franz Grillparzer

*Heimito Nollé*

Die wahre Kunst ist nicht, gute Gedanken zu haben,
sondern gute Gedanken zu leben.

(aus: »Aussätzer« - Aphorismen)
~ © Heimito Nollé ~
Schweizer Medienanalyst und Aphoristiker, * 1970

Zitante 07.01.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heimito Nollé

*Sándor Petöfi*, Spruch des Tages zum 07.01.2017

Doch wenn das Menschenherz im Leide bricht:
Den Balsam, der es heilet, gibt es nicht.

(aus seinen Werken)
~ Sándor Petöfi ~, eigentlich Alexander Petrovics
ungarischer Dichter und Volksheld der ungarischen Revolution 1848; 1823-1849


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 07.01.2017, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sándor Petöfi, Tagesspruch, 20170107,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Letzte Kommentare
Helga/Rheinland:
Immer wieder schön: Irische Segenswünsche!Dan
...mehr
SM :
Das ist aber schön, vielen Dank! Tolle Farben
...mehr
O. Fee:
Neumodisch gesagt: Es liegt kein Erkenntnis-
...mehr
Marianne:
Sehr weise Worte von Epitekt. Wissen ist gut,
...mehr
BS:
Ich glaube immer etwas belächelt zu werden, m
...mehr
O. Fee:
Erst wenn wir nicht aufwachen, merken wir, da
...mehr
Achim:
:-) doch würde er dies in diesem Augenblick n
...mehr
SM :
Ich denke nicht, Achim, denn die Ecke ist dem
...mehr
Achim:
Kann eine solche Ecke nicht auch einen unzufr
...mehr
SM :
Das ist gut beobachtet. Und man könnte das no
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum