Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 22.11.2016

Christel Rische

Wenn du mit deinem Pferd am Zügel den Berg erklimmst,
ist es eine gemeinsame Erfahrung.
Lässt du dich von ihm hinauftragen,
kommst du wohl auch oben an,
aber der Ausblick von dort wird dich nicht berühren.

(aus einem Manuskript)
~ © Christel Rische ~

deutsche Autorin; * 1962

Zitante 22.11.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christel Rische

Heinrich von Sybel

Alle geschichtliche Überlieferung besteht aus
einer unübersehbaren Mischung von Wahrheit und Dichtung.

(zugeschrieben)
~ Heinrich von Sybel ~

deutscher Historiker, Archivar und Politiker; 1817-1895

Zitante 22.11.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heinrich von Sybel

Rolf Friedrich Schuett

Selbstbestimmung ist Selbstvermarktung
ist Selbstversklavung heute.

(aus einem Manuskript)
~ © Rolf Friedrich Schuett ~

auch: Fritz Heinrich Lotterfuchs,
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker; * 1941

Zitante 22.11.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rolf Friedrich Schuett

Ferdinando Galiani

Wie es Leute gibt, die Bücher wirklich studieren
und andere, die sie nur durchblättern,
gibt es Reisende, die es mit den Ländern ebenso machen:
sie studieren sie nicht, sie blättern sie nur durch.

(zugeschrieben)
~ Ferdinando Galiani ~, auch genannt: Abbé Galiani
italienischer Diplomat, Ökonom und Schriftsteller; 1728-1787

Zitante 22.11.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ferdinando Galiani

Klaus Ender

Wir kommen aus der Natur -
wir werden wieder Natur -
und dazwischen bekämpfen wir sie.

(aus einem Manuskript)
~ © Klaus Ender ~

deutsch-österreichischer Fachbuchautor und Künstler der Fotografie; 1939-2021

Zitante 22.11.2016, 12.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus Ender

Ernst Toller

Wer Masse aufwühlt,
wühlt die Hölle auf.

(zugeschrieben)
~ Ernst Toller ~

deutscher Schriftsteller, Politiker und Revolutionär; 1893-1939


.

Zitante 22.11.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Toller

Werner Braun

Wenn wir unsere Erde mit offenen Augen betrachten:
Welch ein herrlicher Planet mit seinen
Tieren, Pflanzen, Bergen, Seen, Meeren…
Fast alles, was uns betrübt, kommt nicht von der Erde, sondern von den Menschen.
In der Natur können wir - und unser Herz und die Seele - frei aufatmen.
Geht mehr in die Natur, lernt sie lieben!
Dann hat Betrübnis nur noch wenig Platz in Euren Herzen.

(aus eiem Manuskript)
~ © Werner Braun ~

deutscher Aphoristiker; 1951-2006

Zitante 22.11.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Werner Braun

Paul Desjardins

Ist die Liebe ein Laster, so ist sie
ein schöneres Laster als alle Tugenden zusammen.

(zugeschrieben)
~ (Louis) Paul (Abel) Desjardins ~

französischer Philosoph und Schriftsteller; 1859-1940

Zitante 22.11.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Desjardins

Georg Dehio

Wir finden in der deutschen Kunst etwas,
was keine fremde, auch die vollkommenste nicht, uns bieten kann:
uns selbst.

(zugeschrieben)
~ Georg (Gottfried Julius) Dehio ~

deutscher Kunsthistoriker und bedeutender Denkmalpfleger; 1850-1932

Zitante 22.11.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Dehio

Torquato Accetto, Spruch des Tages zum 22.11.2016

Elend wäre die Welt,
wenn du den Elenden nicht zu Hilfe kämest.

(aus: »Über die ehrenwerte Kunst der Verstellung«)
~ Torquato Accetto ~

italienischer Philosoph und Schriftsteller; lebte um 1590-1640




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 22.11.2016, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Torquato Accetto, Tagesspruch, 20161122,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2023
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Wo der Wille erwacht, dort ist schon fast etwas erreicht.

~ Hugo von Hofmannsthal ~
(1874-1929)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Quer:
Na ja, das muss man auf uns Menschen übertra
...mehr
Marianne:
Auf diesem Bild zu verweilen, tut der Seele g
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch mit super Foto. Man sieht die B
...mehr
Helmut Peters:
Sehr schön!
...mehr
Zitante Christa:
Euren Kommentaren möchte ich mich anschließ
...mehr
Marianne:
Was für ein willkommener Spruch mit einem ha
...mehr
Helga:
Welch ein schöner Spruch von Else Pannek, ih
...mehr
Anne P. -D.:
Toller Spruch mit dem schönen Bild. Ich habe
...mehr
Quer:
So ist es. Ohne Freude würden wir langsam ab
...mehr
Anne:
Hallo, liebe Christa, bei diesem "Statement"
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum