Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 16.10.2016

*Theodore Roosevelt*

Von allen Arten der Tyrannei ist die häßlichste und ordinärste
die Tyrannei bloßen Reichtums, die Tyrannei der Plutokratie.

(zugeschrieben)
~ Theodore Roosevelt ~, auch "Teddy" genannt
US-amerikanischer Politiker, 26. Präsident der Vereinigten Staaten; 1858-1919

Zitante 16.10.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Theodore Roosevelt

*Rudolf Bussmann*

Wenn er nicht schlafen kann, greift er nach einem Buch,
macht es sich im Bett bequem und lässt sich
von erfahrenen Wörtern massieren.

(aus: »Das 25-Stundenbuch« - Aphorismen und Bagatellen)
~ © Rudolf Bussmann ~
Schweizer Schriftsteller, * 1946

Zitante 16.10.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rudolf Bussmann

*August Neidhardt von Gneisenau*

Begeistere das menschliche Geschlecht
erst für seine Pflicht, dann für sein Recht!

(zugeschrieben)
~ August Neidhardt von Gneisenau ~, eigentlich August Wilhelm Antonius Graf Neidhardt von Gneisenau
preußischer Generalfeldmarschall und Heeresreformer, 1760-1831

Zitante 16.10.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: August Neidhardt von Gneisenau

*Helmut Peters*

Zinsen sind das Kapital,
von dem besser Verdienende leben
und arme Schlucker nur träumen können

(aus: »denken zwischen gedanken - nicht ohne hintergedanken«)
~ © Helmut Peters ~
begeisterter Zukunftswerker, *1950

Zitante 16.10.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helmut Peters

*Alphonse Allais*

Ich habe schon immer auf übermorgen verschoben,
was ich vorgestern hervorragend hätte erledigen können.

{J'ai toujours remis au surlendemain
ce que j'aurais parfaitement pu faire l'avant-veille.}

(aus der Zeitschrift "Le chat noir")
~ Alphonse Allais ~
französischer Schriftsteller, Journalist und Humorist; 1854-1905

Zitante 16.10.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alphonse Allais

*Hans-Horst Skupy*

Zäune entstehen
aus Mangel an Freiheit.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen, Band 2«)
~ © Hans-Horst Skupy ~
deutscher Publizist und Aphoristiker, * 1942

Zitante 16.10.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Horst Skupy

*Gudrun Zydek*

Ist einmal diese Welt zerstört,
kann alles Geld der Welt mir keine neue kaufen.

(aus einem Manuskript)
~ © Gudrun Zydek ~
deutsche Schriftstellerin, Lyrikerin und Aphoristikerin, * 1944

Zitante 16.10.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gudrun Zydek

*Adolph Knigge*, Spruch des Tages zum 16.10.2016

Das Fußgehn ist gewiss die angenehmste Art zu reisen.
Man genießt die Schönheiten der Natur; man kann sich unerkannt
unter allerlei Leute mischen, beobachten, was man
außer dem nicht erfahren würde; man ist ungebunden.

(aus: »Über den Umgang mit Menschen«)
~ Freiherr Adolph (Franz Friedrich Ludwig) Knigge ~
deutscher Schriftsteller und Aufklärer; 1752-1796


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Mickey Estes/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 16.10.2016, 00.05| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Adolph Knigge, Tagesspruch, 20161016,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Eine Träne zu trocknen ist ehrenvoller als Ströme von Blut zu vergießen.

~ Lord Byron ~
(1788-1824)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helmut Peters:
Bloß nicht!!! Die künstliche Intel
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Bin gerade auf der Suche, vielleicht bin ich
...mehr
Marianne:
Ein liebes Danke, liebe Christa, für den Lin
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, ich hatte meinem Mann Karten z
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist ein genialer Kabarettis
...mehr
Steffen Mayer:
Das deckt sich mit meiner eigenen Erkenntnis
...mehr
Marianne:
Wenn sich unsere Brust so aufplustert vor Gl&
...mehr
Steffen Mayer:
Passend zum Wendler-Terz beim Pocher heute Ab
...mehr
Quer:
Wenn das damals schon so war, wie viel mehr d
...mehr
Marianne:
Das wünsche ich Dir, liebe Christa und a
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum