Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Rudolf Bussmann

*Rudolf Bussmann*

Am ehrlichsten bereue ich die Fehler,
die andere begangen haben.

(aus: »Das 25-Stundenbuch« - Aphorismen und Bagatellen)
~ © Rudolf Bussmann ~
Schweizer Schriftsteller, * 1946

Zitante 11.07.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Rudolf Bussmann*

Zuhören ist
die sanfteste unter den Praktiken der Liebe.

(aus: »Das 25-Stundenbuch« - Aphorismen und Bagatellen)
~ © Rudolf Bussmann ~
Schweizer Schriftsteller, * 1946

Zitante 14.05.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Rudolf Bussmann*

Einen Beruf zu haben, bei dem man nicht weiß,
wo er aufhört und wo die Freizeit beginnt,
ist ebenso beglückend wie gefährlich.
Lebensgefährlich - man hat kein Gefühl dafür,
was Luftsprung ist und was schon Absturz ist.

(aus: »Das 25-Stundenbuch« - Aphorismen und Bagatellen)
~ © Rudolf Bussmann ~
Schweizer Schriftsteller, * 1946

Zitante 03.04.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Rudolf Bussmann*

Lesen ist einatmen.
Schreiben ist ausatmen.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie)
~ © Rudolf Bussmann ~
Schweizer Schriftsteller, * 1946

Zitante 16.02.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Rudolf Bussmann*

Er, der von jeher ganz vorne mitlief,
hat jetzt naturgemäß Mühe mitzuhalten
bei den Ietzten Dingen.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie)
~ © Rudolf Bussmann ~
Schweizer Schriftsteller, * 1946

Zitante 15.01.2017, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Rudolf Bussmann*

Ich unterhielt mich so intensiv mit einem Buch,
dass ich mich, als das Telefon klingelte,
bei ihm für die Unterbrechung entschuldigte.

(aus: »Das 25-Stundenbuch« - Aphorismen und Bagatellen)
~ © Rudolf Bussmann ~
Schweizer Schriftsteller, * 1946

Zitante 28.12.2016, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Rudolf Bussmann*

Ob aus deiner Spur irgendeinmal ein Weg entsteht,
darüber werden die andern entscheiden.

(aus: »Das 25-Stundenbuch« - Aphorismen und Bagatellen)
~ © Rudolf Bussmann ~
Schweizer Schriftsteller, * 1946

Zitante 23.11.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Rudolf Bussmann*

Wenn er nicht schlafen kann, greift er nach einem Buch,
macht es sich im Bett bequem und lässt sich
von erfahrenen Wörtern massieren.

(aus: »Das 25-Stundenbuch« - Aphorismen und Bagatellen)
~ © Rudolf Bussmann ~
Schweizer Schriftsteller, * 1946

Zitante 16.10.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Rudolf Bussmann*

Zeit zu haben ist ein Gut,
von dem man ruhig mehr nehmen darf
als man hat.

(aus: »Das 25-Stundenbuch« - Aphorismen und Bagatellen)
~ © Rudolf Bussmann ~
Schweizer Schriftsteller, * 1946

Zitante 09.09.2016, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Rudolf Bussmann*, Spruch des Tages zum 02.08.2016

Die Vorstellung, ich sei unter lauter Gleichen ein Einzigartiger,
vermag mich mit den andern Menschen zu versöhnen -
so sehr, dass ich auch den Gedanken ertrage,
unter Einzigartigen ein Gleicher zu sein.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie)
~ © Rudolf Bussmann ~
Schweizer Schriftsteller, * 1946


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 02.08.2016, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Letzte Kommentare
Hanni2:
Bin einer Meinung mit Marianne und Achim
...mehr
Capo:
...und ohne Intelligenz und Bildung beherrsch
...mehr
Marianne:
Namen ergänzt
...mehr
:
Ich fände es auch traurig, wenn er mit dieser
...mehr
Achim:
.... und werden die Probleme im Inneren zu gr
...mehr
Achim:
1000de von Jahren hat der Mensch gebraucht au
...mehr
Achim:
Wenn Adam Smith recht "hätte", wäre das recht
...mehr
:
Es müsste viele Funklöcher geben.
...mehr
BarbarA:
oh! so alt und doch so aktuell
...mehr
BarbarA:
Traurig aber sehr wahr. Wobei man sich übers
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum