Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 10.08.2016

*Émile Coué*

Es geht mir mit jedem Tag in jeder Hinsicht
immer besser und besser!

{Tous les jours à tous points de vue
je vais de mieux en mieux!}

(zugeschrieben)
~ Émile Coué ~
französischer Apotheker und Autor sowie Begründer der modernen, bewussten Autosuggestion; 1857-1926

Zitante 10.08.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Émile Coué

*Victor-Marie Hugo*

Und dennoch – wenn mit Dulden, Leiden
Und Schmerz man ihn erkaufen muß
Wer, um des Unglücks Preis, mit Freuden
Empfinge nicht den Genius?

{Pourtant, fallût-il être en proie
A l'injustice, à la douleur
Qui n'accepterait avec joie
Le génie au prix du malheur?

(zugeschrieben)
~ Victor-Marie Hugo ~
französischer Schriftsteller, Politiker und Publizist; 1802-1885

Zitante 10.08.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: victor Hugo

*Ulrich Erckenbrecht*

Zu sich zurückfinden konnte er nur,
indem er alle Brücken hinter sich abbrach.

(aus: »Divertimenti« - Wortspiele, Sprachspiele, Gedankenspiele)
~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz
deutscher Aphoristiker und Autor, * 1947

Zitante 10.08.2016, 18.00| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich Erckenbrecht

*Walter Scott*

Fortuna hat ihren Thron auf einem Felsen,
aber die Braven fürchten nicht zu klimmen.

(zugeschrieben)
~ Sir Walter Scott ~, 1. Baronet von Abbotsford
schottischer Jurist, Dichter und Schriftsteller, einer der weltweit meistgelesenen Autoren seiner Zeit; 1771-1832

Zitante 10.08.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Walter Scott

*Frantz Wittkamp*

Er konnte Hirsche imitieren.
Er hat sich ganz wie sie bewegt
und ging dabei auf allen vieren.
Man hat ihn auch als Hirsch erlegt.

(aus: »tage und gedichte« - Immerwährender Kalender)
~ © Frantz Wittkamp ~
deutscher Graphiker, Maler und Autor, * 1943

Zitante 10.08.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Frantz Wittkamp

*Napoleon Bonaparte*

Der Mut ist wie die Liebe.
Er ernährt sich von der Hoffnung.

(zugeschrieben)
~ Napoleon Bonaparte ~ (Napoleon I.)
französischer General, revolutionärer Diktator und Kaiser; 1769-1821

Zitante 10.08.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Napoleon Bonaparte

*Kristiane Allert-Wybranietz*

Stille Betrachtung

Dein Gefühl am Abend
ist die Frucht aus der Blüte des Tages.

(aus: »Wenn's doch nur so einfach wär« - Verschenktexte)
~ © Kristiane Allert-Wybranietz ~
deutsche Schriftstellerin, * 1955

Zitante 10.08.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Kristiane Allert-Wybranietz

*Matthias Claudius*

Niemand ist frei,
der über sich selbst nicht Herr ist.

(zugeschrieben)
~ Matthias Claudius ~, Pseudonym: Asmus
deutscher Dichter, und Journalist; 1740-1815

Zitante 10.08.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Matthias Claudius

*Gerhard Uhlenbruck*

Alkohol ist ein Tröster,
der trostlos macht.

(aus: »Ein gebildeter Kranker« – Trost- und Trutzsprüche für und gegen Ängste und Ärzte)
~ © Gerhard Uhlenbruck ~
deutscher Immunologe und Aphoristiker, * 1929

Zitante 10.08.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerhard Uhlenbruck

*Claude Adrien Helvétius*

Die Furcht vor dem Priester entwürdigt Geist und Seele,
sie macht den Geist stumpf, und die Seele gemein.

(aus: »De l'Homme (Über den Menschen)«)
~ Claude Adrien Helvétius ~, eigentlich Claude Adrien Schweitzer
französischer Philosoph des Sensualismus und Materialismus der Aufklärung; 1715-1771

Zitante 10.08.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Claude Adrien Helvétius

*Arthur Feldmann*

Als die Atombombe die Erde gesprengt
und das ohrenbetäubende Echo im Himmel sich endlich gelegt hatte,
da meinte der Herr, er sähe jetzt eigentlich keinen Grund mehr,
das Jüngste Gericht noch länger aufzuschieben...

(aus: »Spiegelungen« – Nachdenkliche Betrachtungen eines Herbstblattes über das bunte Treiben der Welt)

~ © Arthur Feldmann ~
Schriftsteller österreichischer Herkunft, 1926-2012

Zitante 10.08.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Arthur Feldmann

*Claudia Brefeld*, Spruch des Tages zum 10.08.2016

Teilen vermehrt

(aus der Anthologie »Witz-Bild-Sinn«, 2008)
~ © Claudia Brefeld ~
deutsche Aphoristikerin und Haiku-Dichterin, * 1956


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: © Claudia Brefeld

Zitante 10.08.2016, 00.05| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Claudia Brefeld, Tagesspruch, 20160810,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
SM :
Sehr einladend, dieser Frühstückstisch. Für m
...mehr
Anne P.-D.:
Jochen Mariss hat sooo tolle Zitate,.. mit de
...mehr
Heidrun:
Liebe Christa,vielen Dank für den tollen Spru
...mehr
Quer:
Das ist schön: sich Geschichten erzählen beim
...mehr
O. Fee:
Gedicht und Bild gefielen mir so gut, dass ic
...mehr
Anne P.-D.:
Ganz toller Text, ganz tolles Motiv! Ich lieb
...mehr
Gudrun:
Genau, das trifft es auf den Punkt. Unser Anl
...mehr
Achim:
Liebe Christa!Ich hoffe das heutige Bild hat
...mehr
Anne P.-D.:
Wie süß ist das denn mit dem Motiv! Und das Z
...mehr
O. Fee:
Gefällt mir sehr gut.
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum