Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 08.02.2016

*Hans-Jörg Große*

Als die Demokratie verbrannte,
schüttete man ihre Asche in die nun nicht mehr benötigten Wahlurnen
und trug sie im Gleichschritt zu Grabe.

(aus dem Manuskript »Gerupftes Glück«)
~ Hans-Jörg Große ~
deutscher Schauspieler, Sprecher und Autor, 1963-2016

Zitante 08.02.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Jörg Große

*Paul Mommertz*

Man schämt sich heute der Religiosität
wie einst der Sexualität.
Aber mit weniger Grund.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie, Band 2)
~ © Paul Mommertz ~
deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor, * 1930

Zitante 08.02.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Mommertz

*Else Lasker-Schüler*

Der Mensch, das sonderbare Wesen:
mit den Füßen im Schlamm, mit dem Kopf in den Sternen.

(zugeschrieben)
~ Else Lasker-Schüler ~
deutsche Lyrikerin, Erzählerin und Dramatikerin aus dem Umkreis des Expressionismus; 1869-1945

Zitante 08.02.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Else Lasker-Schüler

*Germund Fitzthum*

Für das Spiel gibt es Regeln,
nicht aber für das Glück im Spiel.

(aus: »Capriolen aus spitzer Feder« - Aphorismen)
~ © Germund Fitzthum ~
österreichischer Aphoristiker, * 1938

Zitante 08.02.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Germund Fitzthum

*Karoline von Günderrode*

Um etwas desto gewisser zu gewinnen,
muß man stets ein anderes aufgeben.

(aus: »Melete«)
~ Karoline (Friederike Louise Maximiliane) von Günderrode ~, Pseudonym: Tian
deutsche Dichterin der Romantik; 1780-1806

Zitante 08.02.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karoline von Günderrode

*Rainer Kaune*

Die Gedanken bändigen heißt das Leben steuern;
denn wie wir denken und meinen, so fühlen wir auch.
Und unser inneres Gestimmtsein beeinflusst alles.

(von seiner Homepage)
~ © Rainer Kaune ~, Pseudonym: Heinrich Berger
Autor, Rezitator, Vortragsredner, * 1945

Zitante 08.02.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rainer Kaune

*Thomas Alva Edison*

Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben.
Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer,
es doch noch einmal zu versuchen.

(zugeschrieben)
~ Thomas Alva Edison ~
US-amerikanischer Erfinder und Unternehmer; 1847-1931

Zitante 08.02.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Alva Edison

*Edith Tries*

Der Schlüssel zum Herzen eines Menschen
liegt in der Liebe und im Vertrauen

(aus: »Gelebte Momente«)
~ © Edith Tries ~
deutsche Autorin, *1952

Zitante 08.02.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edith Tries

*Brigitte Fuchs*

Ein Triumph:
zu scheitern an den Klippen der Vorbehalte in uns.

(aus: »Himmel. Nochmal.« Sätze zur Welt und darüber hinaus.)
~ © Brigitte Fuchs ~
Schweizer Autorin, Lyrikerin und Sprachspielerin, * 1951

Zitante 08.02.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Brigitte Fuchs

*Leon R. Tsvasman*

Den gewaltigen Unterschied zwischen Differenzieren und Diskriminieren
macht die Intelligenz der Praxis.
Eine derbe Anwendung macht aus allem Abfall.

(aus einem Manuskript)
~ © Leon R. Tsvasman ~
deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat, * 1968

Zitante 08.02.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Leon R. Tsvasman

*Moritz Gottlieb Saphir*, Zitat des Tages zum 08.02.2016

Der Wein und die Wahrheit
sind sich nur insofern ähnlich,
als man mit beiden anstößt.

(aus: »Nachtschatten der Zeit und des Lebens«)
~ Moritz Gottlieb Saphir ~, eigentlich Moses Saphir
österreichischer Schriftsteller, Journalist und Satiriker; 1795-1858


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Thomas B./pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 08.02.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Moritz Gottlieb Saphir, Tagesspruch, 20160208,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2016
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29      

Letzte Kommentare
SM :
Wie schön, wenn man morgens mit so einem Blum
...mehr
Marianne:
Den durfte ich gestern Abend bewundern währen
...mehr
SM :
Den Ausdruck "auf Freude gestellt" finde ich
...mehr
Marianne:
Wir sind für die Freude geschaffen, was wären
...mehr
Gudrun:
Ja, das ist Rückrat zeigen und ehrlich zu sic
...mehr
Marianne:
Ich glaube auch, dass die Pflege eines Garten
...mehr
SM :
Ja, das ist leider wahr. Vielleicht weil die
...mehr
Quer:
Diese Aussage gefällt mir sehr. Ja, Bilder kö
...mehr
Gudrun Zydek:
Ich fühle mich sehr betroffen von diesen Wort
...mehr
O. Fee:
Nichts zu sagende keine-Redner gibt es auch e
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum