Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 25.11.2015

*Francis Scott Key Fitzgerald*

Schriftsteller sind nicht wirklich Menschen –
sie sind ein Haufen Leute, die alle versuchen,
eine bestimmte Person zu sein.

(zugeschrieben)
~ Francis Scott Key Fitzgerald ~
US-amerikanischer Romanschriftsteller (u.a. "Der große Gatsby"), 1896-1940

Zitante 25.11.2015, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Francis Scott Key Fitzgerald

*Edward Bach*

Die Entwicklung der Liebe führt uns in die Erkenntnis der Einheit,
nämlich der Wahrheit, daß jeder einzelne und wir alle
der einen großen Schöpfung angehören.

(zugeschrieben)
~ Edward Bach ~
englischer Arzt, entwickelte die Bach-Blütentherapie; 1886-1936

Zitante 25.11.2015, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edward Bach

*Franz von Assisi*

Wo die Barmherzigkeit und Klugheit ist,
da ist nicht Verschwendung noch Täuschung.

(aus: »Von der Kraft der Tugenden«)
~ Franz von Assisi ~, eigentlich di Giovanni Bernardone
italienischer Wanderprediger und Heiliger, Stifter der Franziskanerbewegung; lebte um 1182-1226

Zitante 25.11.2015, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Franz von Assisi

*Gregor Brand*

Die kleinsten Sätze
bieten die größte Angriffsfläche.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 25.11.2015, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gregor Brand

*Andrew Carnegie*

Wenn wir unsere Feinde hassen,
geben wir ihnen große Macht über unser Leben:
Macht über unseren Schlaf, unseren Appetit,
unsere Gesundheit und unsere Geistesruhe.

(zugeschrieben)
~ Andrew Carnegie ~
amerikanischer Industrieller und Stahl-Tycoon schottischen Ursprungs; 1835-1919

Zitante 25.11.2015, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Andrew Carnegie

*KarlHeinz Karius*

Kein Hammer zerschlägt so schnell
so viel Porzellan wie ein einziges falsches Wort

(aus dem Manuskript: »WortHupferl 2012/09«)
~ © KarlHeinz Karius ~
Werbeberater, * 1935

Zitante 25.11.2015, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: KarlHeinz Karius

*Gerhard Tersteegen*

Ein begriffener Gott
ist kein Gott.

(zugeschrieben)
~ Gerhard Tersteegen ~, eigentlich Gerrit ter Steegen
deutscher Laienprediger, Schriftsteller, Kirchenlieddichter und Mystiker; 1697-1769

Zitante 25.11.2015, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerhard Tersteegen

*Manfred Hinrich*

Da bläht sich jemand in seinem Glück auf,
der Freund kommt mit der Stecknadel

(aus: »Minisprüche vom Glück«)
~ Manfred Hinrich ~ (© by Zitante)
deutscher Philosoph, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller, 1926-2015

Zitante 25.11.2015, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Manfred Hinrich

*Ramón de Campoamor*

Sage der Zeit, o Herr, sie möge mir
diese Liebe nicht aus dem Herzen reißen,
denn das hieße, mir das Leben entreißen.

(zugeschrieben)
~ Ramón de Campoamor y Campoosorio ~
spanischer Politiker und Dichter des Realismus; 1817-1901

Zitante 25.11.2015, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ramón de Campoamor

*August Pauly*

Was Mittelmäßigkeit verehrt,
lebt nicht über sie hinaus.

(aus: »Aphorismen« [1905])
~ August Pauly ~
deutscher Zoologe und Philosoph; 1850-1914

Zitante 25.11.2015, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: August Pauly

*Gerhard Kocher*

Das Patientenbild des Arztes
sagt mehr aus über den Arzt
als über den Patienten.

(aus: »Vorsicht, Medizin!« - 1555 Aphorismen und Denkanstösse)
~ © Gerhard Kocher ~
schweizer Politologe und Gesundheitsökonom, * 1939

Zitante 25.11.2015, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerhard Kocher

*Joseph Anton Schneiderfranken*; Spruch des Tages zum 25.11.2015

Gehe deinen eigenen Weg,
aber laß auch jeden anderen
seinen eigenen Weg durchwandern.

(zugeschrieben)
~ Joseph Anton Schneiderfranken ~, eigentlich Joseph Anton Schneider; auch: Bô Yin Râ ~
deutscher Schriftsteller und Maler; 1876-1943


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Unsplash/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 25.11.2015, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joseph Anton Schneiderfranken, Tagesspruch, 20151125,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare
Helga Sievert-Rathjens:
Wie schön ausgedrückt
...mehr
Anne P.-D.:
Es stimmt, dass die Schattenseiten im Leben n
...mehr
Helga F.:
Ja, genauso ist es. Wohl dem, der daraus lern
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Oh je, ich kenne so einige Pfeifen und leider
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ein passendes Bild zu einem wahren Spruch. Wi
...mehr
Marianne:
Beim Lesen musste ich schmunzeln und lie&szli
...mehr
Helmut:
geben sie aber leider... ??
...mehr
O. Fee:
Einmalig schön und zutreffend formuliert
...mehr
O. Fee:
Ein wahrer Spruch. Die Sorgen sind wie Corona
...mehr
O. Fee:
Ich kannte bisher nur eine sich reimende span
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum