Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Gregor Brand

*Gregor Brand*

Man sollte sich moralisch nichts darauf einbilden,
wenn man beim Schreiben des Wortes „rassistisch"
ins Stocken kommt.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 16.03.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gregor Brand*

Sich seit dem Abitur nicht wesentlich weiterentwickelt zu haben,
bedeutet noch nicht, im Kopf jung geblieben zu sein.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 31.01.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gregor Brand*

Würde die Hoffnung wirklich zuletzt sterben,
dann gäbe es niemanden mehr,
dem dies auffallen würde.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 17.12.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gregor Brand*

Kopfgefühle sind
nicht unwichtiger als Bauchgedanken.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 09.11.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gregor Brand*

Zu jeder Zivilisation gehört die permanente Auseinandersetzung
der Vielwisser mit den Vielerleiwissern.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 01.10.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gregor Brand*

Zu wissen, dass sich etwas ändern lässt,
ist oft wichtiger als zu wissen, was sich ändern lässt.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 25.08.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gregor Brand*

Wenn die Menschen atheistisch geworden sind,
geht es in den Gärten der Götter wieder wohltuend ruhiger zu.

(aus: »Meschalim« Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 15.07.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gregor Brand*, Spruch des Tages zum 07.06.2016

Tausende Stunden lang
haben wir immer nur ein paar Minuten Zeit.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: PublicDomainPictures/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 07.06.2016, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gregor Brand*

Das Charisma einer Idee
ist für ihre Wirkung weit wichtiger als
ihr sachlicher Gehalt.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 17.05.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gregor Brand*

Kein Gedanke bleibt unvergänglicher als der,
dass alles vergänglich ist.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 07.04.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
Gudrun:
@ O.Feenein, ich fühle mich nicht als Marione
...mehr
O. Fee:
Sind wir nicht alle Marionetten, die an seide
...mehr
SM:
@ Marianne: Ich hatte das ironisch aus der "S
...mehr
Marianne:
@ SM: Hast du eine Lösung, wie beim Fädenabsc
...mehr
Marianne:
Beim Anblick dieses freundlichen Bildes lacht
...mehr
Gudrun:
Ja, leider sind es gerade die, die uns als Vo
...mehr
SM:
Da gibt´s nur eine Lösung: Fäden vorher absch
...mehr
Quer:
Mit Humor geht sowieso alles besser!Lieben Gr
...mehr
Helmut:
:-) nett
...mehr
O. Fee:
Für das Rollenspiel der Politiker passt roter
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum