Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Gregor Brand

*Gregor Brand*

Allezeit bewundernswert ist
jeder Sieg des menschlichen Geistes über Schwächen des Körpers.
Aber genau besehen ist ein solcher Sieg immer der Triumph
eines sehr starken Körperteils über schwächere.
Und noch genauer betrachtet ist es Unsinn,
das Verhalten des einen Körpers als Kampf
verschiedener Teile gegeneinander zu sehen.

(aus: »Meschalim« – Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 23.04.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gregor Brand*

Kein Gedanke bleibt unvergänglicher als der,
dass alles vergänglich ist.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 07.04.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gregor Brand*

Mörder gibt es nicht deswegen,
weil die Welt schlecht ist,
sondern weil Mörder schlecht sind.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 26.02.2016, 13.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Gregor Brand*

Eine zu milde Bestrafung der Täter
ist eine zu harte Bestrafung der Opfer.

(aus: »Meschalim«)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 23.01.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gregor Brand*

Die kleinsten Sätze
bieten die größte Angriffsfläche.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 25.11.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gregor Brand*

Es sind gerade Großhirne, die der Masse vermitteln wollen,
die Größe des Gehirns sei nicht so entscheidend.

(aus: »Meschalim« – Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 20.11.2015, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gregor Brand*

Moralisten versuchen vergeblich,
dem Feuer das Rauchen abzugewöhnen.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 08.11.2015, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gregor Brand*

Gute Argumente
wollen keine Totschläger sein.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 11.10.2015, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gregor Brand*

Andere zur richtigen Zeit schlafen zu lassen,
gehört zu den unterschätzten Tugenden.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 04.10.2015, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gregor Brand*

Gedanken können auch dann von höchstem Wert sein,
wenn sie das Wirtschaftswachstum nicht fördern.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 30.09.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Das wünsche ich auch allen, und einen schönen
...mehr
Gudrun Zydek:
Liebe Christa,wettermäßig sind deine Wünsche
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Christa, diesen Wunsch gebe ich
...mehr
Gudrun Zydek:
@ Helga Sievert-RathjensIch glaube, der Autor
...mehr
Gudrun Zydek:
Dem ist nichts hinzuzufügen.Ein sonniges Woch
...mehr
Monika:
Maschinen wurden sich nicht gegenseitig zerst
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Vor allem können Gefühle nicht simuliert werd
...mehr
Anne P.-D.:
Das Zitat stimmt für mich sehr. Eigentlich ve
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, deine Worte finde ich toll mit
...mehr
Gudrun Zydek:
Dieser Spruch hat mich sofort angesprochen, u
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum