Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 18.10.2020

Karin Heinrich

Geduld und Ungeduld
heben sich nicht gegenseitig auf.
Nur mit beiden kommt man voran.

(aus: »366 Neue Sprüche« – einer für jeden Tag)
~ © Karin Heinrich ~
deutsche Autorin und Lehrerin i.R., * 1941

Zitante 18.10.2020, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karin Heinrich, Geduld und Ungeduld,

Emil Rittershaus

Ein Menschenherz ist ein vom Himmel
Herabgesunk'ner lichter Stern,
Drum fühlt das Herz ein tiefes Sehnen,
Nach einer Heimath, die ihm fern.

(aus dem Gedicht »Ein Menschenherz«)
~ Friedrich Emil Rittershaus ~
deutscher Dichter und Kaufmann; 1834-1897

Zitante 18.10.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emil Rittershaus, Ein Menschenherz ist ein vom Himmel,

Frantz Wittkamp

Ich bin zu Gast gewesen.
Der Tisch war reich gedeckt.
Das Essen war erlesen.
Nur hat es nicht geschmeckt.

(aus: »alle tage ein gedicht« – Immerwährender Kalender)
~ © Frantz Wittkamp ~
deutscher Graphiker, Maler und Autor, * 1943

Zitante 18.10.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Frantz Wittkamp, Ich bin zu Gast gewesen,

Emil Gött, Spruch des Tages zum 18.10.2020

Was ist das Höchste? –
Ein Glücksgefühl, so stark, um uns zu zersprengen,
und eine Brust, die es aushält.

(aus: »Zettelsprüche«)
~ Emil Gött ~
deutscher Schriftsteller; 1864-1908

Bildquelle: Image-NatioN/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 18.10.2020, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emil Gött, Tagesspruch, 20201018, Was ist das Höchste,

*Heute*, 18.10.2020

Geburtstag haben

* 1130: Zhu Xi († 1200)
* 1741: Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos († 1803)
* 1777: Heinrich von Kleist († 1811)
* 1816: Friedrich Wilhelm Adami († 1893)
* 1831: Friedrich III. († 1888)
* 1859: Henri-Louis Bergson († 1941)

Namenstag haben

Gwenn (Gwendolyn, Gwenda, Jennifer],
Joël, Justus, Lukas

Bauernweisheit/Wetterregel

Bis zum Lukastag habe die Hände überall!
Nachher kannst du sie in die Tasche stecken.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Helena Petrovna Blavatsky*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 18.10.2015«
»alle Beiträge vom 18.10.2016«
»alle Beiträge vom 18.10.2017«
»alle Beiträge vom 18.10.2018«
»alle Beiträge vom 18.10.2019«

Zitante 18.10.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Die Gefühle lassen die Vernunft nach ihrer Pfeife tanzen.

~ Hedwig Dohm ~
(1831-1919)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Lothar Bölck ist ein genialer Kabarettis
...mehr
Steffen Mayer:
Das deckt sich mit meiner eigenen Erkenntnis
...mehr
Marianne:
Wenn sich unsere Brust so aufplustert vor Gl&
...mehr
Steffen Mayer:
Passend zum Wendler-Terz beim Pocher heute Ab
...mehr
Quer:
Wenn das damals schon so war, wie viel mehr d
...mehr
Marianne:
Das wünsche ich Dir, liebe Christa und a
...mehr
Steffen Mayer:
Ich frag mich, ob das überhaupt möglich ist
...mehr
Steffen Mayer:
"Mach dir nichts draus" - sagt der Kunstbanau
...mehr
Helga F.:
Ein super Kunstwerk dieser Wolkenfisch. Mit K
...mehr
Marianne:
Welche Richtung mag wohl die "richtige" sein?
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum