Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 15.01.2020

*Friedrich Rückert*

Tu Gutes, wenn es auch vielleicht nicht rettet dich,
Doch wenn du Böses tust, verdirbt dich's sicherlich.

(aus: »Die Weisheit des Brahmanen«)
~ Friedrich Rückert ~, Pseudonyme: Freimund Raimar, Reimar oder Reimer
deutscher Dichter, Sprachgelehrter und Übersetzer, einer der Begründer der deutschen Orientalistik; 1788-1866

Zitante 15.01.2020, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Rückert, Tu Gutes wenn es auch ,

*Kristiane Allert-Wybranietz*

Als sie weinte, sagte man ihr, sie sei einfach zu weich.
Also lernte sie, die Tränen zu unterdrücken.
Sie weinte zwar nicht mehr, doch hart wurde sie nicht.

(aus ihren Werken)
~ © Kristiane Allert-Wybranietz ~
deutsche Schriftstellerin, * 1955

Zitante 15.01.2020, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Kristiane Allert-Wybranietz, Als sie weinte sagte man ihr,

*Buch des Kabus*

Mit jemandem, der stärker ist als du, fange keine Feindschaft an!
Ruhe aber nicht eher, als bis du dir
den Feind, der schwächer ist als du, vom Halse geschafft hast.

(aus: »Sich vor Feinden wahren«)
~ Buch des Kabus ~, eigentlich Qabus-nama oder Ghabus nameh
eines der bedeutendsten persischsprachigen Prosawerke des 11. Jahrhunderts, hatte großen Einfluß auf Goethe; entstand ca. 1021-1087

Zitante 15.01.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Buch des Kabus, Mit jemandem der stärker ist als du,

*Michael Rumpf*

Mancher, der ein Leben führen will,
muß sich damit begnügen, ein Schicksal zu ertragen.

(aus: »Gedankenfäden« – Aphorismen)
~ © Michael Rumpf ~
deutscher Essayist, * 1948

Zitante 15.01.2020, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Rumpf, Mancher der ein Leben führen will, ,

*Albert von Boguslawski*

Der gebildete Mann soll Beleidigungen, selbst im Ton und Ausdruck
auf das Sorgfältigste vermeiden: Beleidigungen, die nur auf
Mißverständnissen, Erregungen, Übereilungen beruhen,
müssen unter allen Umständen ausgeglichen werden,
es ist eine Ehrenpflicht, die nötigen Erklärungen zu geben.

(zugeschrieben)
~ Albert (Karl Friedrich Wilhelm) von Boguslawski~
preußischer Generalleutnant und Militärschriftsteller; 1834-1905

Zitante 15.01.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Albert von Boguslawski, Der gebildete Mann soll Beleidigungen,

*Hermann Rosenkranz*

Was uns fehlt:
eine stille Ecke für die Herrgottswinkelzüge.

(aus: »Keine Zeile ohne meinen Anwalt« – Sprüche, nichts als Sprüche)
~ © Hermann Rosenkranz ~
deutscher Jurist und Aphoristiker; *1932

Zitante 15.01.2020, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Rosenkranz, Was uns fehlt,

*Ernst Barlach*, Spruch des Tages zum 15.01.2020

Ein Weg braucht kein Wohin.
Es genügt ein Woher.

(aus: »Der Tote Tag« [1912])
~ Ernst (Heinrich) Barlach ~
deutscher Bildhauer, Schriftsteller und Zeichner; 1870-1938

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 15.01.2020, 00.10| (4/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Barlach, Tagesspruch, 20200115, Ein Weg braucht kein Wohin,

*Heute*, 15.01.2020

Geburtstag haben

* 1745: Mattli Conrad († 1832)
* 1754: Jacques Pierre Brissot († 1793)
* 1791: Franz Grillparzer († 1872)
* 1809: Pierre-Joseph Proudhon († 1865)
* 1842: Paul Lafargue (†1911)
* 1850: Mihai Eminescu († 1889)
* 1858: Giovanni Segantini († 1899)
* 1866: Nathan Söderblom († 1931)
* 1869: Stanisław Wyspiański († 1907)
* 1889: Walter Serner († 1942)

Getauft wurden

1622: Molière, eigentlich Jean-Baptiste Poquelin († 1673)

Namenstag haben

Anton, Arnold, Deirdre, Gabriel, Habakuk,
Konrad, Makarius (Maurus), Romedius

Bauernweisheit/Wetterregel

Spielt die Muck' um Habakuk,
der Bauer nach dem Futter guckt!

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

(wird momentan nicht aktualisiert)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Fritz P. Rinnhofer*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 15.01.2016«
»alle Beiträge vom 15.01.2017«
»alle Beiträge vom 15.01.2018«
»alle Beiträge vom 15.01.2019«

Zitante 15.01.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare
Marianne:
Wenn ich in der Natur verweile, zieht Ruhe in
...mehr
Zitante Christa:
Es freut mich, daß der Spruch in Kombination
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,was für ein wahrer und schöne
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Dem stimme ich voll zu. Hier in der Nähe des
...mehr
Anne P.-D.:
Diesen Text finde ich auch ganz toll, weil er
...mehr
Anne P.-D.:
Ruhe und Stille mag ich auch manchmal sehr, u
...mehr
Quer:
Oh ja, sich still halten und zur Ruhe kommen,
...mehr
Marianne:
Ja, liebe Christa, in Zeiten, wo uns das Lebe
...mehr
Anne P.-D.:
Gerade gegooglet,.. Kuhschelle oder Küch
...mehr
Zitante Christa:
@Gudrun: Den ersten Zeilen Deines Kommentars
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum