Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 02.12.2019

Simone Weil

Die Liebe ist
das Einverständnis.

(aus ihren Werken)
~ Simone Weil ~

französische Philosophin, Dozentin und Lehrerin sowie Sozialrevolutionärin; 1909-1943

Zitante 02.12.2019, 18.00| (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Simone Weil

Gabriele Ende

Für zwischenmenschliche Probleme
findet der Verstand nicht immer sofort eine Lösung.
Zorn muss heilen, Vertrauen neu entstehen.
Erst dann können gute Gedanken helfen.

(aus einem Manuskript)
~ © Gabriele Ende ~

deutsche Lyrikerin und Autorin; * 1950

Zitante 02.12.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gabriele Ende

Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues

Man schränke die Souveränität in einem Staate noch so sehr ein,
kein Gesetz kann den Tyrannen hindern,
seine Stellung zu mißbrauchen.

(aus: »Reflexionen und Maximen (Réflexions et maximes)«)
~ Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues ~

französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller; 1715-1747

Zitante 02.12.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vauvenargues

Horst A. Bruder

Wer die Wahrheit für sich gepachtet hat
kann sie nicht besitzen

(aus: »DruckStellen« – Aphorismen)
~ © Horst A. Bruder ~

deutscher Aphoristiker; * 1949

Zitante 02.12.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Horst A. Bruder

Heinrich von Sybel

Jedes Zeitalter begehrt
einen neuen Inhalt der Freiheit.

(aus seinen Werken)
~ Heinrich von Sybel ~

deutscher Historiker, Archivar und Politiker; 1817-1895

Zitante 02.12.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heinrich von Sybel, Jedes Zeitalter begehrt,

Billy

Lieber als leben würde ich wachsen,
und lieber als wachsen würde ich sein.

(aus: »Wir Kleindenker« – Ein Plädoyer für die Einfalt und Vielfalt des Denkens)
~ © Billy ~

eigentlich Walter Fürst; Schweizer Aphoristiker; 1932–2019

Zitante 02.12.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Billy

Ferdinando Galiani, Spruch des Tages zum 02.12.2019

Die innere Heiterkeit des Menschen, die wahre Heiterkeit
– die etwas ganz anderes ist als die Lustigkeit –
entsteht nur, wenn der Mensch sich
für die Gegenwart und Zukunft in Ruhe und Sicherheit weiß.

(aus: »Gedanken und Beobachtungen«)
~ Ferdinando Galiani ~, auch genannt: Abbé Galiani
italienischer Diplomat, Ökonom und Schriftsteller; 1728-1787

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 02.12.2019, 00.10| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ferdinando Galiani, Tagesspruch, 20191202, Die innere Heiterkeit des Menschen,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Das Lachen erhält uns vernünftiger als der Verdruß.

~ Gotthold Ephraim Lessing ~
(1729-1781)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Ocean:
Liebe Christa,das ist ganz sicher wahr ... u
...mehr
Quer:
Das gilt bis heute. Aber das Schicksal macht
...mehr
Marianne:
Die Worte sind typisch für Lothar Bölck, ic
...mehr
Marianne:
Dieser Segenswunsch ist sehr schön und das B
...mehr
Helga F.:
Ein sehr schöner Segensgruß und passendes B
...mehr
Heidrun:
Vielen Dank für diesen tollen Spruch und daz
...mehr
Anne P. -D.:
Eben hörte ich im Radio gute Gedanken von de
...mehr
Marianne:
Wenn gegenseitiger Respekt vor des anderen An
...mehr
Anne P.-D.:
Was für ein tolles Bild mit dem Spruch. Unen
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,das ist ein sehr mutmachender u
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum