Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Vauvenargues

Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues, Spruch des Tages zum 12.01.2023

Die Dummköpfe
begreifen die Leute von Geist nicht.

{Les sots
ne comprennent pas les gens d'esprit.}

(aus: »Reflexionen und Maximen [Réflexions et maximes]«)
~ Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues ~

französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller; 1715-1747



Zitante 12.01.2023, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues

Man beklagt niemand, dass er ein Dummkopf ist; und vielleicht hat man recht.
Aber es ist spaßhaft, sich vorzustellen, dass es sein Fehler ist.

{On ne plaint pas un homme d'être un sot ; et peut-être qu'on a raison.
Mais il est fort plaisant d'imaginer que c'est sa faute.}

(aus: »Reflexionen und Maximen [Réflexions et maximes]«)
~ Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues ~

französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller; 1715-1747

Zitante 21.11.2022, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues

Man beklagt niemand, dass er ein Dummkopf ist; und vielleicht hat man recht.
Aber es ist spaßhaft, sich vorzustellen, dass es sein Fehler ist.

{On ne plaint pas un homme d'être un sot ; et peut-être qu'on a raison.
Mais il est fort plaisant d'imaginer que c'est sa faute.}

(aus: »Reflexionen und Maximen [Réflexions et maximes]«)
~ Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues ~

französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller; 1715-1747

Zitante 21.11.2022, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues

Man urteilt über andere
nicht so verschieden wie über sich selbst.

{On ne juge pas si diversement
des autres que de soi-même.}

(aus: »Reflexionen und Maximen [Réflexions et maximes]«)
~ Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues ~

französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller; 1715-1747

Zitante 02.09.2022, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues

Ist man arm, so ist man mit seinen Bedürfnissen beschäftigt,
ist man reich, ist man durch seine Vergnügungen zerstreut,
und jeder Stand hat seine Pflichten, seine Klippen und seine Zerstreuungen,
die nur der Geist überschreiten kann.

{Pauvre, on est occupé de ses besoins;
riche, on est dissipé par les plaisirs,
et chaque condition a ses devoirs, ses écueils, et ses distractions,
que le génie seul peut franchir.}

(aus: »Reflexionen und Maximen [Réflexions et maximes]«)
~ Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues ~

französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller; 1715-1747

Zitante 16.06.2022, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues, Spruch des Tages zum 22.03.2022

Der Handel
ist die Schule des Betrugs.

{Le commerce
est l'école de la tromperie.}

(aus: »Reflexionen und Maximen [Réflexions et maximes]«)
~ Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues ~

französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller; 1715-1747



Zitante 22.03.2022, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues

Niemand will
seiner Irrtümer wegen bedauert werden.

(aus: »Reflexionen und Maximen«)
~ Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues ~

französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller; 1715-1747

Zitante 01.03.2022, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues

Verstellung ist eine Anstrengung des Verstandes
und keineswegs ein Laster der Natur.

{La dissimulation est un effort de la raison,
bien loin d'être un vice de la nature.}

(aus: »Nachgelassene Maximen [Maximes posthumes}«)
~ Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues ~

französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller; 1715-1747

Zitante 29.11.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues

Es ist leichter, Neues zu sagen,
als das schon Gesagte mit sich in Übereinstimmung zu bringen.

(aus: »Reflexionen und Maximen [Réflexions et maximes]«)
~ Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues ~

französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller; 1715-1747

Zitante 17.09.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues

Die Diplomatie bedarf keiner langen Lehrzeit.
Ist doch unser ganzes Leben
eine ständige Einübung im Ränkespiel und Eigennutz.

(aus: »Nachgelassene Maximen [Maximes posthumes]«)
~ Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues ~

französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller; 1715-1747

Zitante 17.07.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2023
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Ein Augenblick tilgt jahrelange Gunst; ein Wort zerstört, was Taten mühsam schufen.

~ Joseph Auffenberg ~
(1798-1857)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Herzenswärme kommt von innen und kann Eiszei
...mehr
Helmut Peters:
Chapeau! Da habe ich Glück gehabt ;)
...mehr
Quer:
Ein verschmitzter Spruch, der die Laune hebt.
...mehr
Marianne:
Hmm, da müssten viele Tränen fließen. Sch
...mehr
Anne:
Das Gefühl habe ich auch, wenn man in viele
...mehr
Marianne:
Für Augen und Seele vielleicht? Selbst Kunst
...mehr
Marianne:
Ein ausgefallener Schuh :). Ich denke, er w&u
...mehr
Quer:
Hi, hi: Das Bild dazu ist wunderbar! Einen li
...mehr
Marianne:
Was für schöne Feen-Elfen-Herzen! I
...mehr
Marianne:
So unterschiedliche Einflüsse hat das me
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum