Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 24.04.2019

*Rätsel* (Auflösung)

Update 23.04.2019 – Rätselauflösung

Es wird Zeit, das Rätsel aufzulösen; einige von euch haben es ja schon erkannt!

Erstmal das Ursprungsbild, allerdings nicht so stark beschnitten und deshalb etwas besser erkennbar:



Der zweite Schritt:



Und das Ergebnis:



Pochiertes Ei in Senfsoße, an Gurkensalat und Kartoffeln – unser traditionelles Karfreitags-Menü ;-)

Ich mag pochierte Eier sehr, hatte es auch schon mehrfach auf die "normale" Art versucht, aber das ging eigentlich immer schief... Das Ei war zerfleddert oder gar ganz ausgelaufen, war schon in der Kelle etwas angestockt und lief nicht mehr ins Essigwasser usw. usw. Irgendwann bekam ich den Tipp, die Eier vorher in Frischhaltefolie (ich nehme da extra hitzebeständige Folie) aufzuschlagen (z.B. indem man eine Tasse mit Folie auskleidet und die Folie innen mit Öl etwas ausstreicht), mit Küchengarn zuzubinden (möglichst wenig Luft lassen), an einen Kochlöffel aufzureihen und diesen dann auf den Kochtopf zu legen, wobei die Eierpäckchen im heißen Wasser (für mich: 5 Minuten) gegart werden. Das klappt prima!

Danke für das Miträtseln, bis zum nächsten mal ;-)

19.04.2019

Vielleicht möchte jemand von euch erraten, was das ist bzw. was daraus wurde? ;-)




Viel Spaß!
.
.

Zitante 24.04.2019, 20.00| (16/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Freizeit | Tags: Zitante berichtet, Rätsel,

*Vinzenz von Paul*

Da jeder Mensch seine Fehler hat,
bedarf auch jeder der Nachsicht.

(zugeschrieben)
~ Vinzenz von Paul ~, auch: Vinzenz Depaul, Vincent de Paul
französischer Theologe und Priester, gilt als Begründer der neuzeitlichen Caritas; 1581-1660

Zitante 24.04.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vinzenz von Paul, Da jeder Mensch seine Fehler hat,

*Peter Hohl*

Es gibt wirklich Menschen mit dem Lebensmotto:
Lieber gar nichts als zu wenig.

(aus: »Direkt nach vorn...« – 52 völlig neue Wochensprüche)
~ © Peter Hohl ~
deutscher Journalist und Verleger; * 1941

Zitante 24.04.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Hohl, Es gibt wirklich Menschen,

*Carl Spitteler*

Kein Raum in Ewigkeit,
den nicht der Jammer füllte.

(aus: »Olympischer Frühling«)
~ Carl (Friedrich Georg) Spitteler ~, Pseudonym: Carl Felix Tandem
Schweizer Dichter und Schriftsteller, Kritiker und Essayist und Literaturnobelpreisträger von 1919; 1845-1924

Zitante 24.04.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Carl Spitteler, Kein Raum in Ewigkeit,

*Ulrich Erckenbrecht*

Wer die Tür zur Welt verschließt,
kann beides nicht aus den Angeln heben.

(aus: »Ein Körnchen Lüge« – Aphorismen und Geschichten)
~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz
deutscher Aphoristiker und Autor, * 1947

Zitante 24.04.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich Erckenbrecht, Wer die Tür zur Welt verschließt,

*Karl Immermann*

Sechs Tage genügten kaum dem Schöpfungstriebe;
Ein Augenblick erschafft die Welt der Liebe.

(aus: »Tristan und Isolde«)
~ Karl (Leberecht) Immermann ~
deutscher Schriftsteller, Lyriker und Dramatiker; 1796-1840

Zitante 24.04.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Immermann, Sechs Tage genügten,

*Billy*

Wer lange sucht, findet –
wer länger sucht, findet sich selber.

(aus: »Wir Kleindenker« – Ein Plädoyer für die Einfalt und Vielfalt des Denkens)
~ © Billy ~, eigentlich Walter Fürst
Schweizer Aphoristiker, *1932

Zitante 24.04.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Billy, Wer lange sucht, findet,

*Jaroslav Hašek*

Wir müssen erfinderisch in unseren Ratschlägen sein,
erst dann können wir zufrieden feststellen,
daß wir nicht umsonst gelebt haben,
daß wir Tausenden Rat geben konnten,
wie sie zu leben haben.

(aus: »Schwejkiaden«)
~ Jaroslav Hašek ~
tschechischer Schriftsteller, bekannt vor allem durch seine literarische Figur des "braven Soldaten Schwejk"; 1883-1923

Zitante 24.04.2019, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jaroslav Hašek, Wir müssen erfinderisch,

*Klaus Groth*

Kein Graben so breit, keine Mauer so hoch,
Wenn Zwei sich nur gut sind, sie treffen sich doch.
Kein Wetter so arg, so finster keine Nacht,
Wenn Zwei sich nur sehn wolln, sie sehen sich wohl.

(aus seinen Werken)
~ Klaus (Johann) Groth ~
deutscher Lyriker und Schriftsteller, gilt als einer der Begründer der neueren niederdeutschen Literatur; 1819-1899

Zitante 24.04.2019, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus Groth, Kein Graben so breit,

*Otto Leixner*, Spruch des Tages zum 24.04.2019

Es giebt kein größeres Glück als ein friedliches Haus.
Aber auch kaum ein Unglück, das mehr am Herzen frißt,
als Unfrieden im eigenen Hause.

(aus: »Aus meinem Zettelkasten«)
~ Otto Leixner von Grünberg ~, auch: Otto von Leixner
österreichisch-deutscher Schriftsteller, Literaturkritiker, Journalist und Historiker; 1847-1907

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Kapa65/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 24.04.2019, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Otto Leixner, Tagesspruch, 20190424, Es giebt kein größeres Glück,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Letzte Kommentare
Monika :
Man müsste die Weisheit des Salomons besitze
...mehr
Marianne:
Danke,liebe Christa, auch dir und all deinen
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Danke Christa, da geht mir das Herz aufLiebe
...mehr
Helmut Peters:
So ist es!!
...mehr
Anne P.-D.:
Danke für das schöne Gedicht mit de
...mehr
Quer:
Danke, liebe Christa, und auch dir unbeschwer
...mehr
Monika :
Ha! Immer noch aktuell...Mensch will doch gem
...mehr
Marianne:
Wenn ich das Steinhäufchen sehe, werde i
...mehr
Marianne:
Darüber denke ich auch oft nach, liebe C
...mehr
Quer:
Das ist eine sehr pessimistische und verallge
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum