Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 07.05.2017

*Christine Adamek*

Wer oft auf den Putz haut,
muss auch oft auf Granit beißen.

(aus einem Manuskript)
~ © Christine Adamek ~
deutsche Autorin, * 1966

Zitante 07.05.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christine Adamek

*Marc Aurel*

Wünsche nie etwas, was durch
Mauern oder Vorhänge verborgen werden müsste.

(zugeschrieben)
~ Marc Aurel ~, auch: Mark Aurel, Marcus Aurelius
römischer Kaiser und Philosoph, der letzte bedeutende Vertreter der jüngeren Stoa; 121-180

Zitante 07.05.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Marc Aurel

*Gerlinde Nyncke*

Zum Aufbau der Persönlichkeit ist berechtigte Kritik
wesentlicher als geraspeltes Süßholz.

(aus: »Weggefährten« - Gedanken und Aphorismen)
~ © Gerlinde Nyncke ~
deutsche Psychotherapeutin, Buchrezensentin und Aphoristikerin, * 1925

Zitante 07.05.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerlinde Nyncke

*Herbert Spencer*

Teilnahme am politischen Leben ist die Pflicht eines jeden Bürgers,
ihre Nichterfüllung ist zugleich kurzsichtig, undankbar und gemein.

(aus: »Die Erziehung«)
~ Herbert Spencer ~
englischer Philosoph und Soziologe, Anwender der Evolutionstheorie; 1820-1903

Zitante 07.05.2017, 12.00| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Herbert Spencer

*Gerd de Ley*

Zentrum:
Ort, wohin alle goldenen Mittelwege führen.

{Centrum:
plaats waar alle gulden middenwegen toe leiden.}

(aus: »Houten Dief«)
~ © Gerd de Ley ~
belgisch-flämischer Schauspieler, Aphoristiker und Verleger, * 1944

Zitante 07.05.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerd de Ley

*Samuel Gottlieb Bürde*

Üble Laune, inn're Fehde
Peinigt mehr als äuß'rer Schmerz.

(zugeschrieben)
~ Samuel Gottlieb Bürde ~
deutscher Dichter; 1753-1831

Zitante 07.05.2017, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Samuel Gottlieb Bürde

*Johann Joachim Eschenburg*

Wer in sich den Himmel findet
Kann die Erde leicht verschmähn.

(zugeschrieben)
~ Johann Joachim Eschenburg ~
deutscher Literaturhistoriker und Hochschullehrer; 1743-1820

Zitante 07.05.2017, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Joachim Eschenburg

*Weisheit aus dem Zen-Buddhismus*, Spruch des Tages zum 07.05.2017

Zitante 07.05.2017, 00.05| (6/6) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Weisheit, Tagesspruch, 20170507,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
read MaryRead - Literaturmagazin online:
Wie wahr, wie wahr. Das letzte Wort haben ist
...mehr
Quer:
Diese schönen Zeilen klingen nach.Ja, der Vog
...mehr
Marianne:
Stimmt, SM, das wurde uns so eingeredet und h
...mehr
SM :
Wir halten es für unmöglich, weil wir in dies
...mehr
Marianne:
Das Bild gefällt mir sehr gut. Es strahlt für
...mehr
Marianne:
Ich finde auch, dass beides - Schweigen und R
...mehr
Gudrun K.:
Ich würde auch sagen: Alles - Reden und Schwe
...mehr
Hanni2:
Jeder meiner Vor-Kommentatoren haben rfecht.
...mehr
Quer:
Das kann so sein, meine ich, muss aber nicht.
...mehr
O. Fee:
Wie wahr! Schweigen ist Gold, reden ist Silbe
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum