Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 30.04.2017

*Sulamith Sparre*

Unfair werden:
Gleiches mit Gleichem vergelten.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie)
~ © Sulamith Sparre ~
deutsche Dichterin und Journalistin, * 1959

Zitante 30.04.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sulamith Sparre

*Georg Rollenhagen*

Wer dient, bis dass er wird unwert,
Dem ist Undank zum Lohn beschert.

(aus: »Froschmeuseler«)
~ Georg Rollenhagen ~
deutscher Schriftsteller, Dramatiker, Pädagoge und Prediger; 1542-1609

Zitante 30.04.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Rollenhagen

*Detlev Fleischhammel*

Der Tag
ist nicht allein zum Schlafen da.

(aus einem Manuskript)
~ © Detlev Fleischhammel ~
deutscher Theologe, *1952

Zitante 30.04.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Detlev Fleischhammel

*Charlotte Brontë*

Dankbarkeit ist ein göttliches Gefühl,
sie erfüllet das Herz, aber nicht bis zum Zerspringen,
sie erwärmt es, aber nicht bis zum Fieber wie andere Gefühle.

(zugeschrieben)
~ Charlotte Brontë ~, Pseudonym: Currer Bell
britische Schriftstellerin; 1816-1855

Zitante 30.04.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charlotte Brontë

*Martin Gerhard Reisenberg*

Was nützen dir deine guten Karten,
wenn die anderen die Spielregeln diktieren!

(aus einem Manuskript)
~ © Martin Gerhard Reisenberg ~
deutscher Dipl.-Bibliothekar in Leipzig und Autor, * 1949

Zitante 30.04.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Martin Gerhard Reisenberg

* Wilhelm Hey*

Verstand und Witz kann leicht ergötzen,
doch fesseln kann allein das Herz.

(zugeschrieben)
~ (Johann) Wilhelm Hey ~
deutscher Pfarrer, Lied- und Fabeldichter; 1789-1854

Zitante 30.04.2017, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Hey

*Ludwig Bechstein*, Spruch des Tages zum 30.04.2017

Gelassenheit kann man lernen. Man braucht dazu nur
Offenheit, Motivation, ein bißchen Ausdauer und vor allem Bereitschaft,
sich von den alten, eingefahrenen Bahnen zu lösen,
in denen unser Denken und Handeln sich häufig bewegt.

(zugeschrieben)
~ Ludwig Bechstein ~
deutscher Schriftsteller, Bibliothekar, Archivar, Apotheker und Märchensammler; 1801-1860


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Anna Ventura/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 30.04.2017, 00.05| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ludwig Bechstein, Tagesspruch, 20170430,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Letzte Kommentare
Achim:
und wieder - Oh wie wahr!
...mehr
SM :
Interessante Theorie..
...mehr
Achim:
Oh wie wahr!
...mehr
Gudrun:
Eine gelungene Wortspielerei - ich liebe solc
...mehr
Gudrun Zydek:
Da stimme ich ganz und gar mit Henry St. John
...mehr
SM :
Sehr gut, Bild und Aussage. Das trifft es auf
...mehr
Gudrun Zydek:
In einem Staat, dem Gesetze heilig sind, also
...mehr
Anne P.-D.:
Missachtung des Vertrauens,... würde mir sehr
...mehr
Quer:
Sorry: "zu sagen" sollte es heissen.
...mehr
Quer:
Da möchte ich der grossen Dame der schönen Wo
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum