Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 23.11.2016

Max von Schenkendorf

Aber einmal müßt ihr ringen
Noch in ernster Geisterschlacht
Und den letzten Feind bezwingen
Der im Innern drohend wacht;
Haß und Argwohn müßt ihr dämpfen,
Geiz und Neid und böse Lust;
Dann, nach schweren langen Kämpfen,
Kannst du ruhen, deutsche Brust.

(zugeschrieben)
~ (Gottlob Ferdinand) Maximilian (Gottfried) von Schenkendorf ~

deutscher Dichter; 1783-1817

Zitante 23.11.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Max von Schenkendorf

Rudolf Bussmann

Ob aus deiner Spur irgendeinmal ein Weg entsteht,
darüber werden die andern entscheiden.

(aus: »Das 25-Stundenbuch« - Aphorismen und Bagatellen)
~ © Rudolf Bussmann ~

Schweizer Schriftsteller; * 1946

Zitante 23.11.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rudolf Bussmann

Joseph Conrad

Nur in der Vorstellungskraft des Menschen findet jede Wahrheit
einen wirkungsvollen und unbestreitbaren Fortbestand.
Phantasie, nicht Erfindung, schafft in der Kunst
wie im Leben
das ganz Besondere.

(zugeschrieben)
~ Joseph Conrad ~, eigentlich Józef Teodor Nalecz Konrad Korzeniowski
polnischer Schriftsteller, der sein Werke in englischer Sprache verfaßte; 1857-1924

Zitante 23.11.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joseph Conrad

Helmut Peters

In der Zukunft
ist die Gegenwart
Vergangenheit

(aus: »denken zwischen gedanken – nicht ohne hintergedanken« [2004])
~ © Helmut Peters ~

begeisterter Zukunftswerker; * 1950

Zitante 23.11.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helmut Peters

Johann Martin Miller

Da heißt die Welt ein Jammertal
Und deucht mir doch so schön.
Hat Freuden ohne Maß und Zahl,
Läßt keinen leer ausgehn.

(aus dem Gedicht »Die Zufriedenheit«)
~ Johann Martin Miller ~
deutscher Theologe und Schriftsteller, bekannt durch seinen Roman »Siegwart«; 1750-1814

Zitante 23.11.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Johann Martin Miller

Hans-Horst Skupy

Zensur in unseren Tagen
heißt 'political correctness'.

(aus einem Manuskript)
~ © Hans-Horst Skupy ~

deutscher Publizist und Aphoristiker; * 1942

Zitante 23.11.2016, 10.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Horst Skupy

Adolphus William Ward

Das Unglück bricht manche Menschen,
läßt andere aber Rekorde brechen.

(zugeschrieben)
~ Sir Adolphus William Ward ~

britischer Historiker und Literaturhistoriker; 1837-1924

Zitante 23.11.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Adolphus William Ward

François Noël Babeuf

In einer wahrhaften Gesellschaft
darf es weder Arme noch Reiche geben.

(zugeschrieben)
~ François Noël Babeuf ~, genannt Gracchus Babeuf
französischer Journalist und linksrevolutionärer Agitator während der ersten französischen Revolution; 1760-1797

Zitante 23.11.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: François Noël Babeuf

Alfons X.

Die ideale Voraussetzung für eine harmonische Zweisamkeit ist,
daß der Mann stumm ist und die Frau blind.

(zugeschrieben)
~ Alfons X. ~, genannt: der Weise, spanisch: Alfonso Alfonso X el Sabio
von 1252 bis zu seinem Tod König von Kastilien und León und einer der gelehrtesten Fürsten des Mittelalters; 1221-1284

Zitante 23.11.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alfons X.

Walter Ludin, Spruch des Tages zum 23.11.2016

Wer sich vor der Landung fürchtet,
sollte keine Höhenflüge unternehmen.

(aus einem Manuskript)
~ © Walter Ludin ~

Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor; * 1945



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: GIRARDJEANPIERRE / pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 23.11.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Walter Ludin, Tagesspruch, 20161123,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Wieviel Freude schläft in uns - und wir wecken sie nicht!

~ Gorch Fock ~
(1880-1916)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Dr. Georg Ramsauer:
Sehr guter Spruch
...mehr
Anne:
Das ist wohl wahr! Es ist so bewundernswert,
...mehr
Marianne:
Es scheint für einige Zeitgenossen schwierig
...mehr
Zitante Christa:
Neugierig durch ein Schlüsselloch schauen, g
...mehr
quersatzein:
Ein Lächeln auch von mir über das wunderbar
...mehr
Marianne:
Da huscht mir ein Lächeln übers Gesicht.Pas
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist ein hervorragender Kabarett
...mehr
Marianne:
Leider übertönt die laute Zeit die Stille,
...mehr
Anne:
Hach, heute mal ein Zitat von Wolfgang Borche
...mehr
Helga:
Danke liebe Christa,auch dir und deinen Liebe
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum