Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 30.04.2016

*Gerhard Kocher*

1000 zusätzliche Steuerinspektoren –
und alle Finanzprobleme des Staates wären gelöst.

(aus: »Vorsicht, Medizin!« - 1555 Aphorismen und Denkanstösse)
~ © Gerhard Kocher ~
schweizer Politologe und Gesundheitsökonom, * 1939

Zitante 30.04.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerhard Kocher

* Katharina II.*

Ich werde eine Autokratin sein, das ist mein Beruf.
Und Gott der Herr möge es mir verzeihen.
Das ist sein Beruf.

(zugeschrieben)
~ Katharina II. ~, genannt Katharina die Große, geboren als Prinzessin Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst
russische Zarin, Repräsentantin des aufgeklärten Absolutismus; 1729-1796

Zitante 30.04.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Katharina II.

*F.C. Schiermeyer*

Für die Dinge, auf die man das eine Auge geworfen hat,
ist man auf dem anderen blind.

(aus: »Bitte wenden!« - Aphorismen und Cartoons)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

Zitante 30.04.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: F.C. Schiermeyer

*Theodor Herzl*

Ich glaube an den ethischen Fortschritt der Menschheit,
aber ich finde ihn unerträglich langsam.

(zugeschrieben)
~ Theodor Herzl ~
österreichisch-ungarischer Schriftsteller, Publizist und Journalist; Begründer des modernen politischen Zionismus; 1860-1904

Zitante 30.04.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Theodor Herzl

*Hans-Friedrich Witte*

Der Staat läßt sich nicht erpressen -
nur das Volk.

(aus einem Manuskript)
~ © Hans-Friedrich Witte ~
Stereonaut, * 1936

Zitante 30.04.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Friedrich Witte

*Gaius Valerius Catullus*

Ich hasse und ich liebe.
Warum ich das tue, fragst Du vielleicht.
Ich weiß es nicht; aber daß es so ist,
das fühle ich, und es reißt mich entzwei.

(zugeschrieben)
~ Gaius Valerius Catullus ~, kurz Catull genannt
römischer Dichter, gehörte zum Kreis der Neoteriker; lebte im 1. Jh. v. Chr.

Zitante 30.04.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Catull

*Helena Anhava*

Leben:
ausbrechen aus der Rolle, die dir gegeben ist.

(aus: »Worte sind Taten«- Anthologie mit Aphorismen finnischer AutorInnen)
~ © Helena Anhava ~
finnische Dichterin und Übersetzerin, * 1925

Zitante 30.04.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helena Anhava

*Arthur Wellesley*

Geschichte ist jene Fabel bzw. Lüge,
auf die man sich geeinigt hat.

(zugeschrieben)
~ Sir Arthur Wellesley ~, 1. Duke of Wellington
britischer Feldmarschall und Militärführer, Außen- und zweimal Premierminister; 1769-1852

Zitante 30.04.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Arthur Wellesley

*Otto Lilienthal*

Ein Flugzeug zu erfinden, ist nichts.
Es zu bauen, ein Anfang.
Fliegen, das ist alles.

(zugeschrieben)
~ (Karl Wilhelm) Otto Lilienthal ~
deutscher Luftfahrtpionier; 1848-1896

Zitante 30.04.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Otto Lilienthal

*Honoré de Balzac*

Aber die Philosophen haben beobachtet,
daß die Gewohnheiten der Jugendjahre im Alter des Menschen
verstärkt wiedererscheinen.

(aus: »Verlorene Illusionen«)
~ Honoré de Balzac ~, eigentlich: Honoré Balzac
französischer Schriftsteller und einer der großen Realisten, obwohl zur Generation der Romantiker zählend; 1799-1850

Zitante 30.04.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Honoré de Balzac

*Hermann Lahm*

Als Junge habe ich die einsame Bank nachts im Park gesucht zur Zweisamkeit.
Im Mittelalter die Bank mit den niedrigsten Bauzinsen,
später die Bank mit den besten Guthabenzinsen.
Heute suche ich wieder die Parkbank –
aber tagsüber zum Ausruhen beim Spazierengehen.

(aus dem Manuskript »Kurze«)
~ © Hermann Lahm ~
deutscher Hobby-Autor, * 1948

Zitante 30.04.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Lahm

*Fritz P. Rinnhofer*, Spruch des Tages zum 30.04.2016

Es ist ein Irrglaube, dass mehr Bildung
zugleich mehr Menschlichkeit bedeutet.

(aus dem Manuskript: »Aphorismen und satirische Bemerkungen«)
~ © Fritz P. Rinnhofer ~
österreichischer Manager, Publizist und Aphoristiker, * 1939


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 30.04.2016, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Fritz P. Rinnhofer, Tagesspruch, 20160430,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2016
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare
SM :
Dazu fällt mir der Bibelspruch ein "Euer Ja s
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
...und es ist gut den Schmerz des anderen nic
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Beistand geht nur wenn man den anderen respek
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja, so ist es, liebe Christa - du hast es auf
...mehr
Gudrun Kropp:
Wie wahr doch dieser Spruch ist ...
...mehr
Marianne:
Was für ein schöner Gedanke! Das Bild symboli
...mehr
Fred Ammon:
Es ist schwer, an Vorhersehung zu glauben, we
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Guten Abend Christa,genau so scheint es mir g
...mehr
Ocean:
Guten Abend, liebe Christa,wie schön, dass du
...mehr
SM :
Vielleicht hängt es an der Definition von "be
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum