Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Theodor Herzl

Theodor Herzl, Spruch des Tages zum 28.01.2021

Wenn du etwas wirklich erreichen willst,
dann ist es kein Traum.

([angeblich] aus seinen Tagebüchern)
~ Theodor Herzl ~

österreichisch-ungarischer Schriftsteller, Publizist und Journalist;
Begründer des modernen politischen Zionismus; 1860-1904



Bildquelle: manfredrichter/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 28.01.2021, 00.10 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Theodor Herzl

Ich glaube an das Aufsteigen der Menschen
zu immer höheren Graden der Gesittung,
nur halte ich es für ein verzweifelt langsames.

(aus: »Der Judenstaat, Einleitung«)
~ Theodor Herzl ~

österreichisch-ungarischer Schriftsteller, Publizist und Journalist;
Begründer des modernen politischen Zionismus; 1860-1904

Zitante 02.05.2019, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Theodor Herzl

Nichts ist so schlimm, wie wir fürchten,
nichts so gut, wie wir hoffen.

(zugeschrieben)
~ Theodor Herzl ~

österreichisch-ungarischer Schriftsteller, Publizist und Journalist;
Begründer des modernen politischen Zionismus; 1860-1904

Zitante 02.05.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Theodor Herzl

Es gibt Ideen, denen man nicht entrinnen kann.
Man engagiert sich, wenn man ja sagt,
wenn man nein sagt
und wenn man gar nichts sagt.

(zugeschrieben)
~ Theodor Herzl ~

österreichisch-ungarischer Schriftsteller, Publizist und Journalist;
Begründer des modernen politischen Zionismus; 1860-1904

Zitante 11.05.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Theodor Herzl

Ich glaube an den ethischen Fortschritt der Menschheit,
aber ich finde ihn unerträglich langsam.

(zugeschrieben)
~ Theodor Herzl ~

österreichisch-ungarischer Schriftsteller, Publizist und Journalist;
Begründer des modernen politischen Zionismus; 1860-1904

Zitante 30.04.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Theodor Herzl

Die Judenfrage besteht. Es wäre töricht, sie zu leugnen.
Sie ist ein verschlepptes Stück Mittelalter,
mit dem die Kulturvölker auch heute
beim besten Willen noch nicht fertig werden.

(zugeschrieben)
~ Theodor Herzl ~

österreichisch-ungarischer Schriftsteller, Publizist und Journalist;
Begründer des modernen politischen Zionismus; 1860-1904

Zitante 18.03.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Man verdient kein Lob für Ehrlichkeit, wenn niemand versucht, einen zu bestechen.

~Cicero~
(106-43 v.Chr.)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Ich kann auch Menschen bewundern, die Liebe i
...mehr
Marianne:
Jeder hat seinen eigenen Reiseweg. Es gibt Mi
...mehr
Anne P.-D.:
Vor Enttäuschungen ist man nie sicher, a
...mehr
Anne P.-D.:
Der Spruch stimmt sehr! Aber ich kann zuh&oum
...mehr
Marianne:
...und kann/darf daher die Lasten anderer Men
...mehr
Anne P.-D.:
Guter Spruch, den ich nachvollziehen kann. Al
...mehr
Marianne:
Wie wichtig und wertvoll Freunde sind, sp&uum
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch, tolles Bild dazu! Träume
...mehr
Anne P.-D.:
Liebe Freundschaften sind ein großes Ge
...mehr
Hanni2:
Das ist ein wunderbarer, heilsamer Spruch, de
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum