Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 07.04.2016

F.C. Schiermeyer

Alle Wege führen nach Rom.
Und wieder aus ihm heraus.

(aus: »Bitte wenden!« - Aphorismen)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 07.04.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: F.C. Schiermeyer

Georg von Dyherrn

Ein Herz, das nach andern Herzen
Nicht trägt Verlangen, Begehr;
Ein Herz ohne Liebe und Lieder,
Es gleichet dem toten Meer.

(zugeschrieben)
~ Georg Freiherr von Dyherrn ~, auch: Georg von Dyhrn

deutscher Dichter und Novellist; 1848-1878

Zitante 07.04.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg von Dyherrn

Karl Christian Ernst von Bentzel-Sternau

Weg mit der Erbärmlichkeit, die sich wimmernd unter das Unglück schmiegt
und, mit dem Schnupftuch in der Hand, dem Schicksal Loblieder singt,
daß es nur nicht härter werde.
Nur aus dem Athleten, der ringend den Riesen des Jammers umarmt,
kann der Riese werden, der zuletzt eine Stirn von Kälte und erhabener Verachtung
dem Koloß des Elends entgegenwendet.

(zugeschrieben)
~ Karl Christian Ernst Graf von Bentzel-Sternau ~, Pseudonym: Horatio Cocles
deutscher Staatsmann, Herausgeber und Schriftsteller; 1767-1849

Zitante 07.04.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Christian Ernst von Bentzel-Sternau

Gregor Brand

Kein Gedanke bleibt unvergänglicher als der,
dass alles vergänglich ist.

(aus: »Meschalim« - Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~

deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter; * 1957

Zitante 07.04.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gregor Brand

August Wilhelm von Hofmann

Nur was für sich selbst spricht,
kann auch von sich reden machen.

(zugeschrieben)
~ August Wilhelm von Hofmann ~

deutscher Chemiker, Wegbereiter für die Erforschung der Anilinfarbstoffe und Gründer der Deutsche Chemische Gesellschaft; 1818-1892

Zitante 07.04.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: August Wilhelm von Hofmann

Christel Rische

Ein Strich ist erst einmal nur ein Strich.
Aber manchmal ist er der Anfang -
von einem wunderschönen Bild.

(aus einem Manuskript)
~ © Christel Rische ~

deutsche Autorin; * 1962

Zitante 07.04.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christel Rische

Johann Christian Günther

Der Wechsel vergnügt die menschlichen Sinnen,
dies lehrt uns der Umgang und auch die Natur.

(zugeschrieben)
~ Johann Christian Günther ~

deutscher Lyriker, Vorläufer der Aufklärung; 1695-1723

Zitante 07.04.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Christian Günther

Karsten Mekelburg

Debakel:
Katastrophe im Wachstumszustand.

(aus einem Manuskript)
~ © Karsten Mekelburg ~

deutscher Satiriker; * 1962

Zitante 07.04.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karsten Mekelburg

Wolfgang J. Reus

Alle lügen sich etwas in die Tasche.
Wenn alle diese Lügen wirklich in der Tasche hätten,
würde sie platzen.

(aus einem Manuskript)
~ © Wolfgang J. Reus ~

deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker; 1959-2006

Zitante 07.04.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Reus

Henry Dunant

Wenn das Leben des Einzelnen heilig ist, ist es auch das Leben der Nation.
Wenn der vereinzelte Mord mit Recht vom Weltgewissen verdammt wird,
um wieviel mehr müßte von ihm die macht- und verhängnisvolle
Organisation des Totschlages, die der Krieg darstellt, verdammt sein.

(zugeschrieben)
~ Henry Dunant ~, eigentlich Jean-Henri Dunant
Schweizer Geschäftsmann, Humanist, Gründer vom Internationales Komitee vom Roten Kreuz und Friedensnobelpreisträger 1901; 1828-1910

Zitante 07.04.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henry Dunant

Oskar von Miller

Wo Gott ist, da ist Freiheit.

(zugeschrieben)
~ Oskar von Miller ~

deutscher Bauingenieur, Wasserkraftpionier und Begründer des Deutschen Museums; 1855-1934

Zitante 07.04.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oskar von Miller

Friedrich Kayssler, Spruch des Tages zum 07.04.2016

Der Sinn der Ruhe ist:
Erfüllt sein von allem.

(zugeschrieben)
~ Friedrich Kayssler ~

deutscher Schauspieler, Schriftsteller und Komponist; 1874-1945




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Unsplash/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 07.04.2016, 00.05| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Kayssler, Tagesspruch, 20160407,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Die meisten Dinge, die uns Vergnügen bereiten, sind unvernünftige Dinge.

~ Charles-Louis de Montesquieu ~
(1689-1755)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Sehr gute Kombination von Spruch und Bild. Di
...mehr
Marianne:
Ich konnte auch schon paarungswillige Feuerk&
...mehr
Anne P.-D.:
Ja, das stimmt, ich erkenne es an den brü
...mehr
Marianne:
Dem kann ich nur mein JA hinzufügen, liebe C
...mehr
Marianne:
Besitztum kann zu einer Bürde werden, we
...mehr
Edith T.:
Mein derzeitiger Traum ist eher bescheiden un
...mehr
Helmut Peters:
Was für ein gelungener Aphorismus!
...mehr
Helga F.:
Auf diese Art und Weise lebt es sich freier,
...mehr
Quer:
Das wussten sie also schon damals?! Das beruh
...mehr
Heidrun Klatte:
Vielen Dank für diesen Spruch zur jetzig
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum