Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Karl Christian Ernst von Bentzel-Sternau

Karl Christian Ernst Graf von Bentzel-Sternau

Die Natur ist gerecht
und lohnt nur reinem Gehorsam mit reinem Genuß.

(zitiert in »Geistige Waffen« [1901])
~ Karl Christian Ernst Graf von Bentzel-Sternau ~, Pseudonym: Horatio Cocles
deutscher Staatsmann, Herausgeber und Schriftsteller; 1767-1849

Zitante 30.10.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Karl Christian Ernst von Bentzel-Sternau, Spruch des Tages zum 09.04.2019

Wenn auch nur wenige Menschen Cäsaren sind,
so steht doch jeder einmal an seinem Rubikon.

(aus: »Weltansichten«)
~ Karl Christian Ernst Graf von Bentzel-Sternau ~, Pseudonym: Horatio Cocles
deutscher Staatsmann, Herausgeber und Schriftsteller; 1767-1849

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 09.04.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Karl Christian Ernst von Bentzel-Sternau, Spruch des Tages zum 09.04.2016

Einen großen Reiz des Alters
vergißt man gewöhnlich,
nämlich ruhige Resignation.

(aus: »Weltansichten«)
~ Karl Christian Ernst Graf von Bentzel-Sternau ~, Pseudonym: Horatio Cocles
deutscher Staatsmann, Herausgeber und Schriftsteller; 1767-1849


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 09.04.2016, 00.05 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Karl Christian Ernst von Bentzel-Sternau

Weg mit der Erbärmlichkeit, die sich wimmernd unter das Unglück schmiegt
und, mit dem Schnupftuch in der Hand, dem Schicksal Loblieder singt,
daß es nur nicht härter werde.
Nur aus dem Athleten, der ringend den Riesen des Jammers umarmt,
kann der Riese werden, der zuletzt eine Stirn von Kälte und erhabener Verachtung
dem Koloß des Elends entgegenwendet.

(zugeschrieben)
~ Karl Christian Ernst Graf von Bentzel-Sternau ~, Pseudonym: Horatio Cocles
deutscher Staatsmann, Herausgeber und Schriftsteller; 1767-1849

Zitante 07.04.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Die Natur ist doch das einzige Buch, das auf allen Blättern großen Gehalt bietet.

~ J. W. von Goethe ~
(1749-1832)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Zitante Christa:
Zum Thema "Mode" war ich bei der Bldersuche z
...mehr
Zitante Christa:
... und dabei war es zu Senecas Zeiten noch v
...mehr
Zitante Christa:
Auf der Suche nach einem passenden Beitrag am
...mehr
Marianne:
Dem ist nichts hinzuzufügen. Ein passendes B
...mehr
Marianne:
Das wurde von Seneca schon vor vielen Jahren
...mehr
quersatzein:
Welch hübsches Foto zu diesem netten Spruch!
...mehr
Anne:
Dem kann ich mich voll anschließen! Es kann
...mehr
Marianne:
Lustig formuliert und das Bild perfekt dazu a
...mehr
Marianne:
Strandspaziergänge haben etwas Erholsames.Li
...mehr
Marianne:
Begrüßen durften wir den Wonnemonat mit Son
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum