Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 18.02.2016

Friedrich Ludewig Bouterweck

Geben und nehmen kann uns das Glück, was wir hoffen und lieben;
aber die Hoffnung beherrscht, so wie die Liebe, das Glück.

(aus: »Sinnsprüche«)
~ Friedrich Ludewig Bouterweck ~, auch: Friedrich Bouterwek
deutscher Philosoph und Schriftsteller; 1766-1828

Zitante 18.02.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Ludewig Bouterweck

André Breton

Die Kunst ist keine Unterwerfung,
sie ist Eroberung.

(zugeschrieben)
~ André Breton ~

französischer Dichter, Schriftsteller, wichtigster Theoretiker des Surrealismus; 1896-1966

Zitante 18.02.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: André Breton

Cosmus Flam

Das ist vielleicht die furchtbarste Knechtschaft und Unfreiheit:
Keine Zeit zu haben.

(zugeschrieben)
~ Cosmus Flam ~, eigentlich Josef (Joseph) Pietsch
deutscher Schriftsteller, 1899-1945 (vermißt)

Zitante 18.02.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Cosmus Flam

Margarete

Aus schönen Träumen sollte man sich
einen Abreißkalender mit 365 Tagen machen
und jeden Tag einen Traum leben.

(aus: »nur für dich« - Gedankensplitter)
~ © Margarete ~

Autorin von Lyrik, Aphorismen und Kurzgeschichten

Zitante 18.02.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Margarete

Karl August Varnhagen von Ense

Der Mensch fürchtet den Tod nur,
weil er noch nicht glücklich genug gewesen ist;
im höchsten Glück möchte er gleich hinsterben.

(zugeschrieben)
~ Karl August Varnhagen von Ense ~

deutscher Chronist, Erzähler, Biograph, Tagebuchschreiber und Diplomat; 1785-1858

Zitante 18.02.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl August Varnhagen von Ense

Peter Hohl

Man kann einen Mangel nicht bekämpfen, sondern nur durch Fülle ersetzen.
Arbeitslosigkeit oder Armut bekämpfen zu wollen, das ist so aussichtslos
wie der Versuch, ein Loch abzuschneiden.

(aus: »Direkt nach vorn...« - 52 völlig neue Wochensprüche)
~ © Peter Hohl ~

deutscher Journalist und Verleger; * 1941

Zitante 18.02.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Hohl

Nikolaus Kopernikus

Das Auge hält sich nämlich überall
für den Mittelpunkt der Sphäre alles ringsum Sichtbaren.

(aus: »Ueber die Kreise und ihre Namen«)
~ Nikolaus Kopernikus ~, eigentlich Niklas Koppernigk
Domherr des Fürstbistums Ermland in Preußen, widmete sich der Astronomie, Mathematik und Kartographie; 1473-1543

Zitante 18.02.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Nikolaus Kopernikus

Klaus Huber

Manches, was wir versäumen,
wird durch einen Gewinn neuer Art reichlich aufgewogen.

(von seiner Homepage)
~ © Klaus Huber ~

alias »Klaus vom Dachsbuckel«
deutscher Autor, Text- und Auftragsdichter; * 1946

Zitante 18.02.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus Huber

Anke Maggauer-Kirsche

als Mensch geboren zu werden
heisst noch nicht, einer zu sein

(aus einem Manuskript)
~ © Anke Maggauer-Kirsche ~

deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und Betagtenbetreuerin; * 1948

Zitante 18.02.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Anke Maggauer-Kirsche

Adolphe Thiers

Seit jener Zeit, in welcher Tacitus ihn
den Schadtaten der Kaiser Beifall klatschen sah,
ist der gemeine Pöbel nicht anders geworden.

(zugeschrieben)
~ (Louis) Adolphe Thiers ~

französischer Politiker, Parlamentarier und Historiker; 1797-1877

Zitante 18.02.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Adolphe Thiers

Germund Fitzthum

Archäologen -
Meister des Puzzlespiels.

(aus: »Capriolen aus spitzer Feder« - Aphorismen)
~ © Germund Fitzthum ~

österreichischer Aphoristiker; * 1938

Zitante 18.02.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Germund Fitzthum

Carl Hilty, Spruch des Tages zum 18.02.2016

Achte auf das Kleine in der Welt,
das macht das Leben reicher und zufriedener.

(zugeschrieben)
~ Carl Hilty ~

Schweizer Staatsrechtler und Laientheologe; 1833-1909




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: GLady/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 18.02.2016, 00.05| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Carl Hilty, Tagesspruch, 20160218,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann.

~ Lew N. Tolstoi ~
(1828-1910)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Sehr gute Kombination von Spruch und Bild. Di
...mehr
Marianne:
Ich konnte auch schon paarungswillige Feuerk&
...mehr
Anne P.-D.:
Ja, das stimmt, ich erkenne es an den brü
...mehr
Marianne:
Dem kann ich nur mein JA hinzufügen, liebe C
...mehr
Marianne:
Besitztum kann zu einer Bürde werden, we
...mehr
Edith T.:
Mein derzeitiger Traum ist eher bescheiden un
...mehr
Helmut Peters:
Was für ein gelungener Aphorismus!
...mehr
Helga F.:
Auf diese Art und Weise lebt es sich freier,
...mehr
Quer:
Das wussten sie also schon damals?! Das beruh
...mehr
Heidrun Klatte:
Vielen Dank für diesen Spruch zur jetzig
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum