Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Karl August Varnhagen von Ense

*Karl August Varnhagen von Ense*

Die Faulheit hat auch ihre Klugheit
und bringt sich teilweise zum Opfer,
um sich größerenteils zu retten.

(aus seinen Werken)
~ Karl August Varnhagen von Ense ~
deutscher Chronist, Erzähler, Biograph, Tagebuchschreiber und Diplomat; 1785-1858

Zitante 21.02.2019, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Karl August Varnhagen von Ense*

Menschen ohne Sitten
sind die wahren Geißeln der anderen.

(zugeschrieben)
~ Karl August Varnhagen von Ense ~
deutscher Chronist, Erzähler, Biograph, Tagebuchschreiber und Diplomat; 1785-1858

Zitante 21.02.2018, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Karl August Varnhagen von Ense*

Nichts kann uns wehren sogar vorauszusetzen,
daß neben dem Größten und Besten, welches wir sehen,
noch ebendergleichen zahlreicher im Verborgenen weilt,
und uns darum nicht minder zum Gewinne lebt.

(zugeschrieben)
~ Karl August Varnhagen von Ense ~
deutscher Chronist, Erzähler, Biograph, Tagebuchschreiber und Diplomat; 1785-1858

Zitante 13.07.2017, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Karl August Varnhagen von Ense*

Für edlere Gemüter
sind Prüfungen zugleich Stärkungen.

(zugeschrieben)
~ Karl August Varnhagen von Ense ~
deutscher Chronist, Erzähler, Biograph, Tagebuchschreiber und Diplomat; 1785-1858

Zitante 21.02.2017, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Karl August Varnhagen von Ense*

Die Geschichte ist ein Gerichtshof, den die Könige nicht bestehen können,
gegen den all ihre Macht in Staub zerfällt wie sie selbst.

(zugeschrieben)
~ Karl August Varnhagen von Ense ~
deutscher Chronist, Erzähler, Biograph, Tagebuchschreiber und Diplomat; 1785-1858

Zitante 28.12.2016, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Karl August Varnhagen von Ense*

Die Gemeinen verstehen sich untereinander;
sie haben ordentlich eine Münze des Verständnisses erfunden,
wo kein Heller reiner Gehalt drin ist.

(zugeschrieben)
~ Karl August Varnhagen von Ense ~
deutscher Chronist, Erzähler, Biograph, Tagebuchschreiber und Diplomat; 1785-1858

Zitante 31.07.2016, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Karl August Varnhagen von Ense*

Der Mensch fürchtet den Tod nur,
weil er noch nicht glücklich genug gewesen ist;
im höchsten Glück möchte er gleich hinsterben.

(zugeschrieben)
~ Karl August Varnhagen von Ense ~
deutscher Chronist, Erzähler, Biograph, Tagebuchschreiber und Diplomat; 1785-1858

Zitante 18.02.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Karl August Varnhagen von Ense*

Lob hat von der Wollust das an sich,
daß Ekel und Reiz dicht beisammen sind.

(zugeschrieben)
~ Karl August Varnhagen von Ense ~
deutscher Chronist, Erzähler, Biograph, Tagebuchschreiber und Diplomat; 1785-1858

Zitante 08.01.2016, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
242526272829 
Letzte Kommentare
Marianne:
Das kann ich mir gut vorstellen, liebe Christ
...mehr
Zitante Christa:
Spätestens mit dem Eintritt in das Rentenalt
...mehr
Marianne:
Das Fahrrad fit gemacht und los geht es, um d
...mehr
Quer:
So ist es: Gegen die Faulheit muss man sich w
...mehr
Anne P.-D.:
Gott ist mir täglich wichtig, ich sage auch
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Wie einfach eigentlich. Das Bild gefällt mir
...mehr
Anne P.-D.:
Schönen Valentinstag wünsche ich. Schöner
...mehr
O. Fee:
Ein großartiger Spruch!
...mehr
Marianne:
Eine gute Beschreibung!Liebe GrüßeMarianne
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist für mich ein hervorragende
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum