Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 11.09.2015

*Louis Pasteur*

Ich liebe neue Aufgaben,
denn sie spornen mich an.

(zugeschrieben)
~ Louis Pasteur ~
französischer Chemiker und Mikrobiologe, Mitbegründer der modernen Bakteriologie; 1822-1895

Zitante 11.09.2015, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Louis Pasteur

*Johann Jakob Mohr*

Auch der Geist hat seinen Sonn- und Werktagsrock;
nur kann er sie nicht nach Belieben an- und ablegen.

(aus: »Gedanken über Leben und Kunst«)
~ Johann Jakob Mohr ~
deutscher Gymnasialdirektor, Erzähler und Dramatiker; 1798-1872

Zitante 11.09.2015, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Jakob Mohr

*Thomas Woodrow Wilson*

Politik sehe ich als nichts anderes an,
als die Wissenschaft von einer planmäßigen Entwicklung der Gesellschaft
nach den Regeln größter Nützlichkeit und Annehmlichkeit für sie selbst.

(zugeschrieben)
~ Thomas Woodrow Wilson ~
US-amerikanischer Politiker und von 1913 bis 1921 der 28. Präsident der Vereinigten Staaten; 1856-1924

Zitante 11.09.2015, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Woodrow Wilson

*Arthur Stanley Eddington*

Die Mathematik ist nicht da,
solange wir sie nicht da hinstellen.

(zugeschrieben)
~ Sir Arthur Stanley Eddington ~
britischer Astrophysiker, 1882-1944

Zitante 11.09.2015, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Arthur Stanley Eddington

*Leon R. Tsvasman*

Die Ermöglichung von Zuversicht entspricht der wichtigsten menschlichen Sehnsucht -
nach Wahrheit der eigenen Potenzialität in einer Welt, die eine sinnvolle Orientierung zulässt.

(aus einem Manuskript)
~ © Leon R. Tsvasman ~
deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat, * 1968

Zitante 11.09.2015, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Leon R. Tsvasman

*Elisabeth von Rumänien*

Du und dein Schmerz, ihr seid ganz allein,
in einem einzigen gewaltigen Ringen,
in welchem du immer unterliegst.

(zugeschrieben)
~ Elisabeth von Rumänien ~, eigtl. Elisabeth (Pauline Ottilie Luise) zu Wied, Pseud.: Carmen Sylva
deutsche Prinzessin und Schriftstellerin; durch Heirat Königin von Rumänien; 1843-1916

Zitante 11.09.2015, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Elisabeth von Rumänien

*William Ewart Gladstone*

Liberalismus ist durch Vorsicht gemäßigtes Vertrauen,
Konservatismus ist durch Furcht gemildertes Mißtrauen der Menschen.

(zugeschrieben)
~ William Ewart Gladstone ~
viermaliger britischer Premierminister und einer der bedeutendsten britischen Politiker in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts; 1809-1898

Zitante 11.09.2015, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: William Ewart Gladstone

*Franz von Assisi*

Wenn jeder Einzelne darauf verzichtet,
Besitz anzuhäufen,
dann werden alle genug haben.

(zugeschrieben)
~ Franz von Assisi ~, eigentlich di Giovanni Bernardone
italienischer Wanderprediger und Heiliger, Stifter der Franziskanerbewegung
* um 1182 (Assisi) † 03.10.1226 (Assisi)

Zitante 11.09.2015, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Franz von Assisi

*Madame de Pompadour*

Was Deutschland betrifft,
so ist alles hoffnungslos.

(aus einem Brief an den Duc de Choiseul)
~ Madame de Pompadour ~, eigentlich Jeanne-Antoinette Poisson
französische "dame" und Mätresse des französischen Königs Ludwig XV; 1721-1764

Zitante 11.09.2015, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Madame de Pompadour

*Gottfried Bürger*

Die Muttersprache kann zu allem übrigen sagen:
Ohne mich könnt ihr nichts tun.
Wer mich verachtet, der wird
wieder verachtet von seinem Zeitalter
und schnell vergessen von der Nachwelt.

(zugeschrieben)
~ Gottfried (August) Bürger ~
deutscher Dichter in der Zeit der Aufklärung; 1747-1794

Zitante 11.09.2015, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gottfried Bürger

*Theodor Fontane*

Gute Zähne sind mindestens soviel wert
wie das Assessorexamen.

(zugeschrieben)
~ (Heinrich) Theodor Fontane ~
deutscher Schriftsteller und approbierter Apotheker; 1819-1898

Zitante 11.09.2015, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Theodor Fontane

*Oscar Wilde*, Spruch des Tages zum 11.09.2015

Das Leben einer Frau
bewegt sich in Gefühlskurven.
Auf Linien des Verstandes verläuft das Leben eines Mannes.

(zugeschrieben)
~ Oscar Wilde ~, eigentlich Oscar Fingal O' Flahertie Wills Wilde
irischer Schriftsteller; 1854-1900


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Cheryl Holt/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 11.09.2015, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oscar Wilde, Tagesspruch,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2015
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Letzte Kommentare
Achim:
Oh wie wahr!
...mehr
Gudrun:
Eine gelungene Wortspielerei - ich liebe solc
...mehr
Gudrun Zydek:
Da stimme ich ganz und gar mit Henry St. John
...mehr
SM :
Sehr gut, Bild und Aussage. Das trifft es auf
...mehr
Gudrun Zydek:
In einem Staat, dem Gesetze heilig sind, also
...mehr
Anne P.-D.:
Missachtung des Vertrauens,... würde mir sehr
...mehr
Quer:
Sorry: "zu sagen" sollte es heissen.
...mehr
Quer:
Da möchte ich der grossen Dame der schönen Wo
...mehr
SM :
Finde ich sehr schön. Das Zitat strahlt Leich
...mehr
O. Fee:
Eine heitere Resignation kann durchaus hilfre
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum