Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Johann Jakob Mohr

Johann Jakob Mohr, Spruch des Tages zum 27.12.2019

Je mehr ein Gedanke umfaßt,
desto unfaßbarer ist er für gewisse Köpfe.

(aus: »Gedanken über Leben und Kunst«)
~ Johann Jakob Mohr ~

deutscher Gymnasialdirektor, Erzähler und Dramatiker; 1798-1872



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 27.12.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Johann Jakob Mohr

Das Herz führt uns immer richtig,
aber nur in seinen eigenen Angelegenheiten.

(aus: »Gedanken über Leben und Kunst«)
~ Johann Jakob Mohr ~

deutscher Gymnasialdirektor, Erzähler und Dramatiker; 1798-1872

Zitante 27.12.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Johann Jakob Mohr

Menschenliebe und Menschenverachtung
sind die Quellen unserer besten Taten.

(aus: »Gedanken über Leben und Kunst«)
~ Johann Jakob Mohr ~

deutscher Gymnasialdirektor, Erzähler und Dramatiker; 1798-1872

Zitante 27.12.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Johann Jakob Mohr

Es gibt viele Reden, die ganz vernünftig klingen,
bis die Nutzanwendung kommt.

(aus: »Gedanken über Leben und Kunst«)
~ Johann Jakob Mohr ~

deutscher Gymnasialdirektor, Erzähler und Dramatiker; 1798-1872

Zitante 17.12.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Johann Jakob Mohr

Die höchste sittliche Schönheit
entdecken wir doch immer in den einfachsten,
anspruchslosesten Handlungen der Menschen.

(zugeschrieben)
~ Johann Jakob Mohr ~

deutscher Gymnasialdirektor, Erzähler und Dramatiker; 1798-1872

Zitante 27.12.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Johann Jakob Mohr

Auch der Geist hat seinen Sonn- und Werktagsrock;
nur kann er sie nicht nach Belieben an- und ablegen.

(aus: »Gedanken über Leben und Kunst«)
~ Johann Jakob Mohr ~

deutscher Gymnasialdirektor, Erzähler und Dramatiker; 1798-1872

Zitante 11.09.2015, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Die Fähigkeit, glücklich zu leben, kommt aus einer Kraft, die der Seele innewohnt.

~ Marc Aurel ~
(121-180 n. Chr.)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Natürliche Schönheit präsentiert hier der
...mehr
Anne P.-D.:
Diesen Spruch gebe ich gerne weiter. Bis gera
...mehr
Helga F.:
So schön geschrieben, - das wünsche
...mehr
Marianne:
Das (Lebens)muster auf dem Bild ist entzü
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, da kann ich dir nur zustimmen
...mehr
Anne P.-D.:
Verstrickungen im Leben sind nicht selten. Un
...mehr
Hanspeter Rings:
Liebe Zitante, mal zwischendurch ein Vielen D
...mehr
Marianne:
Ich bin dankbar, dass ich sehenden Auges die
...mehr
Sophie:
Ganz toll diese Webcams. Ich werde öfter mal
...mehr
Anne P.-D.:
Danke, liebe Christa für den Link zu den ver
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum