Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Theodor Fontane

*Theodor Fontane*, Spruch des Tages zum 05.08.2018


Meinem Liebsten zum heutigen Geburtstag
alles erdenklich Gute und Liebe !


Leicht zu leben ohne Leichtsinn,
heiter zu sein ohne Ausgelassenheit,
Mut zu haben ohne Übermut,
Vertrauen und freudige Ergebung zu zeigen
ohne tückischen Fatalismus, –
das ist die Kunst des Lebens.

(»aus den Briefen an seine Familie«)
~ (Heinrich) Theodor Fontane ~
deutscher Schriftsteller und approbierter Apotheker; 1819-1898

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: dMz / pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 05.08.2018, 00.05 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Theodor Fontane*

Zuletzt siegt immer
das Ackerfeld über das Schlachtfeld.

(zugeschrieben)
~ (Heinrich) Theodor Fontane ~
deutscher Schriftsteller und approbierter Apotheker; 1819-1898

Zitante 30.12.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Theodor Fontane*, Spruch des Tages zum 31.12.2016

Das Leben gleicht einer Reise,
Silvester einem Meilenstein.

(zugeschrieben)
~ (Heinrich) Theodor Fontane ~
deutscher Schriftsteller und approbierter Apotheker; 1819-1898


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Bishnu Sarangi/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 31.12.2016, 00.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Theodor Fontane*

Wer zu viel und zu scharf sieht,
sieht auch falsch.

(aus seinen Briefen)
~ (Heinrich) Theodor Fontane ~
deutscher Schriftsteller und approbierter Apotheker; 1819-1898

Zitante 19.12.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Theodor Fontane*, Spruch des Tages zum 30.12.2015

Ich denke, dem Glücklichen schlägt keine Stunde,
und er soll die glückliche Stunde nicht abkürzen, auch nicht
auf die Gefahr hin, dabei einmal unpünktlich zu sein.

(aus: »Von zwanzig bis dreißig«)
~ (Heinrich) Theodor Fontane ~
deutscher Schriftsteller und approbierter Apotheker; 1819-1898


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: andreas N/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 30.12.2015, 00.06 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Theodor Fontane*

Die Menschen lieben nur das Glück,
den Glanz und die lachenden Gesichter,
und zuletzt: Wer will es ihnen verargen?!

(aus seinen Briefen)
~ (Heinrich) Theodor Fontane ~
deutscher Schriftsteller und approbierter Apotheker; 1819-1898

Zitante 29.09.2015, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Theodor Fontane*

Gute Zähne sind mindestens soviel wert
wie das Assessorexamen.

(zugeschrieben)
~ (Heinrich) Theodor Fontane ~
deutscher Schriftsteller und approbierter Apotheker; 1819-1898

Zitante 11.09.2015, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Letzte Kommentare
Marianne:
Ein Puzzlespiel der kleinen Freuden dürfen wi
...mehr
O. Fee:
Apropos, zahlreiche winzige Kleinigkeiten: Al
...mehr
Gudrun K.:
Ja, wieviel davon begegnet uns im Alltag und
...mehr
O. Fee:
Hoffnung im Seelenleben ist wie die Gravitati
...mehr
Marianne:
Was wären wir ohne Hoffnung? Diese Gedanken k
...mehr
Quer:
Ohne diese Antriebskraft, denke ich, wären wi
...mehr
SM :
Diese Erkenntnis finde ich sehr klug. Können,
...mehr
O. Fee:
Apropos, geliebt, verachtet, gehasst, und gef
...mehr
SM :
Aber zwischen Beidem kann ein schmaler Grat v
...mehr
Marianne:
Da gebe ich dem Herrn Knigge recht!Liebe Grüß
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum