Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 11.05.2022

Ulrich Erckenbrecht

Faustregel:
Beantworte keine Gretchenfragen.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie)
~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz

auch: Hans Ritz; deutscher Aphoristiker und Autor; * 1947

Zitante 11.05.2022, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich Erckenbrecht

Friedrich von Logau

Fang alles an nur mit Bedacht,
führ' alles mit Bestand!
Was drüber dir begegnen mag,
da nimm Geduld zur Hand.

(aus: »Deutsche Sinngedichte« [1654])
~ Friedrich von Logau ~, Pseudonym: Salomon von Golaw
deutscher Dichter des Barock; 1605-1655

Zitante 11.05.2022, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich von Logau

Rupert Schützbach

Durch den Fortschritt
gerät die Welt aus dem Gleichschritt.

(aus dem Manuskript: »Aphorismen-Cocktail 2011«)
~ © Rupert Schützbach ~

deutscher Dipl.-Finanzwirt, Zöllner i.R. und Schriftsteller; * 1933

Zitante 11.05.2022, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rupert Schützbach

Immanuel Kant, Spruch des Tages zum 11.05.2022

Ein jeder Mensch hat rechtmäßigen Anspruch
auf Achtung von seinen Nebenmenschen,
und wechselseitig ist er
dazu auch gegen jeden anderen verbunden.

(aus: »Die Metaphysik der Sitten [1785]«)
~ Immanuel Kant ~

deutscher Philosoph der Aufklärung,
zählt zu den bedeutendsten Vertretern der abendländischen Philosophie; 1724-1804


Zitante 11.05.2022, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Immanuel Kant, Tagesspruch, 20220511,

Heute, 11.05.2022

Geburtstag haben

* 1823: Alfred Stevens († 1906)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* 460 v. Chr.: Demokrit († 371 v. chr.)
* 410 v. Chr.: Diogenes von Sinope († 323 v. Chr.)

Namenstag haben

Franz, Gangolf, Ignaz, Joachim (Jochen, Achim),
Lucina (Lucinda), Mamertus

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn Mamertus, Pankratius und Servatius Regen bringen,
gibt es einen nassen Sommer.

Zum Nachlesen

»Aphorismen von Werner Mitsch«

»alle Beiträge vom 11.05.2016«
»alle Beiträge vom 11.05.2017«
»alle Beiträge vom 11.05.2018«
»alle Beiträge vom 11.05.2019«
»alle Beiträge vom 11.05.2020«
»alle Beiträge vom 11.05.2021«
»zum Archiv«

Zitante 11.05.2022, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Gesunder Menschenverstand in ungewöhnlichem Maße ist das, was die Welt Weisheit nennt.

~ Samuel Taylor Coleridge ~
(1772-1834)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Quer:
Das meine ich auch. Die Freude kann weder kon
...mehr
Marianne:
Der Text, den Monika geschrieben hat, kam mir
...mehr
Marianne:
Sich Zufriedenheit zu erarbeiten, kann anstre
...mehr
Monika:
Bei diesem Bild mit Text, fiel mir sofort ein
...mehr
Marianne:
Sehr schön formuliert und mitten aus dem
...mehr
Marianne:
Berührende Worte von Novalis. Du hast ei
...mehr
Anne P. -D.:
Was für ein schöner Text von Novali
...mehr
Zitante Christa:
Der Spruch kam mir auch gerade günstig!Wir w
...mehr
Helga F.:
Die Ecken der Erfahrungen sind manchmal ganz
...mehr
Anne:
Kann ich bestätigen;)! Habe letzte Woche ein
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum