Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 11.04.2021

Alltagssplitter, 11.04.2021

Zitante 11.04.2021, 21.25| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Freizeit | Tags: Privat, Freizeit, Alltägliches,

Jean-Jacques Rousseau

Wahrnehmen heißt empfinden,
vergleichen heißt urteilen.

(aus: »Emile oder über die Erziehung (Émile ou De l'éducation)«)
~ Jean-Jacques Rousseau ~

französischsprachiger Genfer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge,
Naturforscher und Komponist der Aufklärung; 1712-1778

Zitante 11.04.2021, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean-Jacques Rousseau

Hans-Jörg Große

Der schlimmste Verrat ist jener,
den man selbst begeht.

(aus dem Manuskript »Gerupftes Glück«)
~ © Hans-Jörg Große ~

deutscher Schauspieler, Sprecher und Autor, 1963-2016

Zitante 11.04.2021, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Jörg Große

Otto Leixner von Grünberg

Der Spiegel des Ichs ist zu klein,
um das Bild des Selbst jemals ganz geben zu können.
Das Selbst ist zu klein,
um vom Bilde Gottes mehr als ein Bruchstück aufzufangen.

(aus: »Aus meinem Zettelkasten« [1896])
~ Otto Leixner von Grünberg ~

auch: Otto von Leixner;
österreichisch-deutscher Schriftsteller, Literaturkritiker, Journalist und Historiker; 1847-1907

Zitante 11.04.2021, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Otto Leixner

Werner Mitsch

Künstler sind Personen,
denen das Talent zum Durchschnittsmenschen fehlt.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 11.04.2021, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Werner Mitsch | Tags: Werner Mitsch

Edith Tries, Spruch des Tages zum 11.04.2021

Träume sind Schäume
Schäume sind Blasen
Blasen zerplatzen
Träume werden manchmal wahr

(aus: »Stark wie ein Baum – sanft wie eine Blüte«)
~ © Edith Tries ~

deutsche Autorin; * 1952



Bildquelle: katjasv/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 11.04.2021, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edith Tries, Tagesspruch, 20210411,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Unser Leben ist kein Traum - aber es soll und wird vielleicht einer werden.

~ Novalis ~
(1772-1801)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Zitante Christa:
Zum Thema "Mode" war ich bei der Bldersuche z
...mehr
Zitante Christa:
... und dabei war es zu Senecas Zeiten noch v
...mehr
Zitante Christa:
Auf der Suche nach einem passenden Beitrag am
...mehr
Marianne:
Dem ist nichts hinzuzufügen. Ein passendes B
...mehr
Marianne:
Das wurde von Seneca schon vor vielen Jahren
...mehr
quersatzein:
Welch hübsches Foto zu diesem netten Spruch!
...mehr
Anne:
Dem kann ich mich voll anschließen! Es kann
...mehr
Marianne:
Lustig formuliert und das Bild perfekt dazu a
...mehr
Marianne:
Strandspaziergänge haben etwas Erholsames.Li
...mehr
Marianne:
Begrüßen durften wir den Wonnemonat mit Son
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum