Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 15.05.2020

Alltägliches, 15.05.2020


geradelt, draußen:
heute knappe 30 km; auf dem Rückweg den Spargel- und Obstbauern unseres Vertrauens besucht und die Mahlzeiten für das Wochenende gesichert.

dabei gesehen und überlegt:
viele Spargelfelder, die nicht abgeerntet wurden. Ist ein Spargel-Boykott der richtige Weg, um den Erntehelfern zu helfen? Ich glaube: nein. Es hilft weder den Wanderarbeitern (die gab es doch schon im Mittelalter, oder irre ich mich da?) noch den lokalen Bauern.

gedacht:
die Spaltung in der Gesellschaft wird immer größer; das bedrückt und beängstigt mich sehr.

gefragt:
wenn es irgendwann ein Medikament / einen Impfstoff gegen dieses neue Virus gibt: welches Land darf davon als erstes profitieren? Wird es Handelskriege darum geben? Werden die ärmsten Länder wieder einmal das Nachsehen haben?

festgestellt:
dass einige Mitmenschen nicht das Virus, sondern Politik und Presse für die Einschränkungen verantwortlich machen.
.

Zitante 15.05.2020, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Freizeit | Tags: Privat, Freizeit, Alltägliches,

Wolfgang Mocker

In der Diktatur darf man alles denken, wenn man nichts sagt.
In der Demokratie ist es umgekehrt.

(aus: »Zwischen den Zwängen« – Ausgewählte Aphorismen)
~ © Wolfgang Mocker ~
deutscher Journalist und Autor; 1954-2009

Zitante 15.05.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Mocker

John Ruskin

Es ist viel schwieriger,
einfach zu sein als kompliziert.

{It is far more difficult
to be simple than to be complicated.}

(aus: »Geschichte der modernen Malerei [Modern Painters, 1873]«)
~ John Ruskin ~
britischer Schriftsteller, Maler, Kunsthistoriker und Sozialphilosoph; 1819-1900

Zitante 15.05.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: John Ruskin

Johannes von Müller, Spruch des Tages zum 15.05.2020

Um zu bestehen,
muß die Freiheit sich beschränken.

(aus seinen Werken)
~ Johannes von Müller ~
Schweizer Geschichtsschreiber, Publizist und Staatsmann; 1752-1809

Zitante 15.05.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johannes von Müller, Tagesspruch, 20200515,

*Heute*, 15.05.2020

Geburtstag haben

(getauft) 1567: Claudio Monteverdi († 1643)
* 1773: Klemens von Metternich († 1860)
* 1855: Eduard von Keyserling († 1918)
* 1862: Arthur Schnitzler († 1932)

Namenstag haben

Halvard, Heinrich, Hertrud (Hertraud, Gertrud),
Isidor, Rupert, Sophie (Sophie, Sofie, Sonja)

Bauernweisheit/Wetterregel

Vor Nachtfrost bist du sicher nicht,
bis Sophie vorüber ist.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Siegfried Wache*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 15.05.2016«
»alle Beiträge vom 15.05.2017«
»alle Beiträge vom 15.05.2018«
»alle Beiträge vom 15.05.2019«

Zitante 15.05.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Letzte Kommentare
Marianne:
Danke,liebe Christa, auch dir und all deinen
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Danke Christa, da geht mir das Herz aufLiebe
...mehr
Helmut Peters:
So ist es!!
...mehr
Anne P.-D.:
Danke für das schöne Gedicht mit de
...mehr
Quer:
Danke, liebe Christa, und auch dir unbeschwer
...mehr
Monika :
Ha! Immer noch aktuell...Mensch will doch gem
...mehr
Marianne:
Wenn ich das Steinhäufchen sehe, werde i
...mehr
Marianne:
Darüber denke ich auch oft nach, liebe C
...mehr
Quer:
Das ist eine sehr pessimistische und verallge
...mehr
Anne P.-D.:
Diese ungewohnte Zeit nimmt täglich Kraf
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum