Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 10.02.2019

*Clemens von Alexandrien*

Schnell kommt man dazu,
etwas zu tun, was nicht erlaubt ist,
wenn man alles tut, was erlaubt ist.

(aus seinen Schriften)
~ Clemens von Alexandrien ~, eigentlich Titus Flacchius Clemens
griechisch-christlicher Religionsphilosoph, um 150-215 n. Chr.

Zitante 10.02.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Clemens von Alexandrien

*Jürgen Wilbert*

Bei denen, die sich
für den Nabel der Welt halten,
empfehle ich Bauchpinseln.

(aus: »Aus der Redensart geschlagen« – Aphoristische Denkereien)
~ © Jürgen Wilbert ~
deutscher Literat und Aphoristiker, *1945

Zitante 10.02.2019, 16.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jürgen Wilbert

*Thomas von Kempen*

Wie jeder in seinem Inneren ist,
so ist sein Urteil über äußere Dinge.

(aus: »Nachfolge Christi«)
~ Thomas von Kempen ~, eigentlich Thomas Hemerken
niederländisch-deutscher Augustiner-Chorherr, Mystiker und geistlicher Schriftsteller, 1380-1471

Zitante 10.02.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas von Kempen

*Georg Skrypzak*

Das schlagkräftigste Argument gewinnt zwar immer,
haut aber niemanden um.

(aus der Manuskriptsammlung: »Diesseits und Jenseits von Kalau«)
~ © Georg Skrypzak ~
deutscher Aphoristiker, Restaurator, Maler, Zeichner und Satiriker, * 1946

Zitante 10.02.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Skrypzak

*Clemens von Alexandrien*

Es gibt freilich nur einen einzigen Weg zur Wahrheit,
aber in ihn münden wie in einen unversieglichen Strom
die Gewässer von allen Seiten ein.

(zugeschrieben)
~ Clemens von Alexandrien ~, eigentlich Titus Flacchius Clemens
griechisch-christlicher Religionsphilosoph, um 150-215 n. Chr.

Zitante 10.02.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Clemens von Alexandrien

*Gerhard Uhlenbruck*

Verstand erwerben wir auch
über Verständigung mit anderen.

(aus: »Spitze Spritzen – spritzige Spitzen«)
~ © Gerhard Uhlenbruck ~
deutscher Immunologe und Aphoristiker, * 1929

Zitante 10.02.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerhard Uhlenbruck

*Jean de La Bruyère*, Spruch des Tages zum 10.02.2019

Kein Weg ist zu lang für den,
der langsam und ohne Eile vorwärts schreitet;
kein lockendes Ziel liegt zu fern für den,
der sich mit Geduld rüstet.

(aus: »Vom Urteil«)
~ Jean de La Bruyère ~
französischer Schriftsteller und Moralphilosoph, 1645-1696

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: photosforyou/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 10.02.2019, 00.10| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean de La Bruyère, Tagesspruch, 20190210,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
242526272829 
Letzte Kommentare
Quer:
So ist es: Gegen die Faulheit muss man sich w
...mehr
Anne P.-D.:
Gott ist mir täglich wichtig, ich sage auch
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Wie einfach eigentlich. Das Bild gefällt mir
...mehr
Anne P.-D.:
Schönen Valentinstag wünsche ich. Schöner
...mehr
O. Fee:
Ein großartiger Spruch!
...mehr
Marianne:
Eine gute Beschreibung!Liebe GrüßeMarianne
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist für mich ein hervorragende
...mehr
Fred Ammon:
Politik ist immer eine "Baustelle", niemals e
...mehr
Sophie:
was mit dem Bild bewiesen ist.
...mehr
Gudrun Kropp:
Das ist Taktik und Willkür der Pöiitiker, k
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum