Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 03.10.2018

*George Bancroft*

Die Öffentlichkeit ist klüger
als der klügste Kritiker.

{The public is wiser
than the wisest critic.}

(zugeschrieben)
~ George Bancroft ~
amerikanischer Historiker und Politiker; 1800-1891

Zitante 03.10.2018, 19.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: George Bancroft

*Johann Peter Uz*

Genieße deines Glücks!
Die Kunst, sich zu erfreun, ist für den Sterblichen
die Kunst, beglückt zu sein.

(aus: »Die Kunst, fröhlich zu sein«)
~ Johann Peter Uz ~
deutscher Justizsekretär und als Dichter ausdrucksstarkes Talent des Dichterkreises in Halle (Saale); 1720-1796

Zitante 03.10.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Peter Uz

*Carl von Ossietzky*

Deutschland ist das einzige Land,
wo Mangel an politischer Befähigung
den Weg zu den höchsten Ehrenämtern sichert.

(aus: »Publizistik Pur«)
~ Carl von Ossietzky ~
deutscher Journalist, Schriftsteller und Pazifist sowie Friedensnobelpreisträger; 1889-1938

Zitante 03.10.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Carl von Ossietzky

*Eleonora Duse*

Man muß wählen zwischen Herz und Vernunft.
Ich gehorche dem Herzen.

(zugeschrieben)
~ Eleonora Duse ~
italienische Schauspielerin; 1858-1924

Zitante 03.10.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Eleonora Duse

*Franz von Assisi*

Wo es Frieden und Meditation gibt,
da herrscht weder Sorge noch Zweifel.

(zugeschrieben)
~ Franz von Assisi ~, eigentlich di Giovanni Bernardone
italienischer Wanderprediger und Heiliger, Stifter der Franziskanerbewegung; lebte um 1182-1226

Zitante 03.10.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Franz von Assisi

*Thomas Wolfe*

Jeder Augenblick ist die Frucht von vierzigtausend Jahren.
Die Tage, an Minuten gemessen, sind Fliegen, die sich totsummen.
Jeder Augenblick ist ein Fenster, das auf alle Zeit hinausweist.

(aus: »Schau heimwärts, Engel«)
~ Thomas (Clayton) Wolfe ~
amerikanischer Schriftsteller; 1900-1938

Zitante 03.10.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Wolfe

*Johannes Scherr*, Spruch des Tages zum 03.10.2018

Werden, wachsen, blühen, welken, vergehen!
Das ist das ewige Gesetz der Natur und der Geschichte.

(aus: »Blätter im Winde«)
~ Johannes Scherr ~
deutscher Kulturhistoriker und Schriftsteller; 1817-1886

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Body-n-Care/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 03.10.2018, 03.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johannes Scherr, Tagesspruch, 20181003,

*Heute*, 03.10.2018

Geburtstag haben

* 1609: John Clarke († 1676)
* 1713: Johann Friedrich Flattich († 1797)
* 1720: Johann Peter Uz († 1796)
* 1800: George Bancroft († 1891)
* 1817: Johannes Scherr († 1886)
* 1858: Eleonara Duse († 1924)
* 1889: Carl von Ossietzky († 1938)
* 1900: Thomas Wolfe († 1938)

Sterbetag haben

* 1182: Franz von Assisi († 1226)

Namenstag haben

Adalgott, Blanca (Bianca), Ewald, Irmgard,
Leodegar (Ludgar), Niketius, Udo

Bauernweisheit/Wetterregel

Ist der Oktober naß und kühl,
wird der Winter nur ein Spiel.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Tag der Deutschen Einheit«
(seit 1990, erinnert an die deutsche Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990)

»Tag der offenen Moschee«
(seit 1997; das Datum wurde nach Angaben des Zentrats der Muslime in Deutschland bewusst gewählt,
um das Ziel einer religionsübergreifenden Verständigung zu verdeutlichen)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 03.10.2015«
»alle Beiträge vom 03.10.2016«
»alle Beiträge vom 03.10.2017«

Foto-Linktipp

»Fiducia« von Azelio Magini /fotocommunity.it

Zitante 03.10.2018, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
read MaryRead - Literaturmagazin online:
Wie wahr, wie wahr. Das letzte Wort haben ist
...mehr
Quer:
Diese schönen Zeilen klingen nach.Ja, der Vog
...mehr
Marianne:
Stimmt, SM, das wurde uns so eingeredet und h
...mehr
SM :
Wir halten es für unmöglich, weil wir in dies
...mehr
Marianne:
Das Bild gefällt mir sehr gut. Es strahlt für
...mehr
Marianne:
Ich finde auch, dass beides - Schweigen und R
...mehr
Gudrun K.:
Ich würde auch sagen: Alles - Reden und Schwe
...mehr
Hanni2:
Jeder meiner Vor-Kommentatoren haben rfecht.
...mehr
Quer:
Das kann so sein, meine ich, muss aber nicht.
...mehr
O. Fee:
Wie wahr! Schweigen ist Gold, reden ist Silbe
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum