Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Carl von Ossietzky

Carl von Ossietzky

Man bewundert bei uns noch immer
ein ständig im Maul geführtes ungekämmtes Flegeltum
als Männlichkeit.

(zitiert in »Carl von Ossietzky: 1889-1938, ein Lebensbild«)
~ Carl von Ossietzky ~
deutscher Journalist, Schriftsteller und Pazifist sowie Friedensnobelpreisträger; 1889-1938

Zitante 03.10.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Carl von Ossietzky

Deutschland ist das einzige Land,
wo Mangel an politischer Befähigung
den Weg zu den höchsten Ehrenämtern sichert.

(aus: »Publizistik Pur«)
~ Carl von Ossietzky ~
deutscher Journalist, Schriftsteller und Pazifist sowie Friedensnobelpreisträger; 1889-1938

Zitante 03.10.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Carl von Ossietzky

Die Arbeit muss uneigennützig,
muss um ihrer selbst willen getan werden.

(aus: »Ein Wort über Aktivismus«)
~ Carl von Ossietzky ~
deutscher Journalist, Schriftsteller und Pazifist sowie Friedensnobelpreisträger; 1889-1938

Zitante 02.01.2017, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Carl von Ossietzky

Die militärische Justitia hat nicht nur verbundene Augen,
sondern auch verstopfte Ohren und ein gepanzertes Herz.

(zugeschrieben)
~ Carl von Ossietzky ~
deutscher Journalist, Schriftsteller und Pazifist sowie Friedensnobelpreisträger; 1889-1938

Zitante 26.09.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Carl von Ossietzky

Wenn man den verseuchten Geist eines Landes
wirkungsvoll bekämpfen will, muß man
dessen allgemeines Schicksal teilen.

(zugeschrieben)
~ Carl von Ossietzky ~
deutscher Journalist, Schriftsteller und Pazifist sowie Friedensnobelpreisträger; 1889-1938

Zitante 21.11.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Carl von Ossietzky

Der Antisemitismus ist dem Nationalismus blutsverwandt
und dessen bester Alliierter.

(aus: »Antisemiten«)
~ Carl von Ossietzky ~
deutscher Journalist, Schriftsteller und Pazifist sowie Friedensnobelpreisträger; 1889-1938

Zitante 14.10.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Carl von Ossietzky

Die großen Realpolitiker vergessen nur,
daß auch die Wirklichkeit ihre eigenen Illusionen erzeugt.
Sie nehmen den Dunstkreis selbst zugesprochener Bedeutsamkeit
für die Ausdehnung der Welt.

(zugeschrieben)
~ Carl von Ossietzky ~
deutscher Journalist, Schriftsteller und Pazifist sowie Friedensnobelpreisträger; 1889-1938

Zitante 24.09.2015, 12.30 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Wir leben in der Zeit; folglich müssen wir auch mit ihr und für sie leben und leben lernen.

~ Johann G. von Herder ~
(1744-1803)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Dieser Satz, in die Praxis ungesetzt, kann Ve
...mehr
Anne:
Oh ja, das stimmt! Passendes Foto zum Spruch.
...mehr
quersatzein:
Das Bonmot von Werner Mitsch gefällt mir auc
...mehr
Achim:
das ist so unsagbar wahr, wie auch das Zitat
...mehr
Marianne:
Krieg hat noch nie Probleme gelöst, Verhandl
...mehr
Marianne:
Krieg hat noch nie Probleme gelöst, Verhandl
...mehr
quersatzein:
Welch köstliches Bild, das zusammen mit dem
...mehr
Anne:
Dem ersten Satz würde ich mich nicht anschli
...mehr
Marianne:
Was für ein liebevoller Wunsch, danke! Möge
...mehr
Anne:
Danke, liebe Christa. Hat jetzt schon geklapp
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum