Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 02.09.2017

*Helga Schäferling*

Achtung
respektiert persönliche Grenzlinien.

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~
deutsche Sozialpädagogin , *1957

Zitante 02.09.2017, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helga Schäferling

* Wilhelm Hey*

Wie ist das Menschenherz so klein,
Und doch auch da zieht Gott herein.

(zugeschrieben)
~ (Johann) Wilhelm Hey ~
deutscher Pfarrer, Lied- und Fabeldichter; 1789-1854

Zitante 02.09.2017, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Hey

*Art van Rheyn*

zu viele Fragen beginnen inzwischen mit
wieviel
zu wenige mit
warum

(aus: »Mit besten Empfehlungen«)
~ © Art van Rheyn ~, eigentlich Günter Schneiderath
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker, 1939-2005

Zitante 02.09.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Art van Rheyn

*Joachim Ringelnatz*

Wer immer die Wahrheit sagt,
wird kein Gedächtniskünstler.

(zugeschrieben)
~ Joachim Ringelnatz ~, eigentlich Hans Gustav Bötticher, Pseudonyme: Fritz Dörry, Pinko Meyer, Gustav Hester
deutscher Schriftsteller, Kabarettist und Maler, vor allem bekannt für humoristische, skurrile Gedichte; 1883-1934

Zitante 02.09.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joachim Ringelnatz

*Michael Bussek*

Wer keine Meinung hat,
rechnet nicht mit dem Schlimmsten.

(aus einem Manuskript)
~ © Michael Bussek ~
gez.: vom Leben!, * 1966 (Duisburg)

Zitante 02.09.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Bussek

*William Thomas Beckford*

Wie müde ich davon werde,
eine Maske über meinem Antlitz zu tragen.
Wie eng sie sitzt – sie schmerzt mich so!

(zugeschrieben)
~ William Thomas Beckford ~
englischer, exzentrisch veranlagter Schriftsteller und Baumeister; 1760-1844

Zitante 02.09.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: William Thomas Beckford

*Ingun Spiecker-Verscharen*

Wenn morgen Bundestagswahl wäre,
würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.

(aus einem Manuskript)
~ © Ingun Spiecker-Verscharen ~
deutsche Autorin und Laienlyrikerin, * 1956

Zitante 02.09.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ingun Spiecker-Verscharen

*Friedrich Naumann*

Laßt uns nicht verzagen
an der Wandelbarkeit alles Irdischen!

(zugeschrieben)
~ Friedrich Naumann ~
evangelischer Theologe, liberaler Politiker und Mitbegründer des Deutschen Werkbunds; 1860-1919

Zitante 02.09.2017, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Naumann

*Ernst R. Hauschka*

Um die Vielfalt der Menschen kennen zu lernen,
braucht es mehr Phantasie als Erfahrung.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 1)
~ © Ernst R. Hauschka ~
deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar, 1926-2012

Zitante 02.09.2017, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst R. Hauschka

*Archimedes von Syrakus*

Heureka!
(Ich hab's gefunden! – Ausruf bei der Entdeckung des Gesetzes vom spezifischen Gewicht)

(nach Vitruv)
~ Archimedes von Syrakus ~
griechischer Mathematiker, Physiker und Ingenieur der Antike; um 287 bis 212 v. Chr.

Zitante 02.09.2017, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Archimedes

*Ernst Curtius*

Alles Menschliche soll unvollkommen bleiben,
damit wir nicht wähnen, daß unsere Ziele
innerhalb der vergänglichen Welt liegen.

(aus seinen Werken)
~ Ernst Curtius ~
deutscher klassischer Archäologe und Althistoriker; 1814-1896

Zitante 02.09.2017, 03.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Curtius

*Martin Deutinger*

Jede persönlich freie Willenstat ist ein Moment,
der zugleich ein Anfang der Ewigkeit,
oder wenigstens ein Keim der unendlichen Zukunft,
wie eine Folge einer unabsehbaren Vergangenheit ist.

(zugeschrieben)
~ Martin Deutinger ~
deutscher katholischer Theologe und Philosoph; 1815-1864

Zitante 02.09.2017, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Martin Deutinger

*Annie Besant*, Spruch des Tages zum 02.09.2017

Das Leben gewinnt an Sicherheit und Würde,
wenn man es mit dem weiten Blick auf
die Vergangenheit betrachtet.

(zugeschrieben)
~ Annie Besant ~, geb. Wood
britische Theosophin, Frauenrechtlerin, Autorin und Politikerin; 1847-1933


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 02.09.2017, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Annie Besant, Tagesspruch, 20170902,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare
Monika:
Politisch gesehen - die Mangel an der Empathi
...mehr
Marianne:
An Weitsicht fehlt es am höchsten stehenden L
...mehr
Monika:
Außer, man hat Kopf in den Sternen...
...mehr
SM :
Ich brauche zur Entwicklung meiner Kräfte war
...mehr
Sieghild Krieter:
Frühlingskräutersuppeneintopf
...mehr
Zitante Christa:
... Den Spruch könnten sich auch noch einige
...mehr
Gudrun Zydek:
@ O. Fee . . . oder Angela Merkel . . .
...mehr
O. Fee:
Schade, dass Donald Trump diesen großartigen
...mehr
O. Fee:
@ Zitante: Apropos Vorsehung und A. Hitler:De
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Hallo Steffen Mayer, eine Selbstverwirklichun
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum