Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 02.09.2017

Helga Schäferling

Achtung
respektiert persönliche Grenzlinien.

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 02.09.2017, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helga Schäferling

Wilhelm Hey

Wie ist das Menschenherz so klein,
Und doch auch da zieht Gott herein.

(zugeschrieben)
~ (Johann) Wilhelm Hey ~

deutscher Pfarrer, Lied- und Fabeldichter; 1789-1854

Zitante 02.09.2017, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Hey

Art van Rheyn

zu viele Fragen beginnen inzwischen mit
wieviel
zu wenige mit
warum

(aus: »Mit besten Empfehlungen«)
~ © Art van Rheyn ~

eigentlich: Günter Schneiderath;
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker; 1939-2005

Zitante 02.09.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Art van Rheyn

Joachim Ringelnatz

Wer immer die Wahrheit sagt,
wird kein Gedächtniskünstler.

(zugeschrieben)
~ Joachim Ringelnatz ~, eigentlich Hans Gustav Bötticher, Pseudonyme: Fritz Dörry, Pinko Meyer, Gustav Hester
deutscher Schriftsteller, Kabarettist und Maler, vor allem bekannt für humoristische, skurrile Gedichte; 1883-1934

Zitante 02.09.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joachim Ringelnatz

Michael Bussek

Wer keine Meinung hat,
rechnet nicht mit dem Schlimmsten.

(aus einem Manuskript)
~ © Michael A. Bussek ~

gez.: vom Leben!; * 1966

Zitante 02.09.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Bussek

William Thomas Beckford

Wie müde ich davon werde,
eine Maske über meinem Antlitz zu tragen.
Wie eng sie sitzt – sie schmerzt mich so!

(zugeschrieben)
~ William Thomas Beckford ~

englischer, exzentrisch veranlagter Schriftsteller und Baumeister; 1760-1844

Zitante 02.09.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: William Thomas Beckford

Ingun Spiecker-Verscharen

Wenn morgen Bundestagswahl wäre,
würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.

(aus einem Manuskript)
~ © Ingun Spiecker-Verscharen ~

deutsche Autorin und Laienlyrikerin; * 1956

Zitante 02.09.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ingun Spiecker-Verscharen

Friedrich Naumann

Laßt uns nicht verzagen
an der Wandelbarkeit alles Irdischen!

(zugeschrieben)
~ Friedrich Naumann ~

evangelischer Theologe, liberaler Politiker und Mitbegründer des Deutschen Werkbunds; 1860-1919

Zitante 02.09.2017, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Naumann

Ernst R. Hauschka

Um die Vielfalt der Menschen kennen zu lernen,
braucht es mehr Phantasie als Erfahrung.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 1)
~ © Ernst R. Hauschka ~

deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar; 1926-2012

Zitante 02.09.2017, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst R. Hauschka

Archimedes von Syrakus

Heureka!
(Ich hab's gefunden! – Ausruf bei der Entdeckung des Gesetzes vom spezifischen Gewicht)

(nach Vitruv)
~ Archimedes von Syrakus ~

griechischer Mathematiker, Physiker und Ingenieur der Antike; um 287 bis 212 v. Chr.

Zitante 02.09.2017, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Archimedes

Ernst Curtius

Alles Menschliche soll unvollkommen bleiben,
damit wir nicht wähnen, daß unsere Ziele
innerhalb der vergänglichen Welt liegen.

(aus seinen Werken)
~ Ernst Curtius ~

deutscher klassischer Archäologe und Althistoriker; 1814-1896

Zitante 02.09.2017, 03.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Curtius

Martin Deutinger

Jede persönlich freie Willenstat ist ein Moment,
der zugleich ein Anfang der Ewigkeit,
oder wenigstens ein Keim der unendlichen Zukunft,
wie eine Folge einer unabsehbaren Vergangenheit ist.

(zugeschrieben)
~ Martin Deutinger ~

deutscher katholischer Theologe und Philosoph; 1815-1864

Zitante 02.09.2017, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Martin Deutinger

Annie Besant, Spruch des Tages zum 02.09.2017

Das Leben gewinnt an Sicherheit und Würde,
wenn man es mit dem weiten Blick auf
die Vergangenheit betrachtet.

(zugeschrieben)
~ Annie Besant ~, geb. Wood

britische Theosophin, Frauenrechtlerin, Autorin und Politikerin; 1847-1933




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 02.09.2017, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Annie Besant, Tagesspruch, 20170902,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Ein ganz klein wenig Süßes kann viel Bitteres verschwinden machen.

~ Francesco Petrarca ~
(1304-1374)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Ein schöner Spruch, der das Wesentliche auss
...mehr
Helga:
Was für ein schönes,nachdenkliches Spruchbi
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Christa, für den stimmungsvolle
...mehr
Quer:
Sie ist immer wieder schön und anrührend, d
...mehr
Marianne:
Dieser Spruch ist nachdenkenswert.Liebe Gr&uu
...mehr
Helga:
Ein sehr schönes, stimmungsvolles Spruch
...mehr
Anne:
Wow! Immer wieder fantastische Worte von Herr
...mehr
Marianne:
Je nach Situation kann auch das Bauchgefü
...mehr
Quer:
Genau. Wir sind da in etwas hineingeschlitter
...mehr
Noah:
Ein sehr schöner Spruch, den Du gewä
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum