Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 28.08.2017

*Info zu den heutigen Texten*

Am heutigen Tag gab es aufgrund von Probebohrungen zu einer künftigen Großbaustelle eine Störung: ein Glasfaserkabel wurde durchtrennt und das Internet fiel aus. Damit diese Seite jedoch nicht beim "Nachlesen" leer bleibt, habe ich die nachstehenden Beiträge alle nachträglich eingestellt.

Zitante 28.08.2017, 22.58| PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Pause, Internetausfall, nachgebloggt,

*Friedrich Nicolai*

Wie bin ich doch so herzlich froh,
daß Christus ist das A und O,
der Anfang und das Ende.

(aus: »Wie schön leuchtet der Abendstern«)
~ (Christoph) Friedrich Nicolai ~auch: Nickolai
deutscher Schriftsteller, Kritiker und Regionalhistoriker, Hauptvertreter der Berliner Aufklärung; 1733-1811

Zitante 28.08.2017, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Nicolai

*Margarete*

Nachts lassen wir den Körper ruhen,
dann nehmen die Träume ihre Arbeit auf.

(aus: »nur für dich« – Gedankenplitter)
~ © Margarete ~
Autorin von Lyrik, Aphorismen und Kurzgeschichten

Zitante 28.08.2017, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Margarete

*Marie-Madeleine de La Fayette*

Es war falsch von mir zu glauben,
ein Mann könne verbergen,
was seiner Eitelkeit schmeichelt.

(zugeschrieben)
~ Marie-Madeleine de La Fayette ~, eigentlich Marie-Madeleine Pioche de la Vergne, comtesse de La Fayette, bekannt unter Madame de Lafayette
französische Adelige und Schriftstellerin; 1634-1693

Zitante 28.08.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Marie-Madeleine de La Fayette

*Art van Rheyn*

Besserwisser benehmen sich gegenüber der Klugheit,
als wäre sie etwas unanständiges.

(aus einem Manuskript)
~ © Art van Rheyn ~, eigentlich Günter Schneiderath
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker, 1939-2005

Zitante 28.08.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Art van Rheyn

*Agrippa von Nettesheim*

Die Rede der Wahrheit ist an sich selber zwar schlecht, aber lebhaft und durchdringend,
weil sie als eine Herzenserkundigerin gleichsam wie eine Axt oder Schwert
alle künstlichen und subtilen Rednerschlüsse leicht
auf einmal abschneiden und über den Haufen werfen kann.

(aus: »Ungewissheit und Eitelkeit aller Künste und Wissenschaften (De incertitudine et vanitate scientarum et artium et de excellentia verbi dei)«)
~ Agrippa von Nettesheim ~, eigentlich Heinrich Cornelius
deutscher Universalgelehrter, Theologe, Jurist, Arzt und Philosoph; 1486-1535

Zitante 28.08.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Agrippa von Nettesheim

*Elmar Kupke*

Das freie Leben ist nichts wert,
wenn man es gleich durch die Liebe verliert.

(aus: »Amorismen«, Band 2)
~ © Elmar Kupke ~
deutscher Aphoristiker, * 1942

Zitante 28.08.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Elmar Kupke

*Karl Salomo Zachariae*

Gesetze sind
Vorschriften allgemeinen Inhalts.

(aus: »Vierzig Bücher vom Staate, zwanzigstes Buch«)
~ Karl Salomo Zachariae ~, auch: Zachariae von Lingenthal
deutscher Rechtswissenschaftler; 1769-1843

Zitante 28.08.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Salomo Zachariae

*Alfred Grünewald*

Höchst mittelmäßig –
welch ein sonderbarer Superlativ!

(aus: »Es gibt Zeiten, die Anachronismen sind)
~ Alfred Grünewald ~
österreichischer Schriftsteller; 1884-1942

Zitante 28.08.2017, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alfred Grünewald

*F.C. Schiermeyer*

Bezeichnend, dass Todesurteile
nicht ausgesprochen, sondern verhängt werden.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

Zitante 28.08.2017, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: F.C. Schiermeyer

*Edward Burne-Jones*

Ein Maler sollte nicht verheiratet sein;
Kinder und Bilder sind zu wichtige Dinge,
um von einem Mann erzeugt zu werden.

(zugeschrieben)
~ Sir Edward (Coley) Burne-Jones, 1. Baronet ARA ~
britischer Maler, einer der führenden Vertreter der Präraffaeliten; 1833-1898

Zitante 28.08.2017, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edward Burne-Jones

*Silvio Gesell*

Trotz des heiligen Versprechens der Völker, den Krieg für alle Zeiten zu ächten,
trotz der Rufe der Millionen: "Nie wieder Krieg!",
entgegen all den Hoffnungen auf eine schöne Zukunft,
muß ich sagen: wenn das heutige Geldsystem,
die Zinswirtschaft, beibehalten wird, so wage ich es,
heute zu behaupten, daß es keine 25 Jahre dauern wird,
bis wir vor einem neuen, noch furchtbareren Krieg stehen!

(zugeschrieben)
~ (Johann, auch: Jean) Silvio Gesell ~
deutscher Kaufmann, Finanztheoretiker, Sozialreformer und Begründer der Freiwirtschaftslehre; 1862-1930

Zitante 28.08.2017, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Silvio Gesell

*Walter Ludin*, Spruch des Tages zum 28.08.2017

Wer vom Unrecht profitiert,
definiert den Schrei nach Gerechtigkeit als Sozialneid.

(aus einem Manuskript)
~ © Walter Ludin ~
Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor, * 1945


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 28.08.2017, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Walter Ludin, Tagesspruch, 20170828,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Letzte Kommentare
Edith T. :
Das Foto zu meinem Spruch gefällt mir sehr gu
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja, Edith`s Spruch macht nachdenklich - von d
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch, tolles Motiv. Kann ich sehr b
...mehr
Fred Ammon:
Hier noch eiin ergänzendes Wort zum Thema "Li
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ist es nicht eher so, dass Liebe kein Ein-Ver
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Au weia. Stimmt aber leider all zu oft
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Treffend und sehr süß ausgedrückt. Aber im Mo
...mehr
Gudrun Kropp:
... dann meint die Autorin mit Liebe die Sexu
...mehr
Anne P.-D.:
Mein Blick vom Gefühl her muss sehr oft nach
...mehr
Gudrun Kropp:
Ob Liebe immer Einverständnis bedeutet? Liebe
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum