Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 15.05.2017

*Ernst Ludwig Kirchner*

Ein einiges Europa wäre das Ende der Kriege -
und es wird kommen, aber wann?

(zugeschrieben)
~ Ernst Ludwig Kirchner ~
deutscher Maler und Grafiker, zählt zu den wichtigsten Vertretern des Expressionismus; 1880-1938

Zitante 15.05.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Ludwig Kirchner

*Ernst Reinhardt*

Wo humanes Verhalten fehlt,
müssen humanitäre Aktionen helfen.

(aus: »Neue Gedankensprünge« - Aphorismen)
~ © Ernst Reinhardt ~
Schweizer Publizist und Aphoristiker, * 1932

Zitante 15.05.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Reinhardt

*Max von Eyth*

Man sieht wunderliche Dinge,
wenn das Blut in Wallung ist.

(zugeschrieben)
~ Eduard Friedrich Maximilian Eyth ~, ab 1896 Max von Eyth
deutscher Ingenieur und Schriftsteller; 1836-1906

Zitante 15.05.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Max von Eyth

*Helmut Peters*

Zwischen den Netzen fällt mancher durch
und auf die Maschen anderer rein!

(aus: »denken zwischen gedanken - nicht ohne hintergedanken«)
~ © Helmut Peters ~
begeisterter Zukunftswerker, *1950

Zitante 15.05.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helmut Peters

*Niccolò Machiavelli*

Zwischen dem Leben, wie es ist, und dem Leben, wie es sein sollte,
ist ein so gewaltiger Unterschied, daß derjenige, der nur darauf sieht, was geschehen sollte,
und nicht darauf, was in Wirklichkeit geschieht,
seine Existenz viel eher ruiniert als erhält.
Ein Mensch, der immer nur das Gute möchte, wird zwangsläufig zugrunde gehen
inmitten von so vielen Menschen, die nicht gut sind.

(aus: »Der Fürst«)
~ Niccolò (di Bernardo dei) Machiavelli ~
florentinischer Philosoph, Politiker, Diplomat, Chronist und Dichter; 1469-1527

Zitante 15.05.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Niccolò Machiavelli

*Else Pannek*, Spruch des Tages zum 15.05.2017

Etwas Muße braucht der Mensch,
eine Blume und ein Buch.

(Quelle: Homepage der Autorin)

~ © Else Pannek ~
deutsche Aphoristikerin und Dichterin, 1932-2010


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: congerdesign/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 15.05.2017, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Else Pannek, Tagesspruch, 20170515,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Letzte Kommentare
Marianne:
Danke,liebe Christa, auch dir und all deinen
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Danke Christa, da geht mir das Herz aufLiebe
...mehr
Helmut Peters:
So ist es!!
...mehr
Anne P.-D.:
Danke für das schöne Gedicht mit de
...mehr
Quer:
Danke, liebe Christa, und auch dir unbeschwer
...mehr
Monika :
Ha! Immer noch aktuell...Mensch will doch gem
...mehr
Marianne:
Wenn ich das Steinhäufchen sehe, werde i
...mehr
Marianne:
Darüber denke ich auch oft nach, liebe C
...mehr
Quer:
Das ist eine sehr pessimistische und verallge
...mehr
Anne P.-D.:
Diese ungewohnte Zeit nimmt täglich Kraf
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum