Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 13.03.2017

*Hermann Rosenkranz*

Zwischen Tun und Lassen
findet sich immer noch ein Plan B.

(aus: »Der Sarkast und der Regenbogen« - Nachtrag aus Lakonia)
~ © Hermann Rosenkranz ~
deutscher Jurist und Aphoristiker; *1932

Zitante 13.03.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Rosenkranz

*Carl Hilty*

Wenn alle richtig arbeiten würden,
so wäre die sogenannte soziale Frage gelöst,
und auf einem andern Wege wird sie überhaupt nicht gelöst werden.

(aus: »Glück«)
~ Carl Hilty ~
Schweizer Staatsrechtler und Laientheologe; 1833-1909

Zitante 13.03.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Carl Hilty

*Beat Rink*

An welchem Punkt
wird Perfektionismus zum Defekt?

(aus seinen Werken)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 13.03.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Beat Rink

*Ernest Renan*

Was Jesus begründete, was ewig von ihm bleiben wird,
das ist die Lehre von der Freiheit der Seelen.

{Ce que Jésus a fondé, ce qui restera éternellement de lui,
c'est la doctrine de la liberté des âmes.}

(aus: »Das Leben Jesu«)
~ Ernest Renan ~
französischer Schriftsteller, Historiker, Archäologe, Religionswissenschaftler und Orientalist, Mitglied der Académie française; 1823-1892

Zitante 13.03.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernest Renan

*Oliver Tietze*

Unsere Schwächen sollten uns ein Lächeln kosten,
nicht den Humor.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen«, Band 1)
~ © Oliver Tietze ~
deutscher Aphoristiker und Lyriker, * 1965

Zitante 13.03.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oliver Tietze

*Jakob Franz Mahr*, Spruch des Tages zum 13.03.2017

Wenn wir die schönsten Tage unseres Lebens aufzählen,
immer wird sich die Erinnerung an Freunde damit verbinden.

(zugeschrieben)
~ Jakob Franz Mahr ~
österreichischer Schulgründer und Gemeindepolitiker; 1800-1845


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Peggy und Marco Lachmann-Anke/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 13.03.2017, 00.05| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jakob Franz Mahr, Tagesspruch, 20170313,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
Gudrun Kropp:
Will heißen: Nicht immer auf günstige oder pe
...mehr
SM :
Will heißen: Es ist manchmal besser, nicht da
...mehr
Ocean:
Guten Abend, liebe Christa,in Bezug auf die V
...mehr
Marianne:
Frühlingskräutersammelwanderung
...mehr
Sophie:
Mein letzter Kinobesuch war vor etwa einem Ja
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja, ich denke, es gehört alles zusammen. Mir
...mehr
SM :
Frühlingswetterfroschteichfolie
...mehr
SM :
Frühlingslauchsuppenkaspertheater
...mehr
Anne P.-D.:
Das ist mir bekannt, um für mich selber immer
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Das ist sehr schade, denn diese Technik finde
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum