Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Beat Rink

*Beat Rink*

Dummheit denkt nicht nur Kompliziertes zu einfach,
sondern auch Einfaches zu kompliziert.

(aus seinen Werken)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 05.02.2020, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Gott ist Outsider geworden.
Andere Götter geben sich mit Insidern ab.

(aus: »Verleisbarungen« – Aphorismen)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 23.11.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Der Jugend einhämmern, sie sei die Zukunft,
damit sie, älter werdend,
darüber die Gegenwart verpasst.

(aus: »Verleisbarungen«)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 20.09.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Keiner braucht den anderen
so sehr wie der Egoist.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - Eine Anthologie)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 15.07.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Dass wir ausgerechnet unsere blinden Flecken

Dass wir ausgerechnet
unsere blinden Flecken nicht sehen können!

(aus seinen Werken)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 11.05.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Entertainment:
Je reibungsloser, desto kälter.

(aus: »Verleisbarungen«)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 23.02.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Beim Korrigieren eines Aphorismus:
Ein letzter Schliff – und er ist weg.

(aus seinen Werken)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 03.01.2019, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Von sich eingenommen: besiegt.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 12.11.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Gottes Thron:
Der Fussschemel der Welt.

(aus: »Verleisbarungen«)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 08.09.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Kunst gibt (wie Gott) dem Unnützen Wert, dem Wertvollen Nutzen,
dem Nützlichen zweckfreie Schönheit zurück.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 15.07.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
242526272829 
Letzte Kommentare
Gudrun Kropp:
Ja, mir fällt es jetzt auch auf, dass du, Ch
...mehr
Anne P.-D.:
Sicher gibt es Menschen, die sich an Karneval
...mehr
Marianne:
Das kann ich mir gut vorstellen, liebe Christ
...mehr
Zitante Christa:
Spätestens mit dem Eintritt in das Rentenalt
...mehr
Marianne:
Das Fahrrad fit gemacht und los geht es, um d
...mehr
Quer:
So ist es: Gegen die Faulheit muss man sich w
...mehr
Anne P.-D.:
Gott ist mir täglich wichtig, ich sage auch
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Wie einfach eigentlich. Das Bild gefällt mir
...mehr
Anne P.-D.:
Schönen Valentinstag wünsche ich. Schöner
...mehr
O. Fee:
Ein großartiger Spruch!
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum