Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Beat Rink

*Beat Rink*

Ausweg aus manchem Wortwechsel:
Ein Sprachwechsel.

(aus: »Verleisbarungen«)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 16.04.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Einfach:
Für alles ein Fach.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 1)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 18.02.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Gott umgibt seine Kinder von allen Seiten.
Auch von der schlechtesten.

(aus: »Verleisbarungen«)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 23.12.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Hüte wie deinen Augapfel
deine Zunge!

(aus: »Verleisbarungen« – Aphorismen)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 31.10.2017, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Liebe deinen Nächsten mehr,
als er sich selbst liebt!

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 03.08.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Erst nachgegeben, dann nachgetragen?

(aus seinen Werken)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 08.07.2017, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Minderwertigkeitsgefühle reden uns ein,
sie seien nicht der Beachtung wert.

(aus: »Verleisbarungen«)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 19.06.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Oberflächlichkeit
sollte sich nicht auch noch äussern.

(aus: »Verleisbarungen«)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 24.04.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

An welchem Punkt
wird Perfektionismus zum Defekt?

(aus seinen Werken)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 13.03.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Nachbarn, die sich zu Hause nicht ausstehen können,
winken sich in der Fremde freunschaftlich zu.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie, Band 2)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 17.01.2017, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Letzte Kommentare
Ingrid:
Aktueller, denn je!Liebe Grüße - Ingrid
...mehr
vivilacht:
toll, das Gefaellt mir gut
...mehr
Gudrun Zydek:
Gerade eben diesen Spruch gelesen und schon j
...mehr
Gudrun:
Ja, ich glaube schon... nein ich weiß ... Rel
...mehr
Quer:
Tja, wenn die Emotionen hochkochen oder Unbed
...mehr
Gudrun:
... diesen Spruch kann man aber wirklich mit
...mehr
SM :
Es war mir nicht bewusst, dass das verbissen
...mehr
Anne P.-D.:
Darum ist es sehr wichtig, immer sehr gut vor
...mehr
Sophie:
@SM: warum so verbissen? das ist doch witzig.
...mehr
SM :
Wenn man das mit jedem Tag im Jahr machen wür
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum