Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Beat Rink

*Beat Rink*

Gott umgibt seine Kinder von allen Seiten.
Auch von der schlechtesten.

(aus: »Verleisbarungen«)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 23.12.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Hüte wie deinen Augapfel
deine Zunge!

(aus: »Verleisbarungen« – Aphorismen)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 31.10.2017, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Liebe deinen Nächsten mehr,
als er sich selbst liebt!

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 03.08.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Minderwertigkeitsgefühle reden uns ein,
sie seien nicht der Beachtung wert.

(aus: »Verleisbarungen«)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 19.06.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Oberflächlichkeit
sollte sich nicht auch noch äussern.

(aus: »Verleisbarungen«)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 24.04.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

An welchem Punkt
wird Perfektionismus zum Defekt?

(aus seinen Werken)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 13.03.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Nachbarn, die sich zu Hause nicht ausstehen können,
winken sich in der Fremde freunschaftlich zu.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie, Band 2)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 17.01.2017, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Schwierig,
wortlos sprachlos zu sein.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 13.12.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Sie teilten meine Meinung
in gut verdauliche Stücke.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 05.11.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Beat Rink*

Wer durch die Blume spricht,
muss mit ihrem Welken rechnen.

(aus: »Verleisbarungen« - Aphorismen)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957

Zitante 30.09.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Letzte Kommentare
O. Fee:
Erst wenn wir nicht aufwachen, merken wir, da
...mehr
Achim:
:-) doch würde er dies in diesem Augenblick n
...mehr
SM :
Ich denke nicht, Achim, denn die Ecke ist dem
...mehr
Achim:
Kann eine solche Ecke nicht auch einen unzufr
...mehr
SM :
Das ist gut beobachtet. Und man könnte das no
...mehr
Marianne:
Der zufriedene Mensch würde sich in diesem sc
...mehr
Gudrun:
Für eine permanente Unzufriedenheiit (diese k
...mehr
SM :
...,weil das Glück erkannt und geschätzt werd
...mehr
Edith T.:
Wie gut, dass wir unseren Todeszeitpunkt nich
...mehr
Achim:
... drum lebe jeden Tag so, dass Du ohne Reue
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum