Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 16.08.2016

*Buddha*

Allein sitzend, allein ruhend, allein umhergehend, frei von Trägheit;
wer tiefe Einsicht in die Wurzeln des Leidens hat,
genießt großen Frieden, wenn er in Einsamkeit weilt.

(zugeschrieben)
~ Buddha ~, eigentlich Siddhartha Gautama
indischer Religionsstifter und Begründer des Buddhismus; lebte um 536 bis 483 v. Chr.

Zitante 16.08.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Buddha

*Horst A. Bruder*

Akzeptanz eines fremden Lasters
führt zur Geburt einer eigenen Tugend

(aus: »TriebFeder« – Aphorismen)
~ © Horst A. Bruder ~
deutscher Aphoristiker, * 1949

Zitante 16.08.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Horst A. Bruder

*Rudolf von Ihering*

Was ist fremdes Geld? Eine Saat, die man ausstreut!
Geht sie auf, vortrefflich, - brillante Spekulation -
nicht selten ist die Sache so eingerichtet, daß
die Leiter des Unternehmens sie dann für sich gemacht haben;
geht sie nicht auf, so trägt der Eigentümer den Schaden.

(aus: »Der Zweck im Recht«)
~ Rudolf von Ihering ~, auch: Rudolf von Jhering
deutscher Jurist und Rechtswissenschaftler; 1818-1892

Zitante 16.08.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rudolf von Ihering

*Christine Adamek*

Wir träumen vielleicht von einem riesigen Haus, einem Sportwagen und einem Traumurlaub,
doch wenn wir nach langer Krankheit gesunden, gibt es nichts Schöneres als
einen Sonnenstrahl auf dem Gesicht, einen singenden Vogel im Baum und eine blühende Rose am Wegesrand.

(aus einem Manuskript)
~ © Christine Adamek~
deutsche Autorin, * 1966

Zitante 16.08.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christine Adamek

*Claude Debussy*

Eine Oper ist eine hübsche Unterhaltung,
die noch besser wäre,
wenn nicht dabei gesungen würde.

(zugeschrieben)
~ Achille-Claude Debussy ~
französischer Komponist des Impressionismus; 1862-1918

Zitante 16.08.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Claude Debussy

*Andrea Mira Meneghin*

Wir wollen überall Unendlichkeit,
um endlich zufrieden zu sein.

(aus einem Manuskript)
~ © Andrea Mira Meneghin ~
Schweizer Texterin von Gedanken mit aphoristischer Note; * 1967

Zitante 16.08.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Andrea Mira Meneghin

*Cornelius Vanderbilt*

Das Vergnügen Geld zu verdienen
ist mit dem Vergnügen Geld zu besitzen
nicht zu vergleichen.

(zugeschrieben)
~ Cornelius Vanderbilt ~
amerikanischer Unternehmer, Gründer der Vanderbilt-Familie; 1794-1877

Zitante 16.08.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Cornelius Vanderbilt

*Alexander Eilers*

Wer mit beiden Beinen auf der Erde steht,
kommt keinen Schritt voran.

(aus: »Kätzereien«)
~ © Alexander Eilers ~
deutscher Aphoristiker, * 1976

Zitante 16.08.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexander Eilers

*Michael Marie Jung*

Ein guter Zuhörer schweigt nicht.

(aus: »Charakterkopf«, Neue Aphorismen und Sprüche)
~ © Michael Marie Jung ~
deutscher Aphoristiker und Persönlichkeitsbetreuer, * 1942

Zitante 16.08.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Marie Jung

*Henry Charles Lea*

Der Triumph der Intoleranz war unvermeidlich ab dem Tag,
wo das Christentum zur Staatsreligion wurde.

{Le triomphe de l'intolérance était inévitable du jour
où le christianisme devint religion d'Etat.}

(zugeschrieben)
~ Henry Charles Lea ~
US-amerikanischer Historiker; 1825-1909

Zitante 16.08.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henry Charles Lea

*Orison Swett Marden*

Am besten können wir die Wirkung abschätzen,
die wir auf andere machen,
wenn wir untersuchen,
wie andere auf uns wirken.

(aus: »Die Macht des Gedankens«)
~ Orison Swett Marden ~
amerikanischer Hotelier und Autor; 1848-1924

Zitante 16.08.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Orison Swett Marden

*Jean de La Bruyère*, Spruch des Tages zum 16.08.2016

Man ist geselliger und umgänglicher
durch das Herz als durch den Geist.

{L'on est plus sociable et d'un meilleur commerce
par le coeur que par l'esprit.}

(aus: »Die Charaktere (Les caractères)«)
~ Jean de La Bruyère ~
französischer Schriftsteller und Moralphilosoph, 1645-1696


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 16.08.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean de La Bruyère, Tagesspruch, 20160816,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Letzte Kommentare
Helga Sievert-Rathjens:
Das ist wunderschön!
...mehr
Quer:
Ein wunderbares Gefühl, auch wenn es sich heu
...mehr
O. Fee:
@ ChristaLiebe Christa, habe vielen herzliche
...mehr
Anne P.-D.:
Das mit den Farben in der Natur stimmt, sie z
...mehr
Marianne:
Mir ist ein Zuviel an Informationen direkt lä
...mehr
Zitante Christa:
Wenn man dann auch noch bedenkt, daß dieser S
...mehr
Gudrun Zydek:
Ja, der Autor hat unbedingt Recht, und Gudrun
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja, der Autor hat recht - der Mensch stumpft
...mehr
Zitante Christa:
Ich bin sehr gespannt, ob ich heute die "Orde
...mehr
Zitante Christa:
Ich hatte eigentlich mit Widerspruch zu diese
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum