Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 01.05.2016

Emmanuel Joseph Sieyès

Sie wollen frei sein
und verstehen nicht gerecht zu sein.

{Ils veulent être libres
et ne savent pas être justes.}

(zugeschrieben)
~ Emmanuel Joseph (Graf von) Sieyès ~, auch: l'abbé Sieyès
französischer Priester (Abbé) und Staatsmann; Haupttheoretiker der Französischen Revolution; 1748-1836

Zitante 01.05.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emmanuel Joseph Sieyès

Bernhard von Bülow

Die sicherste Politik ist vielleicht diejenige,
die keine Indiskretionen zu fürchten braucht.

(zugeschrieben)
~ Bernhard (Heinrich Martin Karl) von Bülow ~

deutscher Politiker und Staatsmann, Reichskanzler des Deutschen Kaiserreichs; 1849-1929

Zitante 01.05.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Bernhard von Bülow

Germund Fitzthum

Der Gelehrteste Theologe
ist Gott nicht näher als ein gläubiger Hirtenjunge.

(aus: »Der Literat im Caféhaus«)
~ © Germund Fitzthum ~

österreichischer Aphoristiker; * 1938

Zitante 01.05.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Germund Fitzthum

Jerome Klapka Jerome

Einige Leute haben den Eindruck daß man, um ein guter Angler zu sein,
nur die Fähigkeit haben muß, lügen zu können ohne rot zu werden.
Aber das ist ein Irrtum.

{Some people are under the impression that all that is required to make a good fisherman
is the ability to tell lies easily and without blushing;
but this is a mistake.}

(zugeschrieben)
~ Jerome Klapka Jerome ~

eigentlich: Jerome Clapp;
englischer Autor ("Drei Mann in einem Boot"); 1859-1927

Zitante 01.05.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jerome Klapka Jerome

Claudia Brefeld

"Den Durchblick verlieren"
heißt nicht "einsichtig werden"

(aus einem Manuskript)
~ © Claudia Brefeld ~

deutsche Aphoristikerin und Haiku-Dichterin; * 1956

Zitante 01.05.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Claudia Brefeld

Henrik Steffens

Die eigentliche heitere Sonne der Poesie ist die irdische Liebe,
die Geschlechtsliebe in ihrer tiefsten Bedeutung.

(aus: »Die gegenwärtige Zeit«)
~ Henrik Steffens ~

auch Henrich oder Heinrich Steffens;
in Norwegen geborener, deutscher Philosoph, Naturforscher, Hochschullehrer und Dichter; 1773-1845

Zitante 01.05.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henrik Steffens

Rainer Haak

Liebe, ohne festzuhalten.
Schenke, ohne zu verpflichten.
Hilf, ohne abhängig zu machen.
Verzeihe, ohne zu beschämen.

(aus: »Ein Wort für jeden Tag«)
~ © Rainer Haak ~

deutscher Schriftsteller, Theologe und Aphoristiker; * 1947

Zitante 01.05.2016, 08.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rainer Haak

Margaret Fuller

Die weisesten und besten Männer
sind immer die bescheidensten.

(zugeschrieben)
~ (Sarah) Margaret Fuller ~

amerikanische Schriftstellerin, Journalistin und Feministin; gehörte zum engsten Kreis der Transzendentalisten; 1810-1850

Zitante 01.05.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Margaret Fuller

Rudolf Kamp

Aktiengeschäfte können in die Binsen gehen:
Börsenweisheit als Binsenweisheit.

(aus: »Sprüchewirbel« - Aphorismen mit Cartoons)
~ © Rudolf Kamp ~

deutscher Philosoph, Andragoge und Aphoristiker; * 1946

Zitante 01.05.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rudolf Kamp

Joseph Addison, Spruch des Tages zum 01.05.2016

Was der Sonnenschein für die Blumen,
das sind lachende Gesichter für die Menschen.

{What sunshine is to flowers,
smiles are to humanity.}

(zugeschrieben)
~ Joseph Addison ~

englischer Dichter, Politiker und Journalist in der Frühzeit der Aufklärung; 1672-1719



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Gerd Altmann/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 01.05.2016, 00.05| (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joseph Addison, Tagesspruch, 20160501,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Ein großes Lebendiges ist die Natur, und alles ist Frucht, und alles ist Samen.

~ Friedrich von Schiller ~
(1759-1805)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Krieg hat noch nie Probleme gelöst, Verhandl
...mehr
Marianne:
Krieg hat noch nie Probleme gelöst, Verhandl
...mehr
quersatzein:
Welch köstliches Bild, das zusammen mit dem
...mehr
Anne:
Dem ersten Satz würde ich mich nicht anschli
...mehr
Marianne:
Was für ein liebevoller Wunsch, danke! Möge
...mehr
Anne:
Danke, liebe Christa. Hat jetzt schon geklapp
...mehr
Monika:
Dann ist die ENTTÄUSCHUNG vorprogrammiert. E
...mehr
Helga:
Ja da hat Else Pannek so recht, Erfurcht und
...mehr
Marianne:
In diesen Worten ist steckt Wahrheit. Auch we
...mehr
Marianne:
Ein wahrlich schönes Bild zum Spruch. Ein ri
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum