Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 19.01.2016

Arthur Feldmann

Die Fahne würde auch mit den Tauben auffliegen,
wenn die Stange sie nicht festhielte.
So aber rühmt sie sich ihrer Standhaftigkeit...

(aus: »Spiegelungen« - Nachdenkliche Betrachtungen eines Herbstblattes über das bunte Treiben der Welt)
~ © Arthur Feldmann ~

Schriftsteller österreichischer Herkunft; 1926-2012

Zitante 19.01.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Arthur Feldmann

Werner Sombart

Der Unternehmer mag wollen oder nicht -
er muß, wenn er sich nicht selbst aufgeben will,
nach Gewinn trachten.

(zgueschrieben)
~ Werner Sombart ~

deutscher Soziologe und Volkswirt; 1863-1941

Zitante 19.01.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Werner Sombart

Iwan Sergejewitsch Turgenew

Wir aber wollen emsig darauf bedacht sein,
daß die Frucht unseres Fleißes wahrhaft nützliche Speise sei.

(aus: »Erfahren wirst du noch, wie Toren richten«)
~ Iwan Sergejewitsch Turgenew ~
russischer Schriftsteller, 1818-1883

Zitante 19.01.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Iwan Sergejewitsch Turgenew

Wilfried Besser

Schlaglöcher auf unseren Wegen sind lästig.
Aber sie rütteln auch wach.

(aus: »Über kurz oder lang«, Neue Aphorismen und andere Ungereimtheiten)
~ © Wilfried Besser~

deutscher Aphoristiker; * 1951

Zitante 19.01.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilfried Besser

Fernando Pessoa

Der Erfolg liegt im Erfolghaben, nicht darin,
dass man die Voraussetzungen zum Erfolg besitzt.

(aus: »Das Buch der Unruhe des Hilfsbuchhalters Bernardo Soares«)
~ Fernando Pessoa ~, eigentlich Fernando António Nogueira Pessoa
portugiesischer Dichter, Schriftsteller und Geisteswissenschaftler; 1888-1935

Zitante 19.01.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Fernando Pessoa

Charlotte El. Böhler-Mueller

Ist Recht tun
nicht besser als Recht haben?

(aus: »Aphorismen - Geistesblitze«)
~ © Charlotte El. Böhler-Mueller ~

deutsche Journalistin, Autorin und Künstlerin; * 1924

Zitante 19.01.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charlotte El. Böhler-Mueller

Josh Billings

Mancher neigt so sehr zur Übertreibung,
daß er die Wahrheit nicht sagen kann,
ohne zu lügen.

(zugeschrieben)
~ Josh Billings ~, eigentlich Henry Wheeler Shaw

US-amerikanischer Schriftsteller; 1818-1885

Zitante 19.01.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Josh Billings

Werner Mitsch

Charme ist das Einzige, das sich
nicht unter Druck versprühen lässt.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 19.01.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Werner Mitsch

Gustav Meyrink

Die Menschen wissen nicht,
daß sie schlafende Götter sind.

(zugeschrieben)
~ Gustav Meyrink ~, eigentlich Gustav Meyer, auch als G. Meyrinck geführt
österreichischer Schriftsteller und Übersetzer; 1868-1932

Zitante 19.01.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gustav Meyrink

Auguste Comte

Die Wissenschaft führt zur Voraussicht;
Voraussicht führt zum Handeln.

(zugeschrieben)
~ (Isidore Marie) Auguste (François Xavier) Comte ~

französischer Mathematiker, Philosoph und Religionskritiker, Mitbegründer der Soziologie; 1798-1857

Zitante 19.01.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Auguste Comte

Paul Cézanne

Kunst ist die Schöpfung
parallel zur Natur.

(zugeschrieben)
~ Paul Cézanne ~

französischer Maler; 1839-1906

Zitante 19.01.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Cézanne

Edgar Allan Poe, Tagesspruch zum 19.01.2016

Wer am Tag träumt, wird sich vieler Dinge bewußt,
die dem entgehen, der nur nachts träumt.

(zugeschrieben)
~ Edgar Allan Poe ~

US-amerikanischer Schriftsteller; 1809-1849




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 19.01.2016, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edgar Allan Poe, Tagesspruch, 20160119,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Nur jene verdienen ein Denkmal, die keines brauchen.

~ William Hazlitt ~
(1778-1830)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Quer:
Schön in Wort und Bild. Das wäre der Idealf
...mehr
Karin Heinrich:
Sonntag 8 Uhr: Da habe ich doch gleich loslac
...mehr
Marianne:
Wobei es wohl unterschiedliche Sichtweisen gi
...mehr
Marianne:
"Lamento" ist soo passend, liebe Christa!! ;)
...mehr
Regina A.:
Wie wahr dieses Zitat doch ist.! Er passt so
...mehr
Marianne:
Haha, dieser Spruch hat bei mir ein Lachen fa
...mehr
Helga F.:
Was für ein cooler Spruch,lach. Manche M
...mehr
Marianne:
Dem ist nichts hinzuzufügen.Liebe Gr&uum
...mehr
Marianne:
Was für ein tolles Zusammenspiel zwische
...mehr
Heidrun Klatte:
Liebe Christa,ganz lieben Dank. Das ist eine
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum