Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wilhelm Schwöbel

*Wilhelm Schwöbel*

Nach gängiger Meinung leidet unter Vorurteilen,
wer sagt, was er in den Gesichtern seiner Zeitgenossen liest.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 20.07.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Schwöbel*

Mächtige wissen:
mit Humanität läßt sich Macht sichern,
nicht aber gewinnen.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 22.06.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Mit Prinzipien lassen sich viele Probleme

Mit Prinzipien lassen sich viele Probleme lösen,
aber kein einziges, das sie selbst verursacht haben.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 02.06.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wer Schafe füttert, dem laufen sie nach

Wer Schafe füttert, dem laufen sie nach,
wer Falken großzieht, dem fliegen sie davon.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 11.05.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Die Stärke eines Gottes
ist die Stärke seiner Gläubigen.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 19.04.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Schwöbel*

Auch der internationalste Gerichtshof
kann nicht die Gerechtigkeit bieten,
wonach die Menschheit verlangt.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 30.03.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Schwöbel*

Je differenzierter ein Mensch ist,
desto mehr Schlüssel braucht es,
um die vielen Tore des Labyrinths zu öffnen,
die sein Inneres umgeben.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 13.03.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Schwöbel*, Spruch des Tages zum 21.02.2019

Kämpfen Rivalen, schweigt die Moral.
Mit dem Sieger geht sie aber anschließend
hart ins Gericht.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 21.02.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Schwöbel*, Spruch des Tages zum 16.02.2019

Die schärfste Waffe der Bösen
ist ihre Solidarität.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 16.02.2019, 00.10 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Wilhelm Schwöbel*

Nach Recht oder Unrecht
fragen mit Vorliebe die Schwachen.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 09.02.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare
Marianne:
Beides hat seine Berechtigung: Arbeit und Erh
...mehr
SM :
...und Arbeit die Würze des Lebens? Oder "not
...mehr
Quer:
Oh ja, diese Weisheit hat seit den "alten Gri
...mehr
Monika:
Man lernt ja aus den Fehlern...
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Der Spruch stimmt total, mir geht immer das H
...mehr
Gudrun Kropp:
Ich finde die Grafik wiederum sehr originelll
...mehr
Hanni 2:
Zu diesem wunderschönen und wahren Spruch wur
...mehr
SM :
Der angenehmste Platz vielleicht.
...mehr
SM :
Wobei es einen Unterschied gibt zwischen "bej
...mehr
Edith Tries:
Wer eigene Schwächen zugeben kann bzw zu ihne
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum