Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wilhelm Schwöbel

*Wilhelm Schwöbel*

Trau nicht den Feinen und Reinen.
Sie haben ihren Schmutz vielleicht nur dahin geschafft,
wo man ihn nicht sieht und riecht.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 26.12.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Schwöbel*

Paradiese werden immer dann verloren,
sobald eine Epoche zu Ende geht, von der
im Nachhinein erkannt wird, daß sie gut
und zu keiner wesentlichen Überhöhung mehr fähig war.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 03.11.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Schwöbel*, Spruch des Tages zum 21.09.2017

Die Jugend denkt an morgen und übermorgen.
Die Sorgen um die fernere Zukunft machen sich die Alten.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 21.09.2017, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Schwöbel*

Zeitungen sind
das Spiegelbild der Intelligenz ihrer Leser.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 16.08.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Schwöbel*

Gegner und Feinde sind zweierlei.
Gegner entstammen einer gemeinsamen Wurzel
und wachsen an ihrer Gegnerschaft.
Aus dem Dunkel kommt der Feind
und will da triumphieren, wo ein anderer lebt.
Wehe dem, der einen Feind für einen Gegner hält!

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 12.07.2017, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Schwöbel*

Zum Erfolg in der modernen Welt gehört die Kunst,
ohne Moral und Anstand so zu agieren,
daß die Gesellschaft keinen Anstand daran nimmt.

(aus: »Ansichten und Einsichten« - Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 05.07.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Schwöbel*

Zwietracht zwischen Schwachen
sichert die Macht der Starken.

(aus: »Ansichten und Einsichten« - Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 08.05.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Schwöbel*

Was die Siegessäulen verschweigen,
verraten die Hinterhöfe.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 26.03.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Schwöbel*

Zur Kultur gehört, Grenzen zu achten,
auch wenn sie nicht durch Mauern gesichert sind.

(aus: »Ansichten und Einsichten« - Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 10.02.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Schwöbel*, Spruch des Tages zum 26.12.2016

Junge Menschen haben Gipfel vor sich,
alte Menschen Berge.

(aus: »Ansichten und Einsichten«)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle:blanca_rovira/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 26.12.2016, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Letzte Kommentare
Sandra:
Ein schöner Spruch, der so wie für mich gemac
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ein wunderschönes Bild, liebe Christa. Gerade
...mehr
Anne P.-D.:
Ich mag vor allem die untergehende Sonne am M
...mehr
Ulla I.:
Liebe Christa,danke dir für den Hinweis auf
...mehr
Ulla I.:
Paradox, aber die, die mit allen Wassern gewa
...mehr
Quer:
Oh ja, die Schönheit und vor allem die Liebe
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
@Christa - Das Verständnis fehlt mir. Ich kön
...mehr
Ulla I.:
Diejenigen, die andere gern von oben herab be
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
und trotzdem habe ich Mitgefühl. Für den ein
...mehr
Ulla I.:
Wie gut, dass Clara Schumann an ihrer Kunst f
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum