Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche

*Christine Adamek*

Charakterschwächen können sich meistens
nur besonders schöne Menschen leisten

(aus einem Manuskript)
~ © Christine Adamek~
deutsche Autorin, * 1966

Zitante 13.08.2015, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Robert Louis Stevenson*

Zu wissen, was Du willst, anstatt unterwürfig zu allem Ja und Amen zu sagen,
von dem dir die Welt vorschreibt, daß du es wollen sollst,
bedeutet, daß du deine Seele lebendig gehalten hast.

(zugeschrieben)
~ Robert Louis (Balfour) Stevenson ~
schottischer Schriftsteller des viktorianischen Zeitalters; 1850-1894

Zitante 13.08.2015, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Franz Christoph Schiermeyer

Vor Aberglauben
schützt kein Heiliger.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

Zitante 13.08.2015, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Arthur Schopenhauer*, Spruch des Tages zum 13.08.2015

Für die Eitelkeit ist
selbst die Pfütze ein wohlgefälliger Spiegel.

(zugeschrieben)
~ Arthur Schopenhauer ~
deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer, 1788-1860

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Unsplash/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 13.08.2015, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Hanspeter Rings*

Erfolgreich
ist vor erfolgarm
nicht gefeit.

(aus: »Erde am Himmel« - Aphorismen)
~ © Hanspeter Rings ~
deutscher Vertreter des philosophischen Aphorismus, * 1955

Zitante 12.08.2015, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Leibl*

Wer Kühe schlecht malen kann, sollte sie melken,
denn dabei kommt wenigstens etwas heraus.

(zugeschrieben)
~ Wilhelm Leibl ~
deutscher Maler, 1844-1900

Zitante 12.08.2015, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ulrich H. Rose*

Intelligenz ist für viele so schwer zu verstehen, wie das Wort Würde.
Entweder man hat sie - oder man hat sie nicht.

(aus einem Manuskript)
~ © Ulrich H. Rose ~
deutscher Chemotechniker und Philosoph aus sich heraus, * 1951

Zitante 12.08.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigrun Hopfensperger*

Das Gute, das in der Welt bestehen will,
darf niemals blind für das Schlechte sein!

(aus dem Manuskript: »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 12.08.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Richter*

Nicht immer freut man sich,
manchmal freut es einen nur.

(aus: »Wortschatz«)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 12.08.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Adalbert Stifter*

Das Paradies liegt allemal in uns, nicht draußen in dem Bau der Welt,
der nur durch unser Auge schön wird, und nicht in dem Tun der Menschen,
das nur durch unser sittliches Urteil Bedeutung erhält.

(aus einem Brief an Amalia Stifter)
~ Adalbert Stifter ~, eigentlich: Albert Stifter
österreichischer Schriftsteller, Maler und Pädagoge, 1805-1868

Zitante 12.08.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Jeder sieht was anderes in der Schönheit,.. m
...mehr
Quer:
Genial, diese Erkenntnis. Ja, das würde ich u
...mehr
Marianne:
Fröhliche Herzen finden einander und können z
...mehr
Gudrun Kropp:
Ein sehr zutreffender Text und ein wünschersc
...mehr
Anne P.-D.:
Schönen 2. Advent wünsche ich dir, liebe Chri
...mehr
Zitante Christa:
... es soll ja auch nicht langweilig werden ;
...mehr
Marianne:
Ob es so gewollt ist, dass wir immer wieder v
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Irgendwie muss es ja weitergehen - lächel. I
...mehr
Anne P.-D.:
Das Leben ist tatsächlich entsprechend, da ha
...mehr
Quer:
Ja, so ist es im Leben, ein fortwährendes Auf
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum