Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 09.01.2021

Alltagssplitter, 09.01.2021

Zitante 09.01.2021, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Freizeit | Tags: Privat, Freizeit, Alltägliches,

Manfred Hinrich

Das Maß verloren,
sich selbst verloren

(aus: »Scherben 2006«)
~ Manfred Hinrich ~ (© by Zitante)

deutscher Philosoph, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller; 1926-2015

Zitante 09.01.2021, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Manfred Hinrich

Marc Aurel

Jenes eilt ins Dasein, dieses aus dem Dasein,
und von dem, was im Werden begriffen ist,
ist manches schon wieder verschwunden.

(aus: »Selbstbetrachtungen«)
~ Marc Aurel ~

auch: Mark Aurel, Marcus Aurelius;
römischer Kaiser und Philosoph, der letzte bedeutende Vertreter der jüngeren Stoa;
lebte um 121-180 n. Chr.

Zitante 09.01.2021, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Marc Aurel

Karsten Mekelburg

Dementi:
Kleiner Schluckauf im endlosen Geschwafel des Politikers.

(aus dem Manuskript »Teufelsspitzen«)
~ © Karsten Mekelburg ~

deutscher Satiriker; * 1962

Zitante 09.01.2021, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karsten Mekelburg

George Bernard Shaw, Spruch des Tages zum 09.01.2021

Fortschritt ohne Veränderung ist unmöglich –
und wer seine Meinung nicht ändern kann,
kann sowieso nichts ändern.

{Progress is impossible without change;
and those who cannot change their minds
cannot change anything.}

(aus: »Politik für Jedermann [Everybody's Political What Is What?], Essay 1944«)
~ George Bernard Shaw ~

irischer Dramatiker, Politiker, Satiriker, Musikkritiker und Pazifist;
Literatur-Nobelpreisträger von 1925; 1856-1950



Zitante 09.01.2021, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: George Bernard Shaw, Tagesspruch, 20210109,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Die guten Mächte sagen: Ich will schaffen und sein; die bösen sagen: Ich will haben und scheinen.

~ Walther Rathenau ~
(1867-1922)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helga F.:
Und dazu sind sie die besten Klimaanlagen, di
...mehr
Marianne:
Und sie können noch viel mehr: Sie erzeu
...mehr
Zitante Christa:
Es sind die Überraschungsgeschenke, die oftm
...mehr
Anne P.-D.:
Einfach was schenken ohne Anlass ist einfach
...mehr
Marianne:
Kleine Aufmerksamkeiten, einfach so, können
...mehr
Helmut Peters:
Wahre Worte gelassen ausgesprochen ?
...mehr
Anne P.-D.:
Selbst wenn inzwischen alles langsamer geht,
...mehr
Marianne:
Gute Kombi von Spruch und Bild! Wenn wir auf
...mehr
Quer:
So schön in Wort und Bild. Ja, lassen wir un
...mehr
Marianne:
Dem Spruch ist nichts hinzuzufügen, weil er
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum