Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 19.08.2019

*Maurice Barrès*

Wo es an Stärke mangelt, verschwindet das Recht;
wo Stärke auftritt, beginnt das Recht sich zu verbreiten.

{Où manque la force, le droit disparaît ;
où apparaît la force, le droit commence de rayonner.}

(aus: »La grande Pitié des églises de France«)
~ Maurice Barrès ~
französischer Romancier, Journalist und Politiker der nationalen Rechten; 1862-1923

Zitante 19.08.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Maurice Barrès, Wo es an Stärke mangelt,

*Art van Rheyn*

Es dauert lange bis man der goldenen Nase
wieder das einfache Riechen beigebracht hat.

(aus: »leicht gesagt«)
~ © Art van Rheyn ~, eigentlich Günter Schneiderath
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker, 1939-2005

Zitante 19.08.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Art van Rheyn, Es dauert lange bis man,

*Heinrich Hansjakob*

Je mehr Sorge für den Leib getragen wird,
um so nachlässiger ist man in der Sorge für die Seele.

(aus seinen Werken)
~ Heinrich Hansjakob ~, Pseudonym: Hans am See
katholischer Geistlicher, Heimatschriftsteller, Historiker und Politiker; 1837-1916

Zitante 19.08.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heinrich Hansjakob, Je mehr Sorge für den Leib getragen wird,

*Katharina Eisenlöffel*

Was Gedanken,
wenn sie mal ausgesprochen –
alles zu Tage bringen.

(aus: »Stille«)
~ © Katharina Eisenlöffel ~
österreichische Schriftstellerin und Aphoristikerin; 1932-2019

Zitante 19.08.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Katharina Eisenlöffel, Was Gedanken wenn sie einmal,

*Michael Beer*

Wir selbst sind
unser Gott und unser Schicksal.

(aus seinen Werken)
~ Michael Beer ~
deutscher Dramatiker, Bruder des Komponisten Giacomo Mayerbeer (Jakob Beer); 1800-1833

Zitante 19.08.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Beer, Wir selbst sind unser Gott,

*John Dryden*

Eifersucht ist
die Gelbsucht der Seele.

{Jealousy is
the jaundice of the soul.}

(zugeschrieben)
~ John Dryden ~
englischer Dichter, Literaturkritiker und Dramatiker; 1631-1700

Zitante 19.08.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: John Dryden, Eifersucht ist die Gelbsucht,

*Germund Fitzthum*, Spruch des Tages zum 19.08.2019

Zähle deine Freunde und prüfe,
ob einer darunter ist, auf den du zählen kannst!

(aus: »Capriolen aus spitzer Feder« – Aphorismen)
~ © Germund Fitzthum ~
österreichischer Aphoristiker, * 1938

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: brebryans/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 19.08.2019, 00.10| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Germund Fitzthum, Tagesspruch, 20190819, Zähle deine Freunde und prüfe,

*Heute*, 19.08.2019

Geburtstag haben

* 1631: John Dryden († 1700)
* 1743: Marie-Jeanne du Barry († 1793)
* 1800: Michael Beer († 1833)
* 1837: Heinrich Hansjakob († 1916)
* 1862: Maurice Barrès († 1923)
* 1863: Adele Sandrock († 1937)

* 1938: Germund Fitzthum
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Bert, Caritas (Charitas), Cecilia, Jean (Johannes), Julius,
Reinlinde (Reginlind, Reglinde), Sebald(us), Sixtus, Ulf

Bauernweisheit/Wetterregel

Regnet es an Sankt Sebald,
nahet teure Zeit sehr bald.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Welttag der humanitären Hilfe« (UN, englische Seite)
(zum Gedenken an die Toten und Verletzten des Anschlages auf das UN-Hauptquartier in Bagdad am 19. August 2003; Resolution der Generalversammlung: A/RES/64/139 vom 11. Dezember 2008 )

(siehe auch: »Internationaler Tag der humanitären Hilfe« (UNO))
(siehe auch: »Internetseite von UNICEF)«)
»National Aviation Day / Nationaler Tag der Luftfahrt« (USA, englische Seite)

»Tag der Kartoffel«
(Erklärung bzw. Grund, Initiator und Gründungsdatum nicht bekannt)

»Tag der Fotografie/Welt-Foto-Tag«
(zur Erinnerung an den 19.08.1839; die Pariser Akademien der Wissenschaften und der schönen Künste erhielten das Patent für die Daguerreotypie und stellten es der Welt zur Verfügung)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Paul Keller*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 19.08.2015«
»alle Beiträge vom 19.08.2016«
»alle Beiträge vom 19.08.2017«
»alle Beiträge vom 19.08.2018«

Zitante 19.08.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0819,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Letzte Kommentare
Helga Sievert-Rathjens:
Liebe Christa, von mir nun nachträglich
...mehr
Gudrun Kropp:
Da schließe ich mich doch den Glüc
...mehr
Anne P.-D.:
Liebe Christa,..das habe ich erst jetzt mitbe
...mehr
Gudrun Zydek:
. . . aber ja doch!Du, liebe Christa, bist he
...mehr
Sophie:
Herzlichen Glückwunsch liebe Christa, hab ei
...mehr
Anne Seltmann:
Achherrrjeeee liebe Christa!Das ist, so wie i
...mehr
Marianne:
Solange wir neugierig und interessiert bleibe
...mehr
Marianne:
Ich genieße Glücksmomente ebenso wie Erinne
...mehr
Anne P.-D.:
Jeder sieht was anderes in der Schönheit,..
...mehr
Quer:
Genial, diese Erkenntnis. Ja, das würde ich
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum