Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Maurice Barrès

Maurice Barrès

Für jedes Wesen gibt es eine Möglichkeit sich zu betätigen,
welches es für die Gesellschaft nützlich macht
und bei dem es gleichzeitig sein Glück findet.

{Pour chaque être, il existe une sorte d'activité
où il serait utile à la société,
en même temps qu'il y trouverait son bonheur.}

(aus: »L'ennemi des lois« [1893])
~ Maurice Barrès ~
französischer Romancier, Journalist und Politiker der nationalen Rechten; 1862-1923

Zitante 11.03.2022, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Maurice Barrès

Wo es an Stärke mangelt, verschwindet das Recht;
wo Stärke auftritt, beginnt das Recht sich zu verbreiten.

{Où manque la force, le droit disparaît ;
où apparaît la force, le droit commence de rayonner.}

(aus: »La grande Pitié des églises de France«)
~ Maurice Barrès ~

französischer Romancier, Journalist und Politiker der nationalen Rechten; 1862-1923

Zitante 19.08.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Maurice Barrès

Es ist nicht die Vernunft,
die uns eine moralische Richtung gibt,
es ist das Feingefühl.

{Ce n'est pas la raison
qui nous fournit une direction morale,
c'est la sensibilité.}

(aus: »La grande Pitié des églises de France«)
~ Maurice Barrès ~

französischer Romancier, Journalist und Politiker der nationalen Rechten; 1862-1923

Zitante 19.08.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Maurice Barrès

In gewisser Weise sind Menschen, die auf alles verzichten
und Menschen, die alles wollen,
gut geeignet, um einander zu verstehen.

{D'une certaine manière des gens qui renoncent à tout
et des gens qui désirent tout
sont bien faits pour s'entendre.

(aus: »Trois stations de psychothérapie«)
~ Maurice Barrès ~

französischer Romancier, Journalist und Politiker der nationalen Rechten; 1862-1923

Zitante 18.09.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Maurice Barrès

Der Politiker ist ein Akrobat.
Er hält das Gleichgewicht dadurch, daß er
das Gegenteil von dem sagt, was er tut.

(zugeschrieben)
~ Maurice Barrès ~

französischer Romancier, Journalist und Politiker der nationalen Rechten; 1862-1923

Zitante 15.09.2016, 14.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Der Humor ist keine Gabe des Geistes, er ist eine Gabe des Herzens.

~ Ludwig Börne ~
(1786-1837)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Das stimmt. Trotzdem sind vor allem positive
...mehr
Marianne:
Gut beschrieben!Liebe GrüßeMarianne
...mehr
Marianne:
Ich denke, großartige Menschen haben ihre Ei
...mehr
Anne:
Hihi***stimmt; kann ich bestätigen!Ein klein
...mehr
Marianne:
Das Katzenbild passt hervorragend zum Spruch.
...mehr
Helmut Peters:
Und der Aphoristiker durchforstet den Papierk
...mehr
Marianne:
Bei uns hat der Nachbar Hühner und Hähne, d
...mehr
Marianne:
Dem kann ich nur zustimmen! Wohlgefühl entst
...mehr
Marianne:
Das Baumgesicht schaut etwas skeptisch ;). Ic
...mehr
Quer:
So ist es: Man muss vorlieb nehmen mit dem, w
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum